Für gewöhnlich laufen die Aktualisierungen von Spotify automatisch ab. Wenn ihr jedoch die Update-Funktion deaktiviert habt oder euer Computer im Dauerbetrieb läuft, muss man die Updates manuell anstoßen. Wie das unter Windows und Android funktioniert, zeigen wir euch im Folgenden.

Weitere nützliche Tipps zu Spotify, zeigen wir euch in folgendem Video:

Spotify Tipps und Tricks
268.471 Aufrufe

Spotify: Update unter Windows

Sobald ein Update für den Desktop-Client verfügbar ist, erscheint ein blauer Punkt an dem Menü-Button (Pfeil nach unten) neben eurem Profilnamen, geht dann wie folgt vor:

  1. Klickt auf den Menü-Button (Pfeil nach unten) neben eurem Profilnamen.
    Spotify Update
  2. Nun sollte zwischen den Menüpunkten Einstellungen und Abmelden ein weiterer Punkt auftauchen: Update verfügbar. Jetzt neu starten. Klickt auf diesen Punkt.
  3. Spotify lädt daraufhin die Aktualisierung herunter, beendet die Anwendung, aktualisiert die Software und startet daraufhin wieder neu.

Wenn kein blauer Punkt neben dem Menü-Button erscheint beziehungsweise der Punkt Update verfügbar nicht erscheint, solltet ihr die aktuelle Version des Desktop-Clients besitzen. Ihr könnt dies auch unter Hilfe → Über Spotify einsehen.

Falls ihr nicht die aktuelle Version habt und eucht trotzdem kein Update angeboten wird, handelt es sich sehr wahrscheinlich um einen Softwarefehler. In diesem speziellen Fall raten wir dazu, den aktuellen Desktop-Client von der Spotify-Webseite herunterzuladen und manuell zu installieren.

Spotify-App unter Android aktualisieren

Unter Android gibt es verschiedene Gründe, weswegen ein Update nicht automatisch startet: Beispielsweise wenn ihr die Auto-Updates deaktiviert habt, euch nicht im WLAN befindet oder der Speicher nicht ausreicht.

Falls Letzteres häufiger euer Problem für nicht startende Updates ist, könnt ihr euren Speicher auch freischaufeln, indem ihr Apps auf die SD-Karte kopiert. Wie das funktioniert, erklären wir euch in folgender Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Bilderstrecke starten
4 Bilder
Apps auf SD-Karte verschieben (ab Android 6) – bebilderte Anleitung

Um die Aktualisierung unter Android manuell anzustoßen, geht ihr bei Spotify genauso vor, wie bei anderen Apps:

  1. Öffnet den Play Store.
  2. Tippt auf das Menü-Symbol (≡­) oben links und dann auf Meine Apps und Spiele.
  3. Ihr landet direkt bei Aktualisierungen, wischt hier nun bis zu Spotify herunter.
  4. Tippt abschließend auf den Aktualisieren-Button neben dem App-Namen.
  5. Alternativ könnt ihr oben auch direkt auf den Button Alle Aktualisieren tippen, wenn ihr keine bestimmten Apps auf dem älteren Stand behalten wollt.

Spotify, Apple Music und Co.: Welchen Musik-Streaming-Dienst nutzt ihr?

Mit Aldi life Musik, Spotify und Co. gibt es zahlreichen Möglichkeiten, über die man Musik als Flatrate aus dem Netz streamen kann. Für welchen Anbieter entscheidet ihr euch?

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Single Sign-on: Was ist das?

    Single Sign-on: Was ist das?

    Wer sich im Internet bewegt oder in einerm großen Unternehmen arbeitet, verwendet eine Vielzahl an Konten und Dienste. Für jedes Konto braucht man einen Nutzernamen und ein sicheres Passwort. Da ist es leicht, den Überblick zu verlieren. „Single Sign-on“ soll dabei helfen, die Anmeldung zu vereinfachen. Doch was ist eigentlich Single Sign-on? Wir klären auf.
    Robert Kägler
  • Excel: Grad in RAD umwandeln und Sinus berechnen

    Excel: Grad in RAD umwandeln und Sinus berechnen

    Wer in Excel beispielsweise den Sinus eines Winkels berechnen will, wird sich über die Ergebnisse wundern. Excel gibt das Ergebnis einer Winkelberechnung in Bogenmaß aus, statt den Gradwinkel zu nutzen. Wie ihr das Ergebnis in Excel von RAD in GRAD umrechnet und anschließend den Sinus herauskriegt, erklären wir euch an Beispielen.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link