Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Anker verkauft blitzschnelle 3D-Drucker zu Hammerpreisen

Anker verkauft blitzschnelle 3D-Drucker zu Hammerpreisen

Den AnkerMake M5C 3D-Drucker gibt es aktuell schon viel günstiger. (© AnkerMake)

Wenn ihr euch einen 3D-Drucker anschaffen wollt, der einfach funktioniert und optimal vom Smartphone gesteuert werden kann, dann dürfte der AnkerMake M5C genau die richtige Wahl für euch sein. Das Modell vom weltbekannten Unternehmen Anker ist aktuell viel günstiger zu haben.

AnkerMake M5C im Preisverfall

Update vom 17. November 2023: Anker hat die Black-Friday-Deals gestartet. Ihr bekommt den AnkerMake M5C für schlappe 349 Euro (bei Anker anschauen). Das Top-Modell AnkerMake M5 gibt es für nur noch 549 Euro (bei Anker anschauen). Günstiger erhaltet ihr die 3D-Drucker nicht. Die gleichen Preise gelten auch direkt bei Amazon.

AnkerMake M5C 3D Drucker, 500 mm/s High-Speed 3D-Druck, 50 μm Präzision, All Metal Hotend, Bis zu 30
AnkerMake M5C 3D Drucker, 500 mm/s High-Speed 3D-Druck, 50 μm Präzision, All Metal Hotend, Bis zu 30
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 26.02.2024 22:04 Uhr
AnkerMake M5 3D-Drucker, High-Speed schneller FDM 3D-Drucker, Upgrade mit 500mm/s Schnelligkeit im S
AnkerMake M5 3D-Drucker, High-Speed schneller FDM 3D-Drucker, Upgrade mit 500mm/s Schnelligkeit im S
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 26.02.2024 15:47 Uhr

Weitere Black-Friday-Angebote findet ihr hier.

Originalartikel:

Der AnkerMake M5 war mit fast 9 Millionen US-Dollar ein riesiger Erfolg auf Kickstarter. Im August 2023 hat AnkerMake mit dem M5C ein günstigeres Modell für 449 Euro auf den Markt gebracht. Doch nur wenige Monate nach dem Marktstart bekommt ihr genau diesen 3D-Drucker schon für deutlich weniger. Bei CoolBlue erhaltet ihr das Gerät für 369 Euro inklusive kostenlosem Versand (bei CoolBlue anschauen). Minimal teurer ist Galaxus mit 370,59 Euro (bei Galaxus anschauen). Auch hier ist der Versand kostenlos.

Anzeige
AnkerMake M5C
AnkerMake M5C
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 26.02.2024 12:02 Uhr

Viele Händler verkaufen den AnkerMake M5C bis heute zum vollen Preis von 449 Euro, sodass ein Rabatt in dieser Höhe schon etwas Besonderes ist. Wer einen 3D-Drucker haben will, der schnell und einfach zu bedienen ist, der ist hier genau richtig.

Anzeige

Was taugt der AnkerMake M5C?

AnkerMake M5C vorgestellt
AnkerMake M5C vorgestellt

Ich habe den AnkerMake M5C zufällig gerade im Test und bin gleich von mehreren Punkten angetan:

  • Mir gefällt in erster Linie das hochwertige und schicke Design. Alles ist wirklich robust gebaut und sieht gut aus. Es gibt kaum „offene Stellen“, wo ihr die Mechanik sehen könnt, wie es bei anderen 3D-Druckern oft der Fall ist. Er lässt sich in Minuten zusammenbauen und ist sofort einsatzbereit. Das kann man auch nicht von jedem Gerät sagen.
  • Außerdem gefällt mir die Schnelligkeit und Präzision der Drucke. Der 3D-Drucker arbeitet mit bis zu 500 mm pro Sekunde und ist damit deutlich schneller als die günstigen 3D-Drucker, die ich sonst benutzt habe. Modelle werden sauber gedruckt und ich habe im Grunde überhaupt keine Fädenbildung (Stringing).
  • Besonders für Anfänger wie mich ist es wichtig, dass der 3D-Drucker einfach funktioniert. Und das tut der AnkerMake M5C von Beginn an. Ihr bekommt eine Einfache Anleitung zum Zusammenbau, richtet alles direkt am Handy ein und könnt alles genau von dort steuern. Selbst fremde Modelle könnt ihr über die App direkt auf dem 3D-Drucker drucken. Wer hingegen mehr Ahnung hat, kann sich auch mit der Software am PC oder Mac beschäftigen und so noch mehr herausholen.
Anzeige

Zwei kleine Kritikpunkte habe ich bisher. Es gibt keine Kamera, mit der ihr eure 3D-Drucke überwachen könnt. Ich hab mir einfach die Blink Mini geholt und kann so immer reinschauen, wie der Druck läuft (bei Amazon anschauen). Und es gibt kein Display. Ihr seht also nur auf dem Handy oder PC, wie weit der Druck fortgeschritten ist. Der AnkerMake M5C besitzt aber immerhin einen Knopf, mit dem sich verschiedene Aktionen ausführen lassen. Ein Display wäre mir aber wirklich lieber.

Insgesamt bin ich mit dem AnkerMake M5C aus Sicht eines absoluten Anfängers bisher aber zufrieden und für den oben reduzierten kann ich ihn auch empfehlen. Besonders auch für Kinder, die damit starten wollen. Einfacher geht 3D-Druck glaub ich kaum.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige