Eine kostenlose Diashow erstellen - Damit geht's

Marco Kratzenberg
2

Echte Dias sind so Oldschool, dass sie schon fast wieder cool sind. Aber ihr könnt auch eine digitale Diashow erstellen und eure Werke so geordnet präsentieren. Wir stellen euch kostenlose Software für diesen Zweck vor.

Inhalt

Bei der Wahl der Software kommt es in erster Linie darauf an, wo ihr die Diashow zeigen wollt. Wenn sie in eine Webseite eingebettet werden soll, dann muss dazu der nötige HTML-Code erzeugt werden. Möchtet ihr sie hingegen am PC anzeigen, dann gibt es dafür andere Programme. Einige Programme erzeugen aus den Quellbildern eine Video-Datei, die überall abgespielt werden kann. Dieses Video lässt sich auf einem USB-Stick oder auf CD/DVD transportieren, verschicken oder bei YouTube hochladen.

183
IrfanView - Video Overview

HTML-Diashow erstellen mit Irfan View

Die meisten kennen IrfanView nur als Grafikbetrachter und unterschätzen die Möglichkeiten des Programms. Klar, es kann Bilder anzeigen. Oder auch Bilder in andere Formate konvertieren. Aber es kann eben noch viel mehr. Und dazu gehört unter anderem auch das Erstellen von Diashows in verschiedenen Formaten. Dabei zeigt sich IrfanView als überraschender Allrounder. Es generiert normale Galerien im HTML-Format, wie ihr sie von Webseiten kennt. Darin werden Bilder auf einen Klick hin größer angezeigt. Aber man kann mit IrfanView auch eine Diashow erstellen. Und das wahlweise als HTML-Datei, als ausführbare EXE-Datei und sogar eine Diashow als Windows-Bildschirmschoner – und zwar kostenlos!

Die Funktion der HTML-Slideshow versteckt sich bei IrfanView in der Thumbnail-Seite, die ihr mit der Taste “T” öffnet, wenn ihr ein Bild geladen habt.

  • In der Thumbnail-Ansicht seht ihr alle Bilder eines Ordners und könnt die gewünschten markieren.
  • Dann geht ihr im Dateimenü auf “Selektierte Thumbnails als HTML speichern”.
  • Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in dem ihr verschiedene Einstellungen machen könnt. Und sobald in der Mitte der Haken bei “Erstelle eine HTML-Datei für jedes Thumbnail” entfernt wird, könnt ihr ihn bei “HTML-Slideshow erstellen” setzen.

Diese Diashows sind nicht besonders raffiniert, aber in erster Linie richtet sich dieses Feature ja auch an Leute, die zumindest Grundkenntnisse in der Bearbeitung von Webseiten haben. Und die können die fertigen Dateien dann ja noch optisch und hinsichtlich des Diashow-Ablaufs selbsttätig verändern.

GIGA-Tipp: Die 10 besten kostenlosen Grafiktools

Eine Diashow mit Musik erstellen und als Video speichern

HTML-Diashows sind eine praktische Sache für Webseiten, aber sie sind eben letztlich auch nichts anderes als automatisch ablaufende Bilderserien. Wenn es optisch und auch akustisch etwas ansprechender sein soll, dann müsst ihr zu anderen Mitteln greifen.

Wie wäre es mit einer Diashow, die mit Hintergrundmusik aufgepeppt und mit Überblendungseffekten raffinierter gemacht wird? Kein Problem! Auch dafür können wir euch eine kostenlose, einfach zu bedienende und leistungsfähige Software vorstellen.

Das Freewareprogramm „Slideshow Creator“ bietet genau, was ihr zu diesem Zweck braucht. Ihr könnt Fotos mit der Maus ins Programm ziehen und die Reihenfolge der Bilder festlegen. Zwischen jedem Bild lassen sich individuelle oder gleiche Überblendeffekte einfügen. Schließlich zieht ihr noch eine oder mehrere Audiodateien ins Programm und verbindet sie mit der Animation. Ihr könnt euren Bildern sogar Text hinzufügen.

Anschließend speichert ihr die Projektdatei für eine spätere Bearbeitung, bevor ihr sie dann als Videodatei exportiert. Dabei könnt ihr der Musik-Diashow verschiedene Auflösungen verpassen und habt die Wahl zwischen den Videoformaten AVI, MP4, WMV, MKV und FLV. So ist dafür gesorgt, dass die Videos universell einsetzbar sind.

Weitere Themen: IrfanView Portable, IrfanView PlugIns, Irfan Skiljan

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE