GarageBand: das Musikstudio für Mac, iPad und iPhone

GarageBand ist ein kleines Musikstudio für Mac, iPhone und iPad. Virtuelle Instrumente sind bereits integriert (Klavier, Gitarre, Bass, Orgeln, Schlagzeug,...), doch auch Gesang und reale Quellen können eingespielt werden. Die Software ist so konzipiert, dass sie auch für Einsteiger leicht nutzbar ist sowie von Personen einsetzbar ist, die keine großen musikalischen Kenntnisse besitzen. Trotzdem wird GarageBand auch von Musikern gerne für kleinere Projekte oder Demos eingesetzt.

GarageBand für Mac: Update auf Version 10.1

GarageBand für OS X unterstützt nun Force Touch des neuen Trackpads und erhält eine Anbindung an das Soziale Netzwerk Connect von Apple Music. Die Smart Control-Steuerung von Software-Instrumenten kann aufgezeichnet werden, um die Effekt- und Tonanpassungen abzuspeichern. Zudem soll ein Problem, das den Export langer Aufnahmen verhinderte gelöst worden sein.

Darüber hinaus hat GarageBand laut Apple folgende neue Inhalte bekommen:

  • 10 neue Drummer für eine Vielzahl von Elektro- und Hip-Hop-Stilen wie House, Trap, Techno, Dubstep und mehr,
  • Mehr als 100 Synthesizer-Patches im Bereich EDM und Hip-Hop und Sound-Morphing mit der neuen Smart Control „Transform Pad“,
  • 1000 neue Apple Loops für eine Vielfalt beliebter Instrumente und Genres, wie EDM, Hip-Hop, Indie, Disco, Funk oder Blues.

Das Update von GarageBand von iOS hat lediglich Stabilitätsverbesserungen, Fehlerbehebungen und eine Anbindung an Apple Music Connect bekommen.

Download von GarageBand für Mac

GarageBand
Entwickler:
Preis: 4,99 €

Download von GarageBand für iOS

GarageBand
Entwickler:
Preis: 4,99 €

 

Hat dir "GarageBand: das Musikstudio für Mac, iPad und iPhone" von Sebastian Trepesch gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

von

Alle Artikel zu GarageBand: das Musikstudio für Mac, iPad und iPhone
  1. Apple scheint Camel Audio übernommen zu haben

    Florian Matthey
    Apple scheint Camel Audio übernommen zu haben

    Camel Audio, ein Entwickler von Plug-ins, Synthesizern, Effekten und Sound Libraries, hat im Januar den Vertrieb aller Produkte eingestellt. Jetzt dürfte der Grund dafür bekannt sein: Apple scheint Camel Audio übernommen zu haben.

  2. GarageBand für Windows: Ein paar Tipps!

    Marco Kratzenberg 3
    GarageBand für Windows: Ein paar Tipps!

    Auf dem Mac und unter iOS hat GarageBand Meilensteine gesetzt. Logischerweise wird da der Ruf nach einem GarageBand für Windows laut. Da die Mac-Software dort nicht läuft, haben wir uns nach Alternativen umgesehen.

  3. Apple will Wechsel von GarageBand auf Logic Pro X schmackhaft machen

    Julien Bremer 5
    Apple will Wechsel von GarageBand auf Logic Pro X schmackhaft machen

    Apple will es seinen Nutzern zukünftig einfacher machen vom Musikprogramm GarageBand auf Logic Pro X zu wechseln. Dafür hat das Unternehmen eine Seite gelauncht, die es Nutzern einfacher machen soll, den Wechsel zu vollziehen.

  4. Video des Tages: Dieser Japaner rockt das iPad

    Ben Miller 2
    Video des Tages: Dieser Japaner rockt das iPad

    Dass man mit Apples GarageBand auch auf dem iPad richtig abrocken kann, zeigt uns Youtube-Nutzer appleman aus Japan in unserem heutigen Video des Tages.


  5. Top iPad-Apps: Die 10 meistgeladenen Anwendungen

    Sebastian Trepesch 10
    Top iPad-Apps: Die 10 meistgeladenen Anwendungen

    Welche iPad-Apps werden am häufigsten heruntergeladen? Wir stellen die Top 10 der gekauften Anwendungen aus dem deutschen App Store vor. Sie belegen nicht umsonst die obersten Plätze – fast alle sind sie eine Empfehlung wert.

  6. Apple soll Entwickler von Musik-Produktionssoftware übernommen haben

    Florian Matthey 5
    Apple soll Entwickler von Musik-Produktionssoftware übernommen haben

    Apple soll wieder mal ein kleines, bisher unscheinbares Unternehmen übernommen haben. Dieses Mal könnten dessen Know-How und Mitarbeiter die Zukunft von Apples Musik-Produktionssoftware beeinflussen: Es handelt sich um einen entsprechenden Software-Entwickler...

  7. Klingelton für iPhone selbst erstellen: 4 Methoden für Mac-Nutzer

    Sebastian Trepesch 14
    Klingelton für iPhone selbst erstellen: 4 Methoden für Mac-Nutzer

    Mit iOS 5 stellt Apple mehr Klingeltöne zur Verfügung als bisher. Dennoch möchten viele iPhone-Besitzer ihre eigenen Musiktitel bei eingehenden Anrufen hören. Einfach eine MP3-Datei als Klingelton festzulegen, geht bei dem Apple-Smartphone leider nicht. Wir...