Blu-ray- & DVD-Regionalcodes - Wissen für Import-Freunde

Thomas Kolkmann

Während Videospiel-Fans sich kaum noch Gedanken um Regionalsperren machen brauchen, müssen Film- und Serienliebhaber weiterhin genau darauf achten, für welche Region die Silberscheibe gepresst wurde und ob ein Import dementsprechend ratsam ist. Wir stellen euch in folgendem Ratgeber die verschiedenen Blu-ray- und DVD-Regionalcodes vor, sodass ihr immer wisst, welche Version eines Films ihr euch ruhigen Gewissens besorgen könnt und wo ihr zum Abspielen vielleicht noch zusätzliche Hardware benötigt.

1.378
DVD- und blu-ray-Regionalcodes

Der Länder- bzw. Regionalcode verhindert, dass Medien ohne weiteres weltweit abgespielt werden können. Dadurch soll beispielsweise der hiesige DVD-Markt nicht darunter leiden, wenn ein Film in einem anderen Land früher veröffentlicht wird. Ein weiterer Grund sind die unterschiedlichen Jugendschutzbestimmung der verschiedenen Länder.

Für die meisten Film-Fans und Import-Freunde sind die lästigen Regionalcodes aber eine zusätzliche Hürde, denn nicht jeder Film oder jede Serie wird in Deutschland oder Europa veröffentlicht. Darüber hinaus gibt es häufig auch Special Editions oder ähnliche Releases, welche beispielsweise nur in den USA oder Japan veröffentlicht werden.

Mit der Einführung der Blu-ray hat sich die Situation für Filmliebhaber bereits stark gebessert: Die für DVD verwendeten acht unterschiedlichen Regionen wurden mit der Blu-ray weltweit auf drei Regionalcodes reduziert. Darüber hinaus ist die Implementierung eines Regionalcodes bei den HD-Scheiben optional.

7 überraschende Game-Anspielungen in Filmen und Serien

DVD Regionen: Die acht Regionalcodes

DVD-Regionalcodes DVD Region 2

Freunde der DVD haben es mit Importen durchaus nicht einfach. Insgesamt gibt es acht verschiedene Regionalcodes bei DVDs und die Implementierung ist Pflicht. In den meisten Teilen Europas wird die DVD Region 2 genutzt. Wer viele Filme und Serien auf DVD importiert, sollte besser einen Player mit dem entsprechenden Regionalcode besitzen, den heimischen DVD-Player oder das DVD-Laufwerk des Rechners “region free” machen. Die verschiedenen Regionalcodes haben wir euch in folgender Tabelle zusammengetragen:

Regionalcode Regionen
1 Kanada, USA & US-Außenterritorien
2 West- und Mitteleuropa, Japan, Naher Osten, Grönland, Südafrika & Ägypten
3 Südostasien, Südkorea, Hongkong, Indonesien, Philippinen, Taiwan
4 Australien, Neuseeland, Mexiko, Zentralamerika, Südamerika
5 Russland, Osteuropa, Zentral- & Südasien, Afrika (außer Südafrika & Ägypten)
6 China
7 Testzwecke (Presse-Exemplare etc.)
8 Internationales Territorium (Flugzeug, Schiff etc.)

Blu-ray Regionen: Nur noch drei (optionale) Regionalcodes

Blu-ray-Regionalcodes Blu-ray Region B

Die Blu-ray hat den Import von Filmen und Serien für viele Cineasten auf der einen Seite erleichtert, auf der anderen – japanischen Seite – aber auch etwas erschwert. So sind es bei Blu-ray nur noch drei verschiedene Regionen und die Implementierung eines Regionalcodes ist optional. Viele Hersteller verzichten auf eine Ländersperre mittels Regionalcode. Auf der anderen Seite nutzen nun die beiden bevorzugten Import-Länder außerhalb Europas, namentlich USA und Japan, einen anderen Regionalcode als Europa. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, ob eine bestimmte Blu-ray über einen Regionalcode verfügt oder “region free” ist, könnt ihr dies beispielsweise auf Blu-Ray Region Code Info nachschauen.

Regionalcode Regionen
A Nord- & Südamerika, Japan, Südostasien, Korea, Taiwan, Hongkong
B Europa, Australien, Neuseeland, Naher Osten, Afrika
C China, Russland, Zental- & Südasien

Bildquellen: Frukt~commonswikiAltoing

Neue Artikel von GIGA FILM