Alan Wake

Die unheimliche Atmosphäre und gute Geschichtserzählung machen Alan Wake spannend vom Anfang bis zum Schluss. Dieser psychologische Thriller, das Genre, das von Silent Hill begründet wurde, führt den Bestsellerautor durch ein Abenteuer im pazifischen Nordwesten, in dem er von Wesen gejagt wird, die das Licht meiden. Über 12 Stunden lang löst man Rätsel und wehrt Monster ab in einer dreidimensional Umgebung. Der Schrecken entfaltet dank der detaillierten Grafik seinen Effekt. Das Spiel ist für die Xbox 360 erhältlich.

Bis letzte Nacht hat Alan noch nie in seinem Leben eine Waffe abgefeuert. Doch dies ändert sich in jener Nacht. Als er sich zurückziehen wollte, um in aller Ruhe seine Schreibblockade zu lösen, findet er sich in einer seiner Geschichten wieder, die zum Leben erweckt wurde, an die er sich aber nicht erinnern kann. In Alan Wake ist die Dunkelheit der ärgste Feind. Im Schatten lauern Monster, die mächtiger werden, je dunkler es ist. Mit dem Joypad steuert der Spieler Alan, den er, wie in Silent Hill, in einer detaillierten dreidimensionalen Grafik von hinten sieht. Das Spiel sieht auf der Xbox 360 sehr gut aus. Für die Xbox 360 kommt für die Steuerung das Gampad zum Einsatz, mit dem sich Alan sehr gut steuern lässt. Beide Eingabemöglichkeiten wurden sehr gut umgesetzt.

Um die Monster zu bekämpfen, schwächt sie Alan zunächst mit seiner Taschenlampe, die mit dem Controlstick gesteuert wird, um ihnen mit der Pistole den Rest zu geben. Das Spiel bietet viele Überraschungen, das frenetische Kampfsystem ist sehr involvierend und die Story spannend gestrickt, sodass das Spiel bis zum Schluss interessant bleibt.

Eine PC-Version von Alan Wake wurde angekündigt, Microsoft hat sich aber dazu entschlossen, diese bis auf weiteres nicht mehr zu veröffentlichen.

Der Psychothriller, der stark an Silent Hill angelehnt ist, präsentiert sich in detaillierter HD-Grafik. Die Kombination einer spannenden Geschichte abseits der Zivilisation, mit einem unterhaltsamen Kampfsystem lässt keine Langeweile aufkommen. Das Spiel ist exklusiv für die Xbox 360.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.
von

Weitere Themen: Remedy Entertainment

zum Hersteller

Alle Artikel zu Alan Wake
  1. DLC – Fluch oder Segen?

    Robin Schweiger 30
    DLC – Fluch oder Segen?

    DLCs sind so etwas wie das Modern Talking dieses Jahrzehnts. Keiner will sie mögen und trotzdem verkaufen sie sich wie geschnitten Brot. Woher kommt der ganze Hass, der fast jedem DLC entgegengeworfen wird? Ist es die nostalgische Erinnerung an vollwertige Add-Ons...

  2. Alan Wake – Fehlende PS3 Version als finanzielles Risiko

    Leserbeitrag
    Alan Wake – Fehlende PS3 Version als finanzielles Risiko

    Im Mai letzten Jahres erschien Alan Wake exklusiv für die Xbox 360 - die ursprünglich anvisierten Versionen für PC und PS3 wurden eingestellt. Wie Markus Maki, Chief Technical Officer von Entwickler Remedy, nun im Gespräch mit CVG meinte, konnte man sich durch...

GIGA Marktplatz