Galaxy A5 (2018): So schön wird das „kleine“ Galaxy S8 von Samsung

Kaan Gürayer
4

Luxus in der Mittelklasse: Das neue Galaxy A5 (2018) erbt das formschöne Design von Samsungs aktuellem Flaggschiff, merzt aber gleichzeitig den größten Fehler des Galaxy S8 aus. Wie schön das „kleine“ Galaxy S8 in der Praxis aussieht, zeigen jetzt neue Renderbilder eines Case-Herstellers.

Galaxy A5 (2018): So schön wird das „kleine“ Galaxy S8 von Samsung

Mit dem Galaxy S8 hat Samsung dieses Jahr ein rundum gelungenes Top-Smartphone präsentiert – mit einer Ausnahme: dem Fingerabdrucksensor. Aufgrund des randlosen „Infinity Displays“ musste der Homebutton weichen und folglich ein alternativer Platz für den Sensor gefunden werden.

Samsung entschied sich für die Rückseite als neues Zuhause, platzierte den Fingerabdrucksensor aber direkt neben der Kamera – eine unbequeme Stelle, die im hektischen Smartphone-Alltag mit einigen Fingerverrenkungen verbunden ist und auch wir im Test des Galaxy S8 kritisiert haben:

327.566
Samsung Galaxy S8: Der Test

Galaxy A5 (2018) korrigiert größten Fehler des Galaxy S8

Beim Galaxy A5 (2018) scheint der südkoreanische Konzern aber aus seinen Fehlern gelernt zu haben. Die neue Einsicht lässt sich auf Renderbildern des kommenden Mittelklasse-Smartphones entdecken, die von einem Hüllenhersteller kommen. Dort ist das Galaxy A5 (2018) mit einem Fingerabdrucksensor auf der Rückseite zu sehen (Bild oben), der im Gegensatz zum Galaxy S8 aber nun unter der Kamera Platz findet und nicht mehr daneben. Ältere Gerüchte scheinen sich also zu bestätigen. Damit korrigiert Samsung einen des größten Mankos der aktuellen Galaxy-S8-Serie des Herstellers. Samsungs aktuelle Flaggschiff-Reihe ist mittlerweile auch stark im Preis gefallen:

Auf eine Dual-Kamera muss das Galaxy A5 (2018) aber derweil verzichten. Statt einer Doppellinse verbaut Samsung hier nur eine Single-Kamera – ein Schicksal, das nach neuesten Erkenntnissen auch dem Galaxy S9 blüht. Interessant: An einem separaten Button für den Sprachassistenten „Bixby“ scheint Samsung trotz Kritik aber offenbar festzuhalten. So weit geht die Einsicht beim Konzern wohl doch nicht.

Samsung Galaxy S9: So schön könnte das Flaggschiff-Smartphone aussehen

Galaxy A5 (2018): Eckigere Formsprache als beim Galaxy S8

Optisch macht das Galaxy A5 (2018) eine hervorragende Figur. Die Front wird beinahe komplett vom randlosen „Infinity Display“ eingenommen, das letzten Gerüchten zufolge 5,5 Zoll in der Diagonale messen soll. Ein wenig erinnert das Galaxy A5 (2018) mit seiner im Vergleich zum Galaxy S8 eckigeren Formsprache auch an das LG G6. Mit dem in die Länge gestreckten 18:9-Bildschirmformat dürfte das Galaxy A5 (2018) hingegen ein echter Handschmeichler werden.

Das Galaxy A5 (2018) mit der Modellbezeichnung „SM-A530N“ ist bereits auf der südkoreanischen Support-Seite des Unternehmens aufgetaucht. Eine Präsentation des neuen Mittelklasse-Smartphones dürfte also kurz bevorstehen. Anfang des Jahres, so wird allgemein erwartet, soll das Galaxy A5 (2018) offiziell vorgestellt werden. Wie gefällt es euch?

Quelle: SlashLeaks via PhoneArena

Weitere Themen: Samsung Galaxy S9, Samsung Galaxy X, Samsung Galaxy Note 8, Samsung T5 Portable SSD, Samsung Gear 360 (2017), Samsung Galaxy S8 Plus, Samsung Galaxy Tab S3, Samsung Galaxy S6, Samsung Galaxy S5, Samsung Electronics

Neue Artikel von GIGA ANDROID