iPhone 6/6s in iPhone X verwandeln – so geht's

Florian Matthey
2

Wer nicht mehr auf das iPhone X warten will kann jetzt sein altes iPhone 6(s) in ein iPhone X verwandeln – zumindest in mancherlei Hinsicht. Ihr benötigt ein Ersatzgehäuse aus China, einen Jailbreak und viel Fingerspitzengefühl.

iPhone 6(s): Alternatives Gehäuse im iPhone-X-Look aus China

Was es nicht alles gibt: Chinesische Ersatzteilhersteller haben sich tatsächlich die Mühe gemacht, ein alternatives Gehäuse fürs iPhone 6 und iPhone 6s herzustellen, durch das das Gerät wie ein iPhone X aussieht – zumindest von hinten, denn ein „randloses“ OLED-Display lässt sich natürlich nicht nachrüsten. Zum Vergleich: So sieht ein „echtes“ iPhone X aus:

178.253
iPhone X im Hands-On

Der YouTuber Filip, der den Kanal EverythingApplePro betreibt, hat die Gehäuseteile erhalten und ein iPhone 6s entsprechend „umgebaut“. Sein Video zeigt, dass der Vorgang nichts für schwache Nerven ist: Der iPhone-6(s)-Besitzer muss sein Gerät komplett auseinandernehmen, um sämtliche Komponenten in das neue Gehäuse zu transferieren. Zumindest die meisten chinesischen Käufer des „iPhone X“-Gehäuses werden ihr Gerät wohl eher von Reparaturshops umbauen lassen, statt es selbst zu versuchen.

Wer es jedoch schafft, alle Komponenten einzusetzen, ohne etwas zu beschädigen, hat am Ende ein funktionierendes iPhone, das von hinten einem iPhone X stark ähnelt: Das Gerät hat dann ein Glasgehäuse und eine Dual-Kamera – wobei es sich bei dieser nur um einen Dummy handelt, da tatsächlich natürlich weiterhin nur die einzelne Kamera vorhanden ist. Lustigerweise entfällt mit dem neuen Gehäuse sogar der Kopfhöreranschluss.

iPhone X vs. Galaxy Note 8: Vergleich der Smartphone-Giganten

Auch iOS-11-Benutzeroberfläche lässt sich anpassen

Wer das Ganze noch auf die Spitze treiben möchte, kann nach einem Jailbreak mit Hilfe diverser Tools auch noch die Benutzeroberfläche des iOS 11 so anpassen, dass sie aussieht und funktioniert wie die des iPhone X. Das heißt unter anderem: Wir sehen einen Balken am unteren Bildschirmrand, der die Funktion des Home Button übernehmen kann, können das iPhone mit einem doppelten Antippen des Displays aktivieren und sehen abgerundete Ecken in der Multitasking-Übersicht. Wer will, kann sogar den Face-ID-„Notch“ durch eine schwarze oder weiße Fläche simulieren lassen. Spätestens da fragt man sich aber nach dem Sinn der ganzen Angelegenheit ...

Quelle: EverythingApplePro

Weitere Themen: iPhone 6s, iPhone 6, Apple iPhone, Apple