Ab jetzt könnt ihr euch die Nintendo Switch auch als Bundle in einer Fortnite-Edition kaufen – und zwar zu einem äußerst fairen Preis. Wir verraten euch, worauf ihr euch bei dem Deal freuen könnt.

Die „Switch-Fortnite"-Edition ist jetzt bei Saturn erhältlich.
Die „Switch-Fortnite"-Edition ist jetzt bei Saturn erhältlich.

Mit dem „Switch Fortnite“-Bundle könnt ihr euch Nintendos Hybrid-Konsole in einem einzigartigen Design sichern. Außerdem ist bei dem Bundle Fortnite bereits vorinstalliert und ihr erhaltet zusätzlich noch das Wildcat-Bundle und 2000 V-Bucks obendrauf. Weder Fortnite- noch Switch-Fans sollten sich dieses Angebot somit entgehen lassen.

„Switch Fortnite“-Bundle bei Saturn

Die „Nintendo Switch Fortnite“-Edition kostet aktuell bei Saturn nur 319,73 Euro. Damit liegt die Special Edition nur knapp einen Euro über der „Standard Edition“-Switch, die 318,88 Euro kostet und dabei nicht das Wildcat-Bundle oder die 2000 V-Bucks beinhaltet. Somit ist das Fortnite-Bundle also ein wirklich guter Deal. Auch im Vergleich zur anderen Special Edition der Nintendo Switch ist das Bundle deutlich günstiger: Die „Nintendo Switch Animal Crossing“-Edition kostet derzeit 379,19 Euro bei MediaMarkt.

„Nintendo Switch Fortnite Special Edition“-Bundle

Neben dem Fortnite-Bundle sind aktuell zusätzlich auch noch Top-Games für die Switch bei Saturn im Preis reduziert. Wenn ihr euch also das Konsolen-Bundle bestellt, könnt ihr euch dazu gleich auch noch einige dieser Spiele-Hits schnappen:

Spiele-Hits für die Nintendo Switch

https://www.saturn.de/de/category/_nintendo-686425.html

Seid ihr echte Nintendo-Fans? Stellt euer Wissen in unserem Quiz unter Beweis!

Bist Du der ultimative Nintendo-Fanboy?

Frage 1 von 15

In welchem Jahr wurde Nintendo gegründet?

Gefällt euch die Fortnite-Edition der Nintendo Switch? Werdet ihr euch das Konsolen-Bundle oder eines der günstigen Spiele bestellen? Besucht uns auf unserer Facebook-Seite und schreibt uns dort eure Meinung in den Kommentarbereich!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.