WLAN-Probleme: Wenn sich das iPhone nicht mit dem WiFi-Netz verbindet

Sebastian Trepesch
196

Immer mal wieder treten mit iPhone & iPad WLAN-Probleme auf. Manchmal liegt es an der jeweiligen iOS-Version, generell können die Ursachen ganz unterschiedlich sein – nicht immer liegt es am Apple-Gerät. Wir nennen zwölf Lösungsmöglichkeiten für WLAN-Probleme:

 
Video-Tutorial: WLAN Verbindungsprobleme mit dem iPhone lösen

Im Netz, besonders im Apple Support-Forum, geistern diverse Lösungen zu dem WLAN-Problemen von iPhone, iPod touch und iPad umher. Wir haben vielversprechende Wege herausgesucht. Durchprobieren heißt die Devise, und hoffen: Akzeptable Lösungen gibt es nur für Software-, nicht für Hardware-Probleme. Wir beginnen mit den trivialsten Lösungen, da sie sich schnell testen lassen.

Die Vorschläge gelten für alle iOS-Geräte gleichermaßen. Für Mac gilt ähnliches, siehe: WLAN-Probleme des Mac lösen.

1. WLAN des iPhones aus- und anschalten

Einfach im Kontrollzentrum des iPhones das WLAN ausschalten, kurz warten und wieder einschalten. Wenn sich mehrere Personen in einem WLAN an- und abmelden, kann das zu Schwierigkeiten führen. Oft reicht die Neuverbindung auf diese Art aus – davon konnte ich mich selbst schon mehrmals überzeugen.

iphone-wlan-kontrollzentrum

 

Apples WWDC: Die Highlights von 2005 bis heute GIGA Bilderstrecke Apples WWDC: Die Highlights von 2005 bis heute

2. Wenn das Netz nicht angezeigt wird: WLAN aus- und anschalten

Es kann vorkommen, dass das iPhone oder iPad das WiFi-Netz gar nicht erst entdeckt. Mir passiert das regelmäßig, wenn ich von meinem Heimnetz auf einen WLAN-DVBT-Empfänger umschalten will: in den Einstellungen sehe ich nur ein Drittel der erreichbaren Netze.

Lösung ist wie bei Punkt 1, diesmal aber in den Einstellungen von iOS -> WLAN: Das WLAN aus- und wieder anschalten. Gegebenenfalls mehrfach, bis die vollständige Anzahl verfügbarer Netze zu sehen ist. Ich finde es etwas ärgerlich, zumindest ist der Lösungsweg aber einfach.

3. WLAN und Mobile Daten ausschalten

Die erweiterte Variante, die zumindest mal bei einem Bug von iOS 6 notwendig war:

  • Im Kontrollzentrum von iOS das WLAN ausschalten.
  • In den Einstellungen -> Mobiles Netz die Mobilen Daten ausschalten.
  • Das WLAN wieder einschalten, auf die Verbindung warten und
  • anschließend die Mobilen Daten wieder einschalten.

4. Netzwerkeinstellungen erneuern

  • In den Einstellungen des iPhones -> WLAN auf das blaue i rechts neben dem Netzwerk tippen.
  • Dieses Netzwerk ignorieren wählen.
  • Per Tipp auf das Netzwerk erneut verbinden (Netzwerk-Passwort erforderlich!).

WLAN-iPhone-verbinden

Setze alternativ die gesamten Netzwerkeinstellungen zurück:

  • Einstellungen -> Allgemein -> Zurücksetzen -> Netzwerkeinstellungen.

5. iPhone neustarten

Ist die WLAN-Option ausgegraut und somit nicht wählbar, lassen sich die eben genannten Lösungsvorschläge nicht alle durchführen. Sofern möglich, könnte Tipp 4 helfen. Apple empfiehlt bei einem derartigen Problem einen Neustart des iOS-Gerätes:

  • Power-Knopf des iPhones gut drei Sekunden gedrückt halten,
  • Ausschalten-Slider wischen und warten, bis das Smartphone komplett aus ist.
  • iPhone neu starten (Power-Knopf ca. drei Sekunden halten).

6. iPhone updaten

Ist das Betriebssystem des iPhones auf aktuellem Stand? Vielleicht hat Apple ja mittlerweile ein Update veröffentlicht, das das Problem löst.

  • In die Einstellungen des iPhones gehen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung.
  • Sofern ein Update vorhanden ist, dem Installationsprozess folgen.

7. iPhone raus aus dem Case!

Ein Leser hat uns gestanden, dass er ein Case aus einem leitenden Material genutzt hat. Werden die WLAN-Antennen mit einer iPhone-Hülle kurzgeschlossen oder zumindest abgeschirmt, ist der WLAN-Empfang nur eingeschränkt oder gar nicht gegeben...

Ordentliche iPhone-Cases von namhaften Herstellern sollten solche Probleme nicht verursachen – zumindest ist uns noch keines untergekommen.

Zu weiteren Lösungsmöglichkeiten auf dem iPhone bei WLAN-Problemen kommen wir gleich noch. Vielleicht liegt die Ursache allen Übels aber gar nicht an unserem Smartphone, sondern am Router. Widmen wir uns zunächst diesem, auf der zweiten Seite:

Weitere Themen: iPad Pro, iPad mini 4, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPad Air 2, iPad mini 3, iPad mini 2, iPhone 6 Plus, iPhone 6, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz