Tim Cook als Nachbar: Mit 2,8 Millionen Dollar ist man dabei

Thomas Konrad
9

Über Tim Cooks Privatleben ist wenig bekannt. Einen besseren Einblick könnte bald ein neuer Nachbar bekommen: Das Haus neben Cooks bescheidenem Heim steht derzeit zum Verkauf.

Tim Cook als Nachbar: Mit 2,8 Millionen Dollar ist man dabei

Für 2,85 Millionen US-Dollar, umgerechnet etwa zwei Millionen Euro, kann man neben Apple CEO Tim Cook einziehen.

Das Haus in der Webster Street gehört derzeit Google Ventures-Manager Bill Maris. Drei Bade- und vier Schlafzimmer sowie ein Stück Land neben Tim Cook kann der neue Besitzer sein Eigen nennen.

Cook selbst kaufte sein Haus (Artikelbild) 2010 für umgerechnet knapp 1,4 Millionen Euro, weiß Cultofmac. Anders als Googles Marissa Mayer oder Facebooks Mark Zuckerberg hat Cook keine umliegenden Grundstücke gekauft, lebt zurückgezogen in Palo Alto – auch Jobs‘ Familie wohnt dort. Viel sehen wird man vom selbsterklärten Workaholic Cook also nicht.

Tim Cook arbeitet bereits seit 1998 für den kalifornischen Hersteller. Steve Jobs persönlich hatte ihn damals ins Boot geholt. Cook plante, seine Karriere bei Compaq fortzusetzen. Eigenen Aussage zufolge sei das damals der vernünftigere Weg gewesen. Innerhalb von nur fünf Minuten konnte Steve Jobs ihn bei einem persönlichen Gespräch vom Gegenteil überzeugen.

Bis zur Übernahme des CEO-Postens im Jahr 2011 war Cook Chief Operating Officer, arbeitete zuvor auch als Vizepräsident im Bereich Sales und Operations. Wie sich die Rolle als CEO anfühlt, erfuhr Cook bereits, als der damalige CEO Jobs in den Jahren 2009 und 2011 gesundheitsbedingte Pausen einlegen musste. Cook ist für sein Talent in Sachen Zuliefermanagement bekannt.

Der 53-jährige Cook sitzt außerdem im Aufsichtsrat des Sportartikelherstellers Nike und der National Football Foundation. Dem Team seiner ehemaligen Universität, den Auburn Tigers, drückt der Sportbegeisterte - auch auf Twitter – die Daumen.