Die beste Freeware zum DVD kopieren auf einen Blick

Marco Kratzenberg

Üblicherweise gehören ja heutzutage CD- und DVD-Brennprogramme zum Lieferumfang neuer PCs, die über ein DVD-Laufwerk verfügen. Manchmal sind diese Programme aber viel zu umfangreich und kompliziert, wenn man einfach nur eine DVD kopieren will. In diesem Fall kann man auf zahlreiche Programm aus der Freeware zurückgreifen, um eine DVD zu kopieren.

All diese Programme haben eins gemeinsam: Man kann (und darf) mit ihnen keine kopiergeschützten DVDs kopieren. Das ist seit rund 10 Jahren gesetzlich verboten und die Filmindustrie hat die Hersteller solcher DVD Ripper intensiv genug verfolgt, dass es solche Programme mittlerweile nur noch kommerziell, illegal und aus Asien gibt. Man kann mit ihnen also nur DVDs kopieren, die keinerlei Kopierschutz haben.

Beim Kopieren von DVD auf DVD geht es in erster Linie um das richtige Format. Technisch kann jeder eine ungeschützte DVD einlegen und alle Daten einfach auf die Festplatte kopieren. Doch wenn man diese Dateien später wieder auf einen DVD-Rohling brennt, dann wird ein Player die DVD nicht ordnungsgemäß abspielen, weil sie nicht im Format einer Film-DVD erstellt wurde. Tools zum Kopieren von DVDs erstellen eine identische Kopie und achten dabei auch darauf, dass Quell- und Zielformat übereinstimmen. Im Grunde sind deswegen alle Freeware Alternativen zum DVD brennen selbst vollwertige Brennprogramme, die mehrere Quell- und Zielformate beherrschen.

Die besten Multimediatools für Windows

Die beste DVD-Kopier-Freeware: CDBurnerXP

Unter dem Namen CDBurnerXP hat sich schon vor Jahren ein vollwertiges Programmpaket zum DVD-Kopieren und zur CD- bzw. DVD-Herstellung etabliert, das natürlich nicht nur auf Windows XP funktioniert. Der Name wurde zu Anfangszeiten von XP gewählt und nie geändert.

Das Programm verwirrt nicht mit verschachtelten Anzeigefenstern und endlosen Menüs. Vielmehr setzt man hier eindeutig auf eine einfache Lösung mit wenigen Klicks. Direkt nach dem Start präsentieren sich die Möglichkeiten des Tools und mit “Medium kopieren oder speichern” liege ich schon goldrichtig! Quell- und Ziellaufwerk aussuchen, starten, fertig...

Ich kann mit der Freeware direkt von DVD auf DVD kopieren, die Daten aber auch erst einmal auf die Festplatte schreiben lassen. Ein anderer Menüpunkt bietet mir auch an, die DVD als ISO-Datei zu speichern, um die Daten immer wieder brennen zu können. Wer will, kann in den Einstellungen noch einige Feinabstimmungen vornehmen, aber das dürfte zumeist überflüssig sein. Diese Alternative zu teuren, kommerziellen Brennprogrammen könnte für einige dieser Pakete als Vorbild dienen!

Passend zum Thema:

Die beste DVD-Kopier-Freeware: DVD Shrink

Unter den Freeware-Tools zum DVD Kopieren nimmt DVD Shrink eine Sonderstellung ein. Ursprünglich enthielt das Programm noch Funktionen zum knacken des CSS Kopierschutzes. Nachdem diese 2005 entfernt wurden, erfüllt das Programm noch zwei Zwecke. Zum einen ist es eine einfache Lösung zum Kopieren legaler, ungeschützter DVDs. Zum anderen kann man seine DVD während des Kopierens so überarbeiten, dass das Ergebnis auf einen normalen Supermarkt-DVD-Rohling passt.

DVD Freeware DVD Shrink
Eines der besten Freeware Programme zum Kopieren von DVDs: DVD Shrink

Neben dem Hauptfilm enthalten nämlich Kauf-DVDs oft noch verschiedene Sprachen, Untertitel, Menüs und Bonusfeatures. All das bläht die CD so auf, dass teure Double-Layer-DVDs genommen werden müssen. Die Inhalte passen auf eine übliche DVD nicht drauf. Entfernt man aber alles Überflüssige, kann man schon etliche Gigabyte an Platz sparen. Und wenn es dann noch nicht passt, dann komprimiert DVD Shrink die Daten so, dass das bestmögliche Verhältnis zwischen Qualität und Platz entsteht. Es gibt wohl kein praktischeres Tool, um auf die Schnelle mit Free eine Film-DVD zu kopieren.

Weitere Themen: CDBurnerXP Portable, DVDShrink

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE