Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Buß- und Bettag 2023: Haben die Geschäfte offen?

Buß- und Bettag 2023: Haben die Geschäfte offen?

© IMAGO / BildFunkMV
Anzeige

Morgen, am 22.11.2023, steht der Buß- und Bettag an. Vor Feiertagen unter der Woche fragen sich viele, ob die Geschäfte offen haben und wie es dann mit den Ladenöffnungszeiten aussieht.

Ende November steht der nächste Feiertag steht an – aber nur ein kleiner Teil in Deutschland profitiert auch davon. Morgen steht für die evangelischen Christen die Hinwendung zu Gott und Reue im Mittelpunkt. In einigen Gebieten Deutschlands dürfen dafür Schüler und Berufstätige zuhause bleiben. Lange Zeit galt der Buß- und Bettag deutschlandweit als Feiertag. Offiziell ist der Buß- und Bettag aber mittlerweile nur noch in einem Bundesland ein Feiertag.

Anzeige

In weiten Teilen Deutschlands läuft also alles wie gewohnt und die meisten Geschäfte haben offen.

Buß- und Bettag: Wo ist Feiertag?

Hinweis: Der Buß- und Bettag ist nur in Sachsen ein beweglicher Feiertag. Alle Geschäfte haben in diesem Bundesland also am 21.11.2023 geschlossen. In allen anderen Bundesländern läuft alles wie gehabt und ihr könnt einkaufen, zum Friseur, zum Arzt etc., müsst aber auch selbst zur Arbeit oder zur Schule gehen, falls es nicht individuell anders geregelt ist.
Anzeige

Wir haben für euch eine Übersicht über alle Feiertage, die nicht für ganz Deutschland gelten:

6.1. Heilige Drei KönigeBaden-Württemberg, Bayern, Sachsen-Anhalt
FronleichnamBaden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, zusätzlich in Gemeinden im Landkreis Bautzen und im Westlausitzkreis, in bestimmten Gemeinden in Thüringen
15.8. Mariä Himmelfahrtin bayerischen Gemeinden mit überwiegend katholischer Bevölkerung, Saarland
31.10. ReformationstagBrandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
1.11. AllerheiligenBaden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland
Buß- und BettagSachsen
Anzeige

Der Buß- und Bettag hat keinen festen Termin. Stattdessen findet er immer am ersten Mittwoch nach dem Volkstrauertag statt, der in diesem Jahr am 19. November stattfand.

Auch wenn es bis in die 90er-Jahre in Deutschland noch anders war, ist der Buß- und Bettag seit 1995 nur noch in Sachsen ein gesetzlicher Feiertag, an dem Geschäfte und Schulen geschlossen haben. Wer also in Leipzig, Chemnitz, Dresden und Co. wohnt, sollte lieber heute noch einmal ordentlich einkaufen, um morgen nicht vor verschlossenen Türen zu stehen. Auch auf die Post sollte man morgen nicht warten. Eure Warm-Um-Black-Friday-Bestellungen kommen auch einen Tag später an und wenn ihr euer E-Auto aufladen wollt, könnte der Parkplatz eures Stamm-Supermarkts dafür gesperrt sein.

In Rest-Deutschland sind die Geschäfte normal offen und auch zur Arbeit muss man gehen. In Ausnahmefällen können sich religiöse Leute aber auch in anderen Bundesländern morgen frei nehmen. Der Tag muss nicht vom normalen Urlaub abgezogen werden, sondern kann als „ganztägige Freistellung“ genommen werden, die aber nicht bezahlt wird.

Anzeige

Nichts zum Essen im Haus? Diese Lieferdienste bringen euch Mahlzeiten vor die Haustür:

In Bayern gilt der Buß- und Bettag zwar nicht mehr als offizieller Feiertag, trotzdem haben Kinder aufgrund der genannten Freistellungsregelung in dem Bundesland schulfrei (Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus). Lehrer müssen auch an diesem Tag in Bayern arbeiten. In Berlin haben evangelische Kinder ebenfalls keine Unterrichtspflicht (Quelle: Morgenpost).

Haben am Buß- und Bettag die Geschäfte offen?

Der Buß- und Bettag wird traditionell am Mittwoch vor dem ersten Adventssonntag begangen. Sind die Läden am Buß- und Bettag geöffnet?

  • Ja, am Buß- und Bettag haben Supermärkte und andere Läden in Deutschland geöffnet.
  • Nur in Sachsen wird es schwierig mit dem Einkauf. Wo ihr trotzdem shoppen könnt, lest ihr weiter unten.
Anzeige
Geschäfte offen
Die Ladenöffnungszeiten am Feiertag sind nicht für alle Geschäfte einheitlich. (Bildquelle: Zwiebackesser / Shutterstock)

Auch wenn Feiertag ist, sind nicht alle Läden geschlossen. Es gibt auch Ausnahmen – nicht nur in Großstädten. Ihr könnt beispielsweise an der Tankstelle einkaufen gehen. Auch Supermärkte in Bahnhöfen und Flughäfen könnten morgen offen haben.

Wir haben euch an anderer Stelle verraten, auf welches Datum Ostern und die Osterferien fallen und ob und welche Geschäfte an Karfreitag offen sind. Lest an anderer Stelle auch, welche Bedeutung Pfingsten hat und wonach sich der Termin richtet.

Feiertage in Deutschland Abonniere uns
auf YouTube

Was bedeutet Buß- und Bettag?

  • Am Mittwoch gilt es für die evangelischen Christen, sich Gott zuzuwenden. Die Anhänger des Glaubens sollen am arbeitsfreien Feiertag Zeit finden, um in sich zu gehen, über eigene Taten aber auch politische und gesellschaftliche Themen nachzudenken.
  • Erst seit der Eisenacher Konferenz 1852 gibt es ein einheitliches Datum für die bislang regional verschiedenen Bußtage.
  • Bis 1995 war der Buß- und Bettag bundesweit ein gesetzlicher Feiertag. Er wurde jedoch gestrichen, da die zum damaligen Zeitpunkt neu eingeführte Pflegeversicherung finanziert werden sollte. Sachsen hat den Feiertag beibehalten, dafür ist der Arbeitnehmeranteil für die Pflegeversicherung 0,5 Prozentpunkte höher.

Kennst du die Bedeutung der deutschen Feiertage?

Weihnachtstage, Allerheiligen & Co.: Diese Feiertage sind in ganz Deutschland frei

  • 1.1. Neujahr
  • Karfreitag
  • Ostermontag
  • 1. Mai
  • Christi Himmelfahrt
  • Pfingstmontag
  • 3.10. Tag der Deutschen Einheit
  • 31.10. Reformationstag (nur in diesem Jahr)
  • 25., 26. Dezember - 1. und 2. Weihnachtstag

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige