Wenn OneDrive die Dateien nicht richtig aktualisiert, liegen Synchronisierungsprobleme vor. Wir zeigen, wie ihr sie lösen könnt.

OneDrive synchronisiert nicht – Speicherkontingent und Ordnerauswahl

Achtet zunächst darauf, dass ihr das Cloud-Speicherkontingent nicht überschritten habt. Wieviel OneDrive-Speicher euch zusteht, steht folgendermaßen:

  1. Klickt mit der rechten Maustaste auf das OneDrive-Symbol in der Taskleiste unten rechts und wählt Einstellungen.
  2. Im Reiter Konto seht ihr wieviel Speicher ihr noch habt.

  3. Falls ihr die Cloud-Speichergrenze überschritten habt, synchronisiert OneDrive die Dateien nicht mehr richtig und ihr müsst erst mal Platz schaffen, indem ihr unnütze Dateien löscht.
  4. Klickt auf den Button Ordner wählen, um die Ordner und Dateien auswählen, die synchronisiert werden sollen.
  5. Setzt im neuen Fenster oben ein Häkchen bei Alle Dateien und Ordner in „OneDrive“ synchronisieren, wenn ihr das möchtet.

Ansonsten klickt ihr auf den Button Verknüpfung dieses PCs aufheben. Die Dateien bleiben Dabei auf dem PC erhalten. Sicherheitshalber solltet ihr vorher aber eine Kopie erstellen. Danach könnt ihr den PC wieder mit OneDrive verbinden.

OneDrive zurücksetzen, um Dateien neu zu synchronisieren

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R, und tippt im Ausführendialog Folgendes ein:
    %localappdata%\Microsoft\OneDrive\onedrive.exe /reset
  2. OneDrive wird dadurch zurückgesetzt und synchronisiert alle Dateien neu.

Lösungen: OneDrive synchronisiert nicht

  • Unter Umständen ist OneDrive down und funktioniert derzeit nicht.
  • Bearbeitet eine Datei nicht gleichzeitig an mehreren Geräten. Das kann Probleme machen.
  • Wird nur eine Datei nicht synchronisiert, gebt ihr einen anderen Namen. Sonderzeichen (/ \ < > : * “ ? |) sollten im Dateinamen nicht enthalten sein.
  • Die zu synchronisierende Datei sollte nicht größer als 10 GB sein.
  • Startet Windows neu.
  • Der zugehörige Dateipfad inklusive Dateiname darf nur maximal 254 Zeichen lang sein.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Debian

    Debian

    Wer einen stabilen Server oder Desktop-Betriebssystem sucht, kann zu Linux Debian greifen. Dadurch erhält man ein sehr sicheres Betriebssystem, das durch die Debian-Repositories auf sehr viele Programme und Werkzeuge zugreifen kann. Hier zeigen wir euch den Download zu den ISO-Dateien.
    Robert Schanze
  • Manjaro Linux

    Manjaro Linux

    Manjaro Linux ist für fortgeschrittene Linux-Nutzer, die eine sehr benutzerfreundliche Desktop-Oberfläche auf Basis von Arch Linux suchen. Hier gibt es den Download von Manjaro mit den Desktop-Umgebungen Xfce und KDE.
    Robert Schanze
  • Systemanforderungen: Ubuntu und Linux Mint

    Systemanforderungen: Ubuntu und Linux Mint

    Wer sich ein Linux-Betriebssystem wie Ubuntu oder Linux Mint installieren will, kann sich zunächst die Systemanforderungen anschauen. Im Vergleich zu Windows-Betriebssystemen ist Ubuntu und Linux aber weniger Hardware-hungrig und Ressourcen-schonender.
    Robert Schanze
* gesponsorter Link