Was zur Hölle ist eigentlich HTML5? (Infografik)

Kamal Nicholas

In der Mobilfunktwelt wird gerne immer wieder von HTML5 als dem Standard geredet. Aber wie es bei solchen Dingen oft auch der Fall ist, wissen viele andere gar nicht so genau, warum das überhaupt so ist. Was vor allem daran liegt, dass viele gar nicht wissen, was HTML5 überhaupt kann. Glücklicherweise gibt es aber die folgende Infografik namens „WTF is HTML5 and why we should all care“.

Was zur Hölle ist eigentlich HTML5? (Infografik)

Zugegebenermaßen ist die folgende Infografik nun nicht ganz neu (sie erschien im Dezember 2012), an ihrer Aktualität hat sich aber nichts getan. Für Web Designer bietet HTML5 jede Menge toller Möglichkeiten, die wiederum dem Endnutzer zu Gute kommen.  Ob dynamische Grafiken, die Integration von Video- und Audio-Elementen, ohne dass der Nutzer ein zusätzliches Plugin zum Abspielen dieser Inhalte braucht, Drag & Drop für Dateien, die die auf einer Webseite „abgelegt“ werden sollen, editierbare Elemente für den WYSIWYG-Editor (What You See Is What You Get) und vieles mehr, all diese Sachen machen das Internet und damit natürlich auch den Umgang mit unseren Smartphones und Tablets viel schöner und unkomplizierter.

Die Infografik „WTF is HTML5 and why we should all care“ gibt Aufschluss darüber, was HTML5 eigentlich so alles kann und was die Vorteile im Vergleich zu Flash sind.

WTF is HTML5

Hinweis: Bitte öffnet die Infografik in einem neuen Tab, um sie in ihrer vollen Größe zu betrachten.

Nachtrag: Nein, es handelt sich hierbei nicht um ein technisch tiefgreifende Erklärung dazu, was genau HTML5 ist sondern um eine Erklärung, die vielleicht auch Laien nachvollziehen können. Ich selbst finde diese sehr informativ und leicht nachvollziehbar, für diejenigen, die gerne noch mehr über HTML5 erfahren möchten gibt es sicherlich ein paar bessere Quellen.

Quelle: Edudemic via Tec Channel

Neue Artikel von GIGA ANDROID