Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. McDonalds: „As Featured In“-Meal – das sind die neuen Menüs

McDonalds: „As Featured In“-Meal – das sind die neuen Menüs

© IMAGO / NurPhoto

Seit Jahren gibt es bei McDonalds das „Happy Meal“. Diese Menüs sind aufgrund ihrer kleinen Mahlzeiten überwiegend für Kinder gedacht. Mit dem „As Featured In“-Meal gibt es bald aber auch eine Alternative für die Älteren. Was steckt dahinter?

 
Netzkultur
Facts 

Das „As Featured In“-Meal („wie gesehen in“) wird größere Mahlzeiten als das „Happy Meal“ haben. Dabei werden Referenzen auf die Restaurant-Kette in berühmten Filmen aufgegriffen. Starten soll das neue Menü am 14. August. Angekündigt ist es für über 100 Länder. Ob es auch in Deutschland verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. Genaue Länder werden in der Ankündigung nicht genannt, die Wahrscheinlichkeit ist aber hoch, dass das Angebot auch hierzulande angeboten wird.

Anzeige

Das „As Featured In“-Meal wird Speisen enthalten, die in verschiedenen Filmen erwähnt wurden. Zur Auswahl gibt es folgende Mahlzeiten:

  • 10 Stück Chicken McNuggets („Real Bites – Voll das Leben)
  • Quarter Pounder mit Käse / Hamburger Royal TS („Ich bin nicht Rappaport“)
  • Big Mac („Seinfeld“)
Anzeige

In Klammern stehen die Filme, auf die die Auswahl zurückgeht.

Dazu gibt es eine mittelgroße Pommes sowie ein mittleres Getränk. Zudem wird es eine „Sweet 'N Sour“-Soße mit dem Namen „Loki“ geben. Der Name geht auf den Marvel-Charakter zurück, dessen Serie im Oktober bei Disney+ in die zweite Staffel gehen wird. In einem Trailer zur neuen Staffel ist die Figur Sylvie in einem klassischen McDonalds-Outfit zu sehen. Snapchat-Nutzer, die die Soßen-Packung einscannen, sollen auf exklusive Marvel-Inhalte in der Social-Media-App zugreifen können. In dem Trailer seht ihr den sehr kurzen McDonalds-Ausschnitt bei ca. 1:17 Minute:

Ausgegeben werden die Mahlzeiten in einer besonderen Tüte, auf der abgedruckt ist, dass sie in dieser Form unter anderem in „Space Jam“, „The Office oder „The Fast and the Furious: Tokyo Drift“ zu sehen war. Die Aktion ist zeitlich begrenzt.

Anzeige
mcdonalds-bag
So sieht die Tüte aus (Bildquelle: McDonalds)

In einem Teaser, der Anfang August im Twitter-Kanal von McDonalds erschienen ist, greift man einige Vorkommen der eigenen Marke in bekannten Filmen auf:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Für den 30. August ist zudem die Eröffnung einer umgebauten McDonalds-Filiale in Brooklyn, New York angekündigt. Das Design soll sich an der Optik der Fast-Food-Filialen im Jahr 1982 orientieren und wird in der Form auch in der Loki-Serie bei Disney+ zu sehen sein. Die Filiale wird in 6620 Bay Parkway, Brooklyn, New York für drei Tage stehen (bei Google Maps ansehen).

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Wer ein „As Feature in Meal“ bestellt, kann einen Code auf der Verpackung einscannen. Damit bekommt man Zugriff auf exklusives McDonalds-Merchandise der Londoner Skater-Marke „Palace“.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Erst vor kurzem landete McDonalds mit dem „Grimace Shake“ einen viralen Hit.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige