Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Baldur’s Gate 3: Romanzen – So verführt ihr eure Gefährten

Baldur’s Gate 3: Romanzen – So verführt ihr eure Gefährten

Romanzen geben euren Charakteren eine besondere Tiefe.
Romanzen geben euren Charakteren eine besondere Tiefe. (© Larian Studios)
Anzeige

Im Rollenspiel Baldur’s Gate 3 könnt ihr Romanzen mit euren Begleitern eingehen. Doch das ist gar nicht so einfach. Viele Aktionen und Dialoge nehmen Einfluss auf das Meinungsbild eines Begleiters über euch. Wie euch das eine oder andere Schäferstündchen mit eurem/eurer Auserwählten dennoch gelingen kann, erfahrt ihr im Folgenden.  

Im Rahmen der "Early Access"-Version von Baldur’s Gate 3 könnt ihr bislang fünf Begleiter aufgabeln und in eure Party aufnehmen. Mit jedem von ihnen besteht die potentielle Chance auf eine innige Beziehung. Sofern ihr auf den anfangs immerzu auf neutral positionierten Beziehungsstatus positiv einwirkt, erhaltet ihr früher oder später die Möglichkeit, romantisch mit euren Begleitern zu interagieren.

Anzeige

So verführt ihr einen Gefährten

Bevor es so weit kommt, müsst ihr aber erst mal reichlich Sympathiepunkte sammeln. Folgende Aktionen wirken sich auf die Meinung über euren Charakter aus:

  • Dialoge mit euren Begleitern.
  • Dialoge mit allen anderen Charakteren in der Spielwelt.
  • Entscheidungen, die ihr im Rahmen von Quests trefft.
  • Fraktionen, mit denen oder gegen die ihr euch verbündet.
  • Eine Romanze mit einem Begleiter wirkt sich ebenfalls auf die Meinung anderer Gefährten über euren Charakter aus.
Anzeige

Es ist unabdingbar, dass euer Begleiter sich zunächst eine positive Meinung über euren Charakter bildet, wenn ihr eine Romanze mit ihm eingehen wollt. Da jeder Gefährte über unterschiedliche Ideologien verfügt, solltet ihr erst versuchen, ihn näher kennenzulernen, um seine Weltanschauungen zu verstehen. Dies gelingt vor allem mit Hilfe diverser Dialogoptionen, auf die ihr jederzeit Zugriff habt, wenn ihr mit einem Begleiter in der offenen Spielwelt oder im Lager interagiert.

Befindet sich über einem eurer Begleiter ein Fragezeichen, steht meist eine Diskussion an, deren Verlauf Einfluss auf die Meinung über euch nehmen kann. Auch wenn ihr hierbei nur mit einem Begleiter interagiert, hören eure anderen Gefährten sozusagen mit und stimmen euren Aussagen zu oder sind dagegen. Damit ist es recht schwierig, immer sämtliche Begleiter zufriedenzustellen.

Anzeige

Ähnlich verhält es sich bei Entscheidungen, die ihr im Rahmen von Quests trefft. Hin und wieder mischt sich vor einer Entscheidung auch einer eurer Begleiter ein und präsentiert dabei ein klares Bild davon, wie er die Situation handhaben würde. Pflichtet ihr ihm bei, bedeutet das aber nicht, dass alle anderen Charaktere ebenfalls damit einverstanden sind. Dennoch gilt: Die Unterstützung eures gewünschten Begleiters bei seinen persönlichen Zielen ist der Schlüssel zur Entwicklung einer romantischen Beziehung.

Stimmt eurer Vorgehen mit den Vorstellungen eures ausgewählten Begleiters oft überein, ist es nur eine Frage der Zeit, bis ihr (in eurem Lager) neue Dialogoptionen freischaltet. Dann habt ihr die Möglichkeit ihn in einen romantischen Dialog zu verwickeln, mit welchem eine Romanze gestartet wird. Sofern ihr es nicht vermurkst, ergeben sich weitere Dialoge, die zu mehr Intimität führen.

Anzeige
Baldurs Gate 3: Das Böse kehrt zurück - an Baldur's Gate!

Die Vorlieben eurer Begleiter

SPOILER-WARNUNG: Im Nachfolgenden gehen wir unter anderem näher auf story-basierte Ereignisse ein, die im Zusammenhang mit den Vorlieben der Begleiter stehen. Wollt ihr Baldur’s Gate 3 also komplett unvoreingenommen erleben, solltet ihr jetzt nicht weiterlesen.

Schattenherz

Schattenherz mag hilfsbereite und selbstbewusste Charaktere, die sich nicht davor scheuen, ihre Fähigkeiten zu präsentieren. So stimmt sie euch beispielsweise zu, wenn ...

  • ... ihr einen Streuner in euer Lager aufnehmen wollt.
  • ... Guex eure Schwertkampf-Technik im Druidenhain präsentiert.
  • ... das Finden eines Heilmittels als oberste Priorität anseht.
  • ... raffinierte Dialogoptionen wählt.
  • ... oder mit Goblins kurzen Prozess macht.

Was Schattenherz nicht mag, sind die Githyanki im Allgemeinen. Wann immer Lae'zel etwas zu sagen hat, könnt ihr sicher sein, dass Schattenherz dagegen ist. 

Anzeige

Gale

Gale ist der wohl hilfsbereiteste Begleiter in Baldur’s Gate 3. Bietet also eure Hilfe an, wo immer ihr könnt – vorausgesetzt, die Hilfesuchenden sehen sich Ungerechtigkeiten ausgesetzt. Ein Beispiel: Unterstützt die Tieflinge im Druidenhain und missbilligt das Vorgehen der dort ansässigen Druiden. Außerdem mag Gale es, wenn ihr euer Wissen über Magie unter Beweis stellt. 

Was Gale verabscheut, sind unnötige Gewaltanwendungen und stumpfsinnige Kommentare. 

Lae'zel

Lae'zels Meinung stimmt nicht oft mit der eurer anderen Begleiter überein. Sie liebt vor allem eines: Den Kampf. Nahezu immer, wenn die Möglichkeit besteht, euch für das Schwert anstatt dem Dialog zu entscheiden, steht sie hinter euch und begrüßt eure Absichten. Man könnte auch sagen: Immer wenn ihr mit Schattenherz nicht übereinstimmt, ist Lae'zel dafür.

Was Lae'zel hingegen ablehnt, sind Abneigungen gegenüber ihrem Volk und das Annehmen von Quests aus Mitgefühl. 

Astarion

Astarion ist egoistisch und nahezu ausschließlich auf eigene Vorteile bedacht. Er begrüßt es also, wenn ihr stets das tut, was eurer oder seiner Person die meisten Vorteile einheimst. Ihr könnt euch im Lager beispielsweise das Blut von ihm aussaugen lassen (diese Sequenz werdet ihr nicht verpassen) und seinen vampirischen Gelüsten beipflichten. Demonstriert eure Stärke und zeigt kein Erbarmen, wenn ihr eine Romanze mit ihm eingehen wollt.

Astarion mag es nicht, wenn ihr unsicher seid, Mitgefühl zeigt oder dem moralisch guten Pfaden folgt. 

Wyll

Wyll hat eine Abscheu gegenüber Goblins und möchte diese in nahezu jeder Situation bekämpfen. Er ist ein rechtschaffener Charakter, weshalb er euch meist beipflichtet, wenn ihr moralische Entscheidungen trefft. Helft den Schwachen und bestraft die Machthungrigen, wenn ihr gut mit Wyll klarkommen wollt. 

Will hasst es, wenn ihr Teufel oder Goblins unterstützt oder böswillig handelt. 

Halsin

Halsin unterscheidet sich in seiner Einstellung nicht sonderlich von Wyll. Er liebt die Natur und unterstützt rechtschaffene Entscheidungen. Helft im Smaragdhain den Tieflingen und vernichtet das Goblinlager, wenn ihr ihm näherkommen wollt.

Halsin kann es nicht ausstehen, wenn ihr lügt oder betrügt. Außerdem mag er keine Goblins und zieht den Kampf mit ihnen vor. 

Karlach

Karlach nutzt ihre Stärke gerne, um Schwächeren zu helfen und genau das solltet ihr auch tun. Sie schätzt ihre Freiheit und möchte ein Heilmittel für ihr Herzproblem finden. Unterstützt sie dabei, wenn ihr ihr Vertrauen gewinnen wollt. 

Da sie die Freiheit liebt, hasst Karlach im Umkehrschluss die Gefangenschaft. Ihr solltet zu unrecht gefangengehaltene Lebewesen also befreien. Außerdem mag sie es nicht, wenn ihr euch einschüchtern lasst und als Feigling agiert. 

Minthara

Minthara glaubt an die Absolute und unterstützt alles zum Wohle der Absoluten. Sie mag es, wenn ihr eure Macht präsentiert und den Goblins helft, den Hain anzugreifen. 

Minthara mag es nicht, wenn ihr gutherzig seid, Mitgefühl zeigt und vor einem Kampf zurückschreckt.

Quiz: Wie gut kennt ihr euch in der Welt von Baldur's Gate 3 aus?

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige