Hin und wieder möchte man sein Android-Handy zurückzusetzen, weil man es etwa verkaufen oder zurückschicken will. Das Ganze wird auch „Factory Reset“ genannt. Wir zeigen, wie das geht.

 

Android

Facts 

Unser Video zeigt, wir ihr euer Android-Handy zurücksetzt. Springt schnell zur zugehörigen Tastenkombination, wenn das Handy sich nicht mehr regt.

Android zurücksetzen

Beim Zurücksetzen auf Werkseinstellungen werden alle eure gespeicherten Dateien, Bilder und Videos vom Smartphone gelöscht, sofern ihr sie nicht auf eine microSD-Karte kopiert oder ein Backup erstellt habt. Denkt auch an ein WhatsApp-Backup.

Handy auf Werkseinstellungen zurücksetzen (Android, Smartphone)

Unsere Bilderstrecke zeigt Schritt für Schritt, wie ihr euer Handy zurücksetzt:

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Android: Auf Werkseinstellung zurücksetzen (bebilderte Anleitung)

Kurzanleitung:

  1. Öffnet die Einstellungen.
  2. Tippt auf den Punkt Sichern & Zurücksetzen.
  3. Wählt Auf Werkszustand zurücksetzen aus.
  4. Bestätigt mit dem Button Telefon zurücksetzen und danach mit Alles löschen.
  5. Unter Umständen müsst ihr den Vorgang noch mit eurem Passwort, Sperrmuster oder der PIN bestätigen.

Das wird alles gelöscht:

  • Google-Konto wird vom Handy entfernt
  • Einstellungen des Handys und der Apps werden entfernt
  • Apps werden gelöscht
  • Musik, Fotos und sonstige Nutzerdaten werden gelöscht

Was wird nicht gelöscht:

  • Eingeschobene microSD-Karten

Wenn ihr euer Handy also aus der Hand gebt, solltet ihr die eventuell vorhandene SD-Karten entfernen. Wenn ihr sie mit verschicken wollt, dann löscht sie vorher, damit andere eure privaten Daten nicht bekommen.

Tastenkombination für das Zurücksetzen des Android-Smartphones (Factory Reset)

Kommt ihr nicht mehr in das Betriebssystem könnt ihr euer Handy auch mit einer speziellen Tastenkombination zurücksetzen:

  1. Haltet mehrere Sekunden die Power-Taste gedrückt, bis euer Smartphone aus geht.
  2. Drückt nun gleichzeitig die Power- und Lauter-Taste, bis das Start-Logo zu sehen ist. Bei älteren Samsung-Smartphones müsst ihr zusätzlich noch die Home-Taste drücken.
  3. Im Menü wählt ihr mit den Lautstärke-Tasten den Eintrag „Wipe data/factory reset“ aus.
    android hard reset_1
  4. Bestätigt den Eintrag mit der Power-Taste.
  5. Navigiert mit den Lautstärketasten zum Eintrag „Yes -- delete all user data“ und bestätigt mit der Power-Taste.
    android hard reset_2

Unter Umständen weichen die Menüpunkte bei eurem Smartphone ab und ihr müsst stattdessen „Wiederherstellen (Recovery)“ oder Ähnliches auswählen.

Samsung-Smartphones zurücksetzen

Ihr könnt euer Galaxy-Smartphone in den Einstellungen zurücksetzen:

  1. Öffnet die Einstellungen > Allgemeine Verwaltung > Zurücksetzen.
  2. Wählt Auf Werkseinstellungen zurücksetzen aus.
  3. Folgt den Anweisungen.

Handy nach Zurücksetzen durch Google gesperrt

Seit Android 5.1 gibt es die Android Device Protection, die größtenteils unbekannt ist und ab und an greifen kann. Sie soll verhindern, dass geklaute Smartphones von Dieben einfach zurückgesetzt werden. Es kann sein, dass ein zurückgesetztes Smartphone dann die Meldung zeigt:

Konto bestätigen: Das Gerät wurde zurückgesetzt. Melden Sie sich zum Fortfahren mit einem Google-Konto an, das zuvor auf diesem Gerät synchronisiert wurde.

Meldet euch in dem Fall an und folgt den Anweisungen am Bildschirm. Stellt danach aber sicher, dass ihr von eurem Google-Konto inklusive Play Store abgemeldet seid.

Falls es irgendwelche Probleme beim Zurücksetzen gegeben hat, schreibt sie uns gerne in die Kommentare. Wir können dann versuchen, das Problem zu lösen. Alternativ schaut ihr am besten auch in die Anleitung eures Handy-Herstellers.

Robert Schanze
Robert Schanze, GIGA-Experte für Windows, Android, Linux und Software.

Ist der Artikel hilfreich?