Nach Exo-Skeletten und Wallruns kehrt Call of Duty: WW2 wieder zu seinen Wurzeln zurück. Ohne hohe Sprünge und futuristische Waffen schießen wir uns nun durch den Zweiten Weltkrieg und stoppen das Regime. Was euch in der Kampagne von Call of Duty: WW2 erwartet, verraten wir euch hier.

Call of Duty - WW2: Singleplayer-Kampagne - Spielzeit, Charakter und weitere Infos

Sledgehammer Games will bei diesem Teil neue Wege beschreiten und nicht die alten CoD-Spiele wiederholen. Call of Duty: WW2 spielt an verschiedenen Orten. So geht es über die Normandie nach Aachen und dann an die deutsche Grenze. Ihr werdet dabei auf Züge und Berge sowie versteckte Operationen der Nazis treffen. Dabei seid ihr nicht nur in eurem Squad unterwegs. Ihr spielt den Zweiten Weltkrieg aus verschiedenen Blickwinkeln.

Euer Charakter in Call of Duty: WW2

In Call of Duty: WW2 übernehmt ihr die Rolle von Private Ronald “Red” Daniels. Er ist 19 Jahre alt und ist gerade erst aus dem Militär-Bootcamp raus. Der gebürtige Texaner hat bereits eine Frau Zuhause sitzen, die natürlich auch will, dass ihr Partner wieder wohlbehalten nach Hause zurückkehrt.

Während der Kampagne werdet ihr verschiedene Charakteren kennenlernen – und auch spielen! So wurde bereits bestätigt, dass ihr nicht nur einen US-Army-Soldaten steuern, sondern auch eine Führungspersönlichkeit von der Britischen Special Operations Unit spielen werdet. Zudem sind französische Widerstandskämpfer dabei, wobei ihr sogar eine weibliche Widerstandskämpferin aus Frankreich steuern könnt.

Red Daniels ist in einem Squad der 1st Infantry. Er erlebt die Invasion der Normandie durch deutsche Truppen hautnah. Eure Aufgabe ist es nun, die Anlagen der Achsenmächte einzunehmen und den Atlantikwall zu brechen. Dabei orientiert sich diese Szene stark an Der Soldat James Ryan und ist fast 1 zu 1 an diesen Film angelehnt.

Die Schauplätze vom neuen CoD-Teil

Nach der Normandie geht es von Nordfrankreich weiter ins Innere des Landes. Hier helft ihr bei der Befreiung von Paris. Danach geht es nach Deutschland. Ihr kämpft zuerst in Aachen, bis es zur legendären Schlacht im Hürtgenwald geht. Die Schauplätze spielen alle in Europa um 1944 bis 1945. Im Wald, der an Aachen grenzt, setzen die Gegner besondere Bomben ein, die die Bäume ganz oben explodieren und dann Holzsplitter auf euch und euer Team regnen lassen. Einige Schauplätze konnten wir bereits in der Beta bestaunen:

Call of Duty - WW2: Wir haben die CoD-Beta angezockt!
2.656 Aufrufe

Heroische Events als neue Features und Infos zu Besonderheiten

Neben der Besonderheit, dass ihr mehrere Charaktere spielt, stellen die Heroic Actions ein neues Feature dar. Diese heroischen Taten sollen das Gameplay der Kampagne beeinflussen und euch mehr Immersion bieten. Damit sich der Singleplayer realistischer anfühlt, seid ihr als Red Daniels in der Lage, verwundete Soldaten zu heilen und sie in Sicherheit zu bringen. Diese kleinen Gameplay-Optionen sollen euch eine bessere Erfahrung mit dem Spiel bieten. So will Sledgehammer Games, dass ihr durch Call of Duty mehr von der Geschichte des Zweiten Weltkriegs erfahrt. Genauso realitätsgetreu sind auch die Waffen, die ihr in der folgenden Bilderstrecke bestaunen dürft:

Bilderstrecke starten
55 Bilder
Call of Duty - WW2: Waffen - Liste, Bilder und Werte

Ihr werdet innerhalb der Story keine Heilung oder Munition finden. Vielmehr müsst ihr mit eurer Truppe spielen. Hier ist ein Sanitäter dabei, den ihr aufsuchen müsst, wenn ihr verletzt seid. Gleiches gilt für Munition. Passt also stets auf eure Truppe auf, damit ihr immer gesund bleibt und einen Nachschub an Feuerkraft habt.

Die Kampagne: Spielzeit und Dauer vom Singleplayer

Die Kampagne von Call of Duty: WW2 hat etwa eine Dauer von 5 Stunden. Ein Entwickler äußerte sich per Twitter zur Spielzeit vom Singleplayer. Sie soll etwa so ähnlich wie die von Advanced Warfare “oder sogar etwas länger sein”. Natürlich kommt es hier auch wieder auf die Spielweise an. Vermutlich werden wieder Sammelobjekte in der Kampagne versteckt, die wir neben der Story entdecken können und gleichzeitig die Dauer der Kampagne erhöhen.

Die Schauspieler hinter der Story

Im Cast des Zombie-Modus spielt u.a. David Tennant mit. Red Daniels wird verkörpert von Jonathan Tucker, der auch bereits bei Sleepers (1996), Michael Bay’s Texas Chainsaw Massacre (2003) und einigen Serien mitwirkte. Als Sergeant tritt Josh Duhamel auf. Duhamel ist vor allem durch seine Rolle als Lennox in Transformers bekannt. Wir sind gespannt, ob es noch weitere bekannte Gesichter in Call of Duty: WW2 schaffen. Wen würdet ihr gern im Einzelspieler-Modus sehen? Schreibt es uns in die Kommentare!

Erkennst du diese Games anhand ihrer mit Google Translate übersetzten Spielbeschreibung?

* gesponsorter Link