Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Baldur’s Gate 3: Larven absorbieren und Illithidenkräfte aktivieren

Baldur’s Gate 3: Larven absorbieren und Illithidenkräfte aktivieren

Die Larven befinden sich zum Glück in einem Glas, sobald ihr sie einsammelt.
Die Larven befinden sich zum Glück in einem Glas, sobald ihr sie einsammelt. (© Screenshot GIGA)
Anzeige

Die kleinen schleimigen Larven in Baldur’s Gate 3 können euer großes Glück oder euer Verderben sein. Hier zeigen wir euch, was die Larven bewirken und wo ihr sie finden könnt.

Larven finden und absorbieren

Neben der monströsen Larve, die zu Beginn von Baldur’s Gate 3 Besitz von eurem Gehirn ergriffen hat, gibt es auch kleinere Exemplare in der Spielwelt verteilt. Euer Wächter wird euch mehrmals dazu raten, die Larven anzunehmen. Sie sind oftmals im Besitz von Bossgegnern, die ihr als Möchtegern-Anführer oder absolute Wesen kennenlernt. Wenn ihr eine Larve in euren Besitz bringen wollt, müsst ihr die Person töten. Erst dann könnt ihr die Larve looten. Sie befindet sich dann stets in einem Glas mit dem Namen „Gedankenschinder-Parasitenexemplar“. 

Anzeige
Gedankenschinder-Parasitenexemplar
Die Larven findet ihr als Gedankenschinder-Parasitenexemplar bei Bossgegnern. (© Screenshot GIGA)

Bei einigen Gegnern wird es euch leicht fallen, da sie sowieso im Zuge einer Quest beseitigt werden sollen, wie die drei Goblin-Anführer im Goblinlager. Dasselbe gilt übrigens auch für eure Gefährten wie Karlach oder Lae'zel. Wägt aber ab, ob es euch das Risiko wert ist, da sie in diesem Fall nicht wiederbelebt werden können. 

Anzeige

Eine sehr einfache Larve erhaltet ihr im Unterreich von Nere. Er befindet sich unter einem Steinhaufen und solltet ihr vor Ort sein und die Larve wollen, müsst ihr gegen ihn kämpfen. Ihr könnt aber auch zwei Mal eine lange Ruhepause einlegen und er stirbt von selbst. Nun könnt ihr gemütlich die Larve absorbieren.

In der Githyanki-Krippe findet ihr im Büro der Heilerin drei Gläser mit Larven, da sie diese untersucht. Sammelt die Parasiten ein, sobald sie wegsieht. Wenn sie euch erwischt, kann sie euch zwar durchsuchen, aber sie findet zum Glück nichts und ihr kommt mit dem Schrecken davon. 

Baldur’s Gate 3: Illithidenkräfte aktivieren

Da euch das Spiel nicht konkret darauf hinweist, könnt ihr sehr leicht übersehen, was ihr mit den Larven machen könnt. Rechts oben neben der Minikarte könnt ihr bei eurem Charakter einen roten Kreis sehen. Wenn ihr mindestens eine Larve im Inventar habt, leuchtet er rot auf.

Anzeige
Illithiden-Kräfte
Je mehr Larven ihr habt, desto mehr Illithidenkräfte könnt ihr freischalten. (© Screenshot GIGA)

Klickt auf den Kreis und ihr gelangt zum Gehirn eures Charakters. Dort könnt ihr nun mit Hilfe der gesammelten Larven unterschiedliche Fähigkeiten für euren Charakter freischalten. Insgesamt gibt es drei Kreise mit Fähigkeiten. Für jede Fähigkeit benötigt ihr eine Larve. Damit ihr den jeweils äußeren Kreis freischalten könnt, müsst ihr die davor liegenden Kräfte aktivieren.

Ihr könnt bei Charakteren, die ebenfalls einen Parasiten im Gehirn haben, zwar das Illithiden-Menü öffnen, aber sie möchten diese Kräfte nicht verwenden. Ihr müsst erst eine gute Beziehung zu ihnen aufbauen und sie davon überzeugen, die Kräfte zu nutzen. Solltet ihr das nicht schaffen, geht es zum Beispiel auch am Ende des zweiten Akts. 

Anzeige

Quiz: Wie gut kennt ihr euch in der Welt von Baldur's Gate 3 aus?

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige