Android Update installieren – so funktioniert es

Beim Thema Android fällt zwangsläufig auch der Begriff “Update”. Zahlreiche Hersteller und noch viel mehr Geräte, das schreit förmlich nach Problemen mit zeitnahen Systemaktualisierungen. Doch wenn dann mal ein Android Update für das eigene Smartphone oder Tablet erhältlich ist, muss dieses ja auch installiert werden. Wie? Das erfahrt ihr hier.

Android Update installieren – so funktioniert es

Um das Betriebssystem eures Android-Smartphones oder -Tablets auf den neuesten Versions-Stand zu bringen, stehen euch verschiedene Methoden zur Auswahl. Wir zeigen euch hier, wie ihr euer System auf den aktuellsten Stand bringt.

Android Update: Variante 1 (via Smartphone)

Die einfachste Methode, die Android-Version eures Smartphones/Tablets zu aktualisieren, dürfte wohl der  “automatische” Weg sein. Normalerweise sind die Smartphones der verschiedenen Hersteller so eingerichtet, dass ihr mittels einer Nachricht auf eurem Gerät darüber informiert werdet, wenn eine neue Version für euer Smartphone verfügbar ist. In manchen Fällen dauert das aber etwas länger. Außerdem kann es auch vorkommen, dass diese Funktion ausgeschaltet ist. In diesem Fall müsst ihr selbst Hand anlegen.

Android Update: Variante 2 (via Smartphone)

Sollte also aus irgendeinem Grund die automatische Software-Aktualisierung auf eurem Smartphone/Tablet ausgeschaltet sein, könnt ihr natürlich auch manuell nachschauen, ob eine neuere Version verfügbar ist. Dazu müsst ihr in eurem Android-Smartphone oder -Tablet die Einstellungen öffnen und dort in den Bereich „Über das Telefon“ (oder eine ähnliche Formulierung, beim Galaxy Note 4 und beim Galaxy S4 etwa heißt dieser Punkt „Geräteinfomrationen“) navigieren. Dort findet ihr zum einen die Infos zu dem aktuellen Stand eures Smartphones/Tablets, zum anderen befindet sich dort auch der Punkt „Software Update“. Öffnet ihr diesen, könnt ihr nun manuell überprüfen, ob eine Aktualisierung/ein Update vorhanden ist. Falls ja: installieren.

android-update-1

Hinweis: Da die Updates meistens größer als 100 MB sind, solltet ihr eine System-Aktualisierung erst dann durchführen, wenn ihr mit einem WLAN-Netzwerk verbunden seid, um unnötige Kosten zu vermeiden. Außerdem sollte der Akku eures Gerät auch möglichst voll sein, damit es beim Updateprozess nicht zu einem ungewollten Absturz kommt.

Android Update: Variante 3 (via PC)

Hin und wieder kann es vorkommen, dass ihr ein großes Update mittels eures Computers auf eurem Smartphone/Tablet installieren müsst. Hierzu ist die Verwendung der Hersteller-eigenen Software nötig. Im Falle von Samsung heißt diese „KIES“.

  1. Als erstes müsst ihr euch natürlich die Software für euren Computer herunterladen. Samsungs KIES (für MAC und PC ) findet ihr hier, Sonys PC Companion gibt es hier.
  2. Sollte die Software bereits seit längerem auf eurem Rechner installiert sein, überprüft am besten, ob es für diese vielleicht auch schon ein Update gibt. Das Programm sollte euch beim Start darauf hinweisen, ob ihr hier auf dem aktuellen Stand seid.
  3. Nun könnt ihr euer Android-Gerät anschließen. Bei KIES gibt es einen Punkt, der auf den Namen „Firmware-Informationen“ hört , dort seht ihr, ob eure Gerät auf dem aktuellen Stand ist. Sollte dies nicht der Fall sein, könnt ihr genau dort das neueste Update auf eurem Gerät installieren

Hinweis: Ihr solltet vor einem Update am besten eine Sicherungskopie eurer Daten anlegen. Die Gefahr, dass beim Updaten irgendetwas schief geht, ist zwar sehr gering, aber sie besteht dennoch. Die Sicherungskopie kann entweder ebenfalls in der Computer-Software der Hersteller vorgenommen werden oder aber im Gerät selbst (im Einstellungsmenü unter dem Punkt Sichern/Wiederherstellen). Achtung: Hier auf jeden Fall auch auf die Hinweise der Hersteller achten, da bei einem nicht gerooteten Gerät nur einzelne Datentypen gesichert werden. 

Ja, und somit solltet ihr euer Android-Gerät ganz einfach auf den neuesten Software-Stand bringen. Falls ihr noch weitere Fragen zu der Materie und den Versionen habt, könnt ihr natürlich auch unserem Forum einen Besuch abstatten, wo euch schnell weitergeholfen werden sollte. 

Zum Thema: Handy orten – so gehts!

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Update, Android Kurztipps

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz