Android Update installieren – so geht’s (Android Essentials)

von

Wer Android sagt, muss zwangsläufig auch Update sagen. Zahlreiche Hersteller, unglaublich viele Geräte, das schreit ja förmlich nach Problemen mit zeitnahen Systemaktualisierungen. Doch wenn dann mal ein Android Update für das eigene Telefon oder Tablet erhältlich ist, muss dieses ja auch installiert werden. Wie? Das erfahrt ihr hier.

Android Update installieren – so geht’s (Android Essentials)

Um das Betriebssystem eures Android-Smartphones oder –Tablets auf den neuesten Versions-Stand zu bringen, stehen euch verschiedene Methoden zur Auswahl.

Android Update: Variante 1 (via Smartphone)

Die einfachste Methode, die Android-Version eures Smartphones/Tablets auf den aktuellsten Stand zu bringen, dürfte wohl die automatische Variante sein. Normalerweise sind die Smartphones der verschiedenen Hersteller so eingestellt, dass ihr per Nachricht auf eurem Gerät informiert werdet, wenn eine neue Version für euer Smartphone verfügbar ist. In manchen Fällen dauert das aber etwas länger. Außerdem kann es auch vorkommen, dass diese Funktion ausgeschaltet ist, und dann müsst ihr selbst Hand fürs Updaten anlegen.

Android Update: Variante 2 (via Smartphone)

Sollte aus irgendeinem Grund die automatische Software-Aktualisierung auf eurem Smartphone/Tablet ausgeschaltet sein, könnt ihr natürlich auch manuell schauen, ob eine aktualisierte Version verfügbar ist. Dazu müsst ihr in eurem Android-Gerät ganz einfach die Einstellungen öffnen und dort in den Bereich „Über das Telefon“ (oder eine ähnliche Formulierung, beim Galaxy Note 2 und beim Galaxy S3 etwa heißt dieser Punkt „Info zu Gerät“) navigieren. Dort findet ihr zum einen die Infos zu dem aktuellen Stand eures Smartphones/Tablets, zum anderen befindet sich dort auch der Punkt „Software Update“. Öffnet ihr diesen könnt ihr nun manuell überprüfen, ob eine Aktualisierung/ein Update vorhanden ist. Falls ja: installieren.

Update-Screenshot

Hinweis: Da die Updates meistens größer als 100 MB sind, solltet ihr eine System-Aktualisierung erst dann durchführen, wenn ihr mit einem WLAN-Netzwerk verbunden seid, um unnötige Kosten zu vermeiden.

Auf der zweiten Seite findet ihr noch ein dritte Variante, bei der ihr das Update mittels PC auf euer Gerät holt

Weitere Themen: Update, Android Kurztipps


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz