Die Simpsons Springfield: Freunde, Cheats, Tipps und Tricks (Halloween Update Oktober)

von

Mit Die Simpsons: Springfield ist Electronic Arts ein Games-Hit sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte gelungen. Besonders das Setting rund um Homer und Co., aber auch der Umstand, dass das Spiel kostenlos im Apple App Store, bzw. Google Play Store erhältlich ist, machen das Aufbauspiel zu einer beliebten App auf vielen Smartphones. Damit der Spielspaß vorangetrieben wird und ihr nicht ewige Zeit mit Warten verbringen müsst, bzw. kein Echtgeld in Donuts etc. investieren müsst, gibt es für Die Simpsons Springfield einige Cheats und Tricks. Weiterhin findet ihr hier Informationen, wenn es ein eues Simpsons Springfield Update gibt. Zudem könnt ihr euch bei uns in den Kommentare austauschen, wenn ihr auf der Suche nach neuen Simpsons Springfield-Freunden und Nachbarn seid.

Die Simpsons Springfield: Freunde, Cheats, Tipps und Tricks (Halloween Update Oktober)

Simpsons Springfield: Update im Oktober

Auch nach dem Clash Of Clones-Event kehrt keine Ruhe ein in Springfield. Pünktlich zur dunklen Jahreszeit gibt es nun das Treehouse Of Horror-Update, welches auf die kommende Zeit rund um Halloween vorbereitet. Bereits im vergangenen Jahr gab es ein Halloween-Special für die Simpsons App auf Android und iOS, nun liefert Electronic Arts erneut ein Oktober-Update. In diesem Jahr müsst ihr wieder gehörig sammeln, um auf das Treehouse Of Horror-Event limiterte Gegenstände und Bewohner freizuschalten. Zudem wurde das Baumenü umgekrempelt, so dass ihr nun schnelleren Zugriff auf die verschiedenen Gebäude sowie Elemente in Simpsons Springfield habt.

Das Simpsons Springfield-Horrr Event beginnt mit der Mission “Gratis-Umarmungen”. Hierbei müsst ihr den “Do It Yourself”-Bastelladen für 2000 Springfield-Dollar us dem Boden stampfen. Nach zwei weiteren Missionen startet das eigentliche Halloween-Event, welches wieder eine neue Währung in das Spiel integriert, die Süßigkeittüten sowie Sonden. Wie bereits aus vergangenen Events gewohnt, müsst ihr auch beim Halloween-Modus in Die Simpsons: Springfield wieder viele Freunde und Nachbarn haben, um möglichst schnell an alle Belohnungen zu kommen. Über die  Kommentare könnt ihr neue Freunde für Simpsons: Springfield auf Android und iOS finden. Geplant ist das THOH 2014-Event bis zum 12. November 2014, so dass ihr einen Monat Zeit habt, um alle Belohnungen und Preise zu sammeln.

Nachdem Homer in seiner bekannt zuverlässigen Art für eine Kernschmelze gesorgt hat, wurde das kleine Örtchen Springfield dem Erdboden gleichgemacht. Eure Aufgabe ist es, den Heimatort von Mr. Smithers, Milhouse und Co. Haus für Haus wieder aufzubauen.

Die Simpsons Springfield: So gibt es kostenlose Donuts

Wertvollste Währung sind die seltenen Donuts, mit denen ihr die Erfüllung von Aufgaben beschleunigen oder zusätzliche Gebäude bauen könnt. Die Donuts sind rar und der Einsatz mag wohl überlegt sein. Es gibt im Simpsons-Spiel für Smartphones einige wenige Tricks, mit denen ihr kostenlose Donuts in Die Simpsons: Springfield erhaltet.

  • Kostenlose Donuts – Möglichkeit 1: Tippt einmal auf den dicken Homer. Lasst sein Aufgabenfenster nun geöffnet und tippt weiter auf Homer herum. Sollte er anfangen zu kichern, seid ihr auf dem richtigen Weg. Nach dem ihr Homer das zehnte Mal zärtlich oder unsanft berührt habt, erhaltet ihr eine Überraschung: Zehn kostenlose Donuts und oben drauf die Statue von Stadtgründer und Legende Jebediah Springfield persönlich!
  • Kostenlose Donuts – Möglichkeit 2: Räumt mit Lisa und Homer Springfield auf. Nachdem ihr einiges an Atommüll aus dem Weg geräumt habt, erhaltet ihr ebenfalls als Belohnung den einen oder anderen Donut für lau.
  • Um weitere Springfield-Donuts ohne zu bezahlen zu erhalten, müsst ihr regelmäßig Geld aus den Häusern und Läden abgreifen und die gestellten Aufgaben erledigen. Für jeden Levelaufstieg gibt es zusätzliche Donuts gratis.
  • Auch für das Erledigen von Aufgaben (erkennbar an dem Ausrufe-Zeichen über den einzelnen Springfield-Bewohnern) erhaltet ihr in unregelmäßigen Abständen den ein oder anderen wertvollen Springfield Donut.
  • Loggt euch jeden Tag mindestens einmal in Die Simpsons: Springfield ein. Schafft ihr es, das Spiel jeden Wochentag einmal zu öffnen, erhaltet ihr von Mr. Burns eine Geschenkbox, in der ebenfalls Gratis-Donuts enthalten sein können.
  • Meldet euch mit eurer Stadt bei EAs Online-Plattform Origin an. Auch für die erfolgreiche Anmeldung erhaltet ihr immerhin zwei Gratis-Donuts.

Simpsons-Fans können sich auf den Februar freuen. Wie inzwischen bestätigt wurde, veröffentlicht der Spielzeug-Gigant aus Dänemark ein offizielles Simpsons LEGO-Haus, welches euch Homer & Co. in Klötzchenform nach Hause bringt.

Die Simpsons Springfield: Freunde und Freunde-Punkte

Mit dem Frühjahrs-Update von Die Simpsons Springfield wurden die Freunde-Punkte fester Bestandteil des Spielprinzips. Nun solltet ihr nicht nur während der Feiertags-Events euren Freunden und Nachbarn regelmäßig einen Besuch abstatten. Mit den Freunde-Punkten werden neue Belohnungen freigeschaltet. Die Freunde-Punkte werden durch das Besuchen eurer Nachbarstädte gesasmmelt. Falls ihr noch neue Freude für Simpsons: Tapped Out benötigt, werft einen Blick in die Kommentare und lasst euren Nickname dort, bis es Einladungen hageln wird. Freundestädte können durch einen Klick auf Milhouse und Bart in der unteren Spielecke bescuht werden. Je mehr Aktionen ihr in den Nachbarstädten ausführt, umso mehr Freundespunkte werden auf euer Konto landen. Das Maximum an Freunden liegt bei 100 Nachbarn, demnach könnt ihr hier genügend Mitspieler in eure Nachbarschaft bringen und das Freundepunkte-Konto ins Unermessliche steigen lassen. Je Freunde sind pro Tag 3 Aktionen möglich.

  • 10 Freunde Punkte: 0-30 Aktionen am Tag
  • 5 Freunde Punkte: 31-60 Aktionen am Tag
  • 4 Freunde Punkte: 61-90 Aktionen am Tag
  • 2 Freunde Punkte: 91-120 Aktionen am Tag
  • 1 Freunde Punkt: 121-300 Aktionen am Tag

freundepunkte-simpsons

Freunde-Punkte in Simpsons: Springfield – Freischalten neuer Objekte

Folgende Objekte und Gebäude lassen sich mit den Simpsons: Springfield Freundepunkten freischalten:

  • 1000 Punkte: Olmeken-Kopf
  • 3000 Punkte: Singing-Sirloin
  • 4500 Punkte: Schneeball II
  • 6500 Punkte: Homers Auto
  • 11500 Punkte: Stampy

Je nach Freundesstufe erhaltet ihr zudem je Freunde-Aktion mehr Springfield-Dollars auf euer Konto. Neben den täglichen Aktionen könnt ihr zudem die Gebäude eurer Freunde zusprayen. Diese bringen euch ebenfalls einen Punkt und sorgen zudem dafür, dass das FP-Punktekonto eurer Nachbarn ebenfalls gefüllt wird.

Die Simpsons Springfield: Cheats

Die Simpsons: Springfield Donuts solltet ihr mit Bedacht ausgeben. Donuts aus dem Fenster werfen, nur damit eine Aufgabe schneller erledigt wird, ist pure Verschwendung. Hebt euch die wertvolle In-Game-Währung lieber für seltene Gebäude auf. Auch für Dekorationen sollte man keine Donuts ausgeben, da der positive Effekt (ein prozentualer Anteil mehr Geld aus den Gebäuden und Geschäften) eher zu vernachlässigen ist.

Das Simpsons-Quiz - Teste Dein Wissen über Springfield
Wo genau in Springfield wohnen die Simpsons?

Weitere Die Simpsons: Springfield Tipps

Erledigt regelmäßig die Aufgaben eurer Springfield-Einwohner, um eure Kasse zu füllen, im Level aufzusteigen und nicht zuletzt an den einen oder anderen kostenlosen Donut zu gelangen. Auch auf eure Gebäude solltet ihr achten, immerhin werfen diese nach einer vorgegebenen Zeit einen gewissen Geldbetrag und zusätzliche Erfahrungspunkte ab. Besonders am Anfang solltet ihr überlegen, einen gewissen Geldbetrag in zusätzliche Häuser zu investieren, um pro Stunde an mehr wertvolle Simpsons-Dollar zu gelangen und schnell im Level aufzusteigen. Wenn ihr vermeiden wollt, dass ihr durch zu schnelles Tappen auf dem Bildschirm versehentlich Donuts ausgebt, öffnet zunächst die Einstellungen. Ihr erreicht diese über das kleine “i” rechts oben im Gebäudebau-Menü. Dort setzt ihr den Haken bei “Donut-Ausg. bestät.”. Jedes Mal, wenn ihr nun Donuts ausgeben wollt, sei es absichtlich oder durch zu schnelles Klicken auf Gebäude, gibt es im Vorfeld noch eine Sicherheitsabfrage.

Vorsicht vor vermeintlichen Die Simpsons: Springfield Cheats

Trefft ihr im Internet auf ein YouTube-Video oder eine vermeintliche Anleitung, die euch immensen Reichtum in Springfield und haufenweise kostenlose Donuts verspricht, seid skeptisch. Da Die Simpsons: Springfield kostenlos ist, möchte Electronic Arts natürlich durch die In App-Käufe der Donuts an Geld kommen. Zu verschenken hat auch EA nichts. Hinter den versprochenen Die Simpsons: Springfield Cheats, Hacks und Glitches stecken in der Regel Betrüger, die lediglich ein wenig Fame im Netz, im schlimmsten Fall jedoch Kontrolle über euer Springfield oder gar euren Origin-Account erhalten möchten. Ähnliche virtuelle Betrugsfälle, die haufenweise Reichtum versprechen und euch mit leeren Händen stehen lassen, finden sich z. B. auch bei FIFA 13 Ultimate Team. Sucht euch in diesem Falle lieber einige Freunde, die ihr adden könnt, um so  eure Springfield-Nachbarschaft und somit euer virtuelles Geld- und Erfahrungspunktekonto wachsen zu lassen.

Die Simpsons Springfield: Hilfe, meine Stadt ist weg!

Leider lassen sich in den letzten Wochen einigen Fehler in Die Simpsons: Springfield nicht vermeiden. Ärgerlich ist es z. B., wenn ihr euch einloggen wollt und dabei nur den grinsenden Bart vor dem Fernseher seht, da die Verbindung nicht hergestellt werden kann. In diesem Fall solltet ihr die Android-App beenden und neu starten. Sollte die Verbindung zu Die Simpsons: Springfield immer noch nicht hergestellt werden können, liegt vermutlich ein Problem seitens EA-Server vor. Hier müsst ihr ein wenig Geduld mitbringen und euch zu einem späteren Zeitpunkt erneut einloggen.

Probleme mit den EA-Servern sind auch dafür verantwortlich, dass viele Städte in Die Simpsons: Springfield verschwunden sind. Beim Versuch, das Spiel zu öffnen, werdet ihr dazu aufgefordert, euch einzuloggen. Obwohl ihr die richtigen Daten eingegeben habt, kommt ihr nicht in euren Spielstand. Ist der Die Simpsons: Springfield Spielstand weg? Auch in so einem Fall solltet ihr nicht panisch das Android-Smartphone oder Tablet aus dem Fenster werfen, sondern zur Seite legen und ein wenig abwarten. Auch wenn ihr merkt, dass euer Die Simpsons Springfield Spielstand auf einen alten Stand zurückgesetzt wurde, solltet ihr das Spiel erstmal beenden und abwarten. Besonders Anfang November kam es vermehrt zu zurückgesetzten und verschwundenen Städten in Die Simpsons: Springfield. Dank eines Updates ist dieser Fehler aber inzwischen behoben.

Tauscht euch unten in den Kommentaren aus, um neue Die Simpsons: Springfield Freunde zu gewinnen und somit eure Simpsons-Stadt schneller bauen zu können!

Auf Seite 2 findet ihr Tipps zu den einzelnen Special Events in Die Simpsons Springfield.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Die Simpsons Springfield

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz