Es gibt zig Millionen iPhone-Besitzer – und daher auch immer wieder solche mit kuriosen Problemen. Beim iPhone X scheint sich aber eines zu häufen: Es reißt seinen Besitzern die Haare aus.

Autsch! iPhone X reißt Nutzern die Haare aus
Bildquelle: Apple

iPhone X mit einem haarigen Problem

Einige Besitzer des iPhone X beklagen sich darüber, dass ihnen das Gerät die Haare ausreißt – oder ihnen zumindest an den Haaren zieht. Das Phänomen tritt offenbar vor allem bei Menschen mit sehr kurzen Haaren oder mit kurzer Gesichtsbehaarung auf: Wenn sie das iPhone X ans Ohr halten, kann es passieren, dass kurze Haare zwischen Rahmen und Display stecken bleiben. Wenn sie das iPhone dann vom Gesicht entfernen, zieht das Gerät die Haare mit. Offenbar kann auch der Stummschalter an der Seite des Gerätes gerade für Backenbart-Haare „gefährlich“ werden.

Dieser Aspekt des iPhone X war uns in unserem Test gar nicht aufgefallen … Dafür einige andere interessante Dinge, wie ihr in unserem Video seht:

iPhone X im Test
11.638 Aufrufe

iPhone X und Haare: Ein Designfehler?

Unklar ist allerdings, ob es sich um einen allgemeinen Designfehler handelt oder ob das Problem nur bei einigen Geräten auftritt, bei denen der jeweilige Spalt etwas breiter ausfällt. Jedenfalls gibt es bei Reddit, in Apples Diskussionsforum und bei Twitter nicht wenige Benutzer, die sich über das Problem beklagen.

Vielleicht wäre das mit dem Blackview X nicht passiert? Wie der vielleicht dreisteste iPhone-X-Klon aussieht, seht ihr hier:

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Blackview X und iPhone X: Dreister Klon im Vergleich mit dem Original

Die einfachste Lösung ist wohl, sich eine Schutzhülle fürs iPhone X zu kaufen: Das schützt immerhin nicht nur das Gesichts- und Kopfhaar, sondern auch das wertvolle iPhone selbst. Letztendlich wird das Phänomen wohl ein Problem bleiben, mit den die betroffenen Benutzer – und auch Apple selbst – leben können werden. Oder was denkt ihr?

Quelle: Ubergizmo

* gesponsorter Link