Wer sein digitales Impfzertifikat vorzeigen will, muss dafür umständlich die Corona-Warn-App, luca-App oder CovPass-App öffnen. Eine Wallet-Integration bieten die Apps selbst zwar nicht, über einen kleinen Umweg kann man den digitalen Impfpass aber trotzdem zum Apple Wallet hinzufügen und auf der Apple Watch anzeigen.

 

CovPass-App

Facts 

Um den Impfpass zum Wallet hinzuzufügen, müsst ihr den Nachweis zunächst über den QR-Code von der Apotheke, eurem Arzt oder dem Impfzentrum in einer der genannten Apps digitalisieren.

So bekommt man den Impfnachweis ins Wallet am iPhone

Anschließend hilft euch eine zusätzliche Anwendung, die Marvin Sextro, Informatikstudent der Leibniz-Universität in Hannover, programmiert hat.

So bekommt ihr Impfzertifikat auf die Apple Watch oder in euer Wallet auf dem iPhone:

  1. Erstellt zunächst einen Screenshot vom Impfpass-QR-Code in der Corona-Warn-App oder CovPass-App.
  2. Öffnet dann die Anwendung im Browser auf dem iOS-Gerät.
  3. Ladet den Screenshot über das dafür vorgesehene Feld hoch. Falls vorhanden, könnt ihr den Impfnachweis auch als PDF in die Web-App laden.
  4. Anschließend könnt ihr noch die Hintergrundfarbe für euren Impfpass im Wallet auswählen.
  5. Lest die Datenschutzerklärung durch und akzeptiert sie.
  6. Tippt auf die Option „Zum Wallet hinzufügen“.
  7. Ihr könnt jetzt die Information euren Impfstatus über das Wallet aufrufen.

impf_wallet

 

Impfzertifikat auf der Apple Watch und im Wallet anzeigen

Anders als bei den Corona-Apps lässt sich die Information über die Impfung nun auch auf dem Sperrbildschirm abrufen. Drückt dafür zweimal die Seitentaste, um die Wallet-App anzuzeigen. Die Apps selbst müssen nicht geöffnet werden. Durch das Hinzufügen landet das digitale Impfzertifikat auch auf einer verbundenen Apple Watch. Um den Nachweis zukünftig vorzuzeigen, drückt einfach doppelt auf die untere Seitentaste der smarten Uhr und ruft die entsprechende Übersicht auf.

So funktioniert der digitale Impfpass

Der Entwickler versichert, dass die Daten lokal im Browser verarbeitet werden und der Vorgang mit den EU-Datenschutzrichtlinien vereinbar ist. Über die Browser-Sitzung hinaus sollen keine Daten gespeichert werden.