Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Musik
  4. Antifuchs ohne Maske: Weiß man, wie sie aussieht?

Antifuchs ohne Maske: Weiß man, wie sie aussieht?

© IMAGO / Eventpress

„Antifuchs“ gehört derzeit zu den bekanntesten weiblichen Acts im deutschen Hip-Hop. Bereits seit Anfang der 2010er-Jahre mischt sie die Deutsch-Rap-Szene auf. Eines hat sie dabei mit verschiedenen anderen Rappern gemeinsam: Ihr Gesicht bekommt man bei öffentlichen Auftritten nicht zu sehen. Gibt es Bilder von Antifuchs ohne Maske?

 
Netzkultur
Facts 

Sido hat es in den 2000er-Jahren vorgemacht, Cro hatte seine Panda-Maske, Ski Aggu seine Ski-Brille und Apache207 seine Sonnenbrille. Verdeckte Gesichter sind bei vielen Deutsch-Rap-Stars ein beliebtes Markenzeichen. So sieht es auch bei Antifuchs aus.

Anzeige

Antifuchs ohne Maske? Keine Bilder in Sicht

Es gibt keine öffentlichen Bilder von Antifuchs ohne Maske. In ihrem Instagram-Kanal zeigt sich die Rapperin zwar in vielen Posen, allerdings ist ihr Gesicht dort jedes Mal bedeckt.

Anzeige

Auch bei Konzerten, Video-Clips oder Interviews setzt sie die Maske nicht ab.

Genauso wenig wie es Bilder von Atze Schröder ohne Perücke oder Mark Forster ohne Cap gibt, kursieren auch keine Bilder von der maskenlosen Antifuchs durch das Netz. Selbst bei Jahre alten Clips wie zu diesem Track aus 2013, der ihr zum Durchbruch verhalf, hatte Antifuchs bereits ein bedecktes Gesicht – auch wenn es sich dort noch um eine billigere Version handelt.

Anzeige

Wer steckt hinter Antifuchs?

Lediglich der echte Name von Antifuchs ist bekannt. Die Rapperin heißt bürgerlich Emilia Reichert und wurde 1989 in Kasachstan geboren (Quelle: ZDF.de). Aufgewachsen ist sie in Flensburg. Bevor sie ihren aktuellen Rap-Namen „Antifuchs“ angenommen hat, war sie schon als „Mia Fox“ in der Szene aktiv. Lange Zeit wurde gerätselt, wer tatsächlich hinter der Rapperin stecken könnte. So wurden auch Namen wie Vitality oder Pilz in den Raum geworfen. In diesem Interview mit Funk könnt ihr mehr über ihre ersten Schritte als Rapperin und die Wahl ihrer Maske erfahren: Zu Funk.

Das aktuelle Album „FEMINEM“ erschien im Oktober 2023, seit Anfang Februar gibt es mit „Detox“ einen neuen Track von ihr und Crystal F. Den Song könnt ihr hier anhören:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige