Snapseed: iOS-Version kostenlos, Update mit neuen Filtern und Google+

Snapseed ist eine der besten Bildbearbeitungs-Programme für iPhone und iPad. Zudem gibt es Versionen für Mac und Windows, Android folgte soeben. Mit der neuen Version Snapseed 1.5 wird die iOS-App kostenlos.

Snapseed stammt vom renomierten Entwickler Nik Software, der hochpreisige Photoshop-Plugins anbietet. Im Herbst kaufte Google das Unternehmen auf. Die heute erschienene Version lässt erste Kennzeichen des neuen Besitzers erkennen.

Snapseed kostenlos downloaden

Snapseed für iPhone und iPad kann ab sofort kostenlos heruntergeladen werden:

Snapseed (AppStore Link)
QR-Code
Snapseed
| Preis: Gratis

 

Für die Desktop-Versionen muss der Anwender aktuell noch in die Tasche greifen: Der Download aus dem Mac App Store kostet , der Windows-Download von der Herstellerwebseite 19,99 Dollar. Vielleicht gibt es ja bald auch diese Versionen gratis. Die Android-Version ist eben erschienen, im Play Store kann Snapseed kostenlos geladen werden.

 

Snapseed 1.5 für iOS: Neue Filter und Google+

Der neue Retrolux-Filter versieht Fotos mit Störungen im Analog-Look. Im gewohnten Snapseed-Stil sind die Einstellmöglichkeiten deutlich variabler, als es viele andere Fotobearbeitungs-Apps bieten.

Auch die Vorlagen der Bilderrahmen wurden in Snapseed 1.5 deutlich erweitert und können eingefärbt werden:

Klar, dass Snapseed mit dem neuen Besitzer Google eine Anbindung an das Soziale Netzwerk Google+ bekommen hat.

 

Snapseed: Bildbearbeitung für viele Plattformen

Snapseed bietet gute Werkzeuge, Fotos aufzuwerten. Neben automatischen Korrekturen stehen manuelle Einstellmöglichkeiten für Helligkeit, Weißabgleich, Schärfe und weiteren Parametern zur Verfügung. Retro-Filter versehen die Fotos mit Tönungen und Störungen. Die Algorithmen sind sehr gut. Bilderrahmen können in zahlreichen Variationen eingesetzt werden.

Fotomontagen, Fehlerbehebungen u.ä. sind mit Snapseed nicht möglich.

 

U-Point-Technologie aus teuren Plugins

Eine der ganz besonderen Funktionen ist “Selective Adjust”, sie kennen Nutzer der Nik-Software-Plugins sowie von Nikon Capture NX unter dem Begriff “U-Point-Technologie”. Der Nutzer kann damit intelligent ausgewählte Bildbereiche in Farbe oder Helligkeit verändern, ohne komplizierte Auswahlen anlegen zu müssen.

Tests: Highlight für Tablets und Smartphones, gut auf dem Desktop

Die Bedienung auf Tablets und Smartphones ist etwas eigenwillig. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit zeigt sie sich aber als ideale Lösung für kleine bis mittelgroße Touchscreens.

Auf Desktop-Rechnern bietet die Anwendung die selben Funktionen, ist im Vergleich zu den Konkurrenzprodukten aber eine vergleichsweise kleine Bildbearbeitungs-Lösung.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!
von
Videos & Produktbilder
Weitere Artikel zu Snapseed: iOS-Version kostenlos, Update mit neuen Filtern und Google+
  1. Die besten Apps fürs iPhone (2)

    Sebastian Trepesch 2
    Die besten Apps fürs iPhone (2)

    Neues iPhone – und welche Anwendungen benötige ich nun unbedingt? Nach Teil 1 kommt nun Teil 2 der aus unserer Sicht besten Apps für das iPhone. Wir stellen fünf Titel vor und nennen Alternativen.

  2. Foto-App Snapseed jetzt auch im Mac App Store

    Holger Eilhard
    Foto-App Snapseed jetzt auch im Mac App Store

    Apple nannte die iPad-Version der App in den USA zur App of the Year 2011, in Deutschland landete sie auf dem zweiten Platz. Seit heute ist die beliebte Foto-Anwendung auch auf dem Mac verfügbar. Wie die iOS-Version* bietet auch die Mac-Variante die große Auswahl...

  3. Tutorial iPad-Bildbearbeitung: Bereiche korrigieren

    Sebastian Trepesch
    Tutorial iPad-Bildbearbeitung: Bereiche korrigieren

    Das Fotomotiv ist sehr schön, aber die Schattenpartien sind zu dunkel, der Himmel zu flau und die Kontraste stellenweise zu schwach? In vielen Bildbearbeitungsprogrammen kannst Du mit wenigen Handgriffen diese Mängel reduzieren. Manchmal ist es nicht sinnvoll...

GIGA Marktplatz