Schnelles Festnetz-Internet gibt es nur für viel Geld. Vodafone will das jetzt ändern und senkt die Kosten für seinen Tarif mit Spitzengeschwindigkeit GigaCable Max. Andere Tarife werden ebenfalls günstiger.

Vodafone reduziert Gigabit: Spitzengeschwindigkeit für 39,99 Euro

In Zeiten von Home-Office und Co. geht Vodafone auf Kundenfang: Dafür wird der Tarif GigaCable Max für einige Monate rundum erneuert. Zur Verfügung stehen in dem Gigabit-Tarif Datengeschwindigkeiten bis zu 1.000 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload. Die Kosten senkt der Düsseldorfer Kabel- und Mobilfunkanbieter auf 39,99 Euro pro Monat (Quelle: Vodafone), damit spart ihr 10 Euro im Vergleich zum Normalpreis.

Was gibt es dafür? Kunden erhalten die derzeit schnellste verfügbare Datenübertragungsrate im Festnetz-Internet. Laut eigenen Angaben gibt es das zum günstigsten Preis im Deutschlandvergleich. Das Angebot gilt erst ab dem 10. August bis zum 1. November (zum Tarif bei Vodafone). Wer einen Anbieterwechsel erwägt, kann sich also noch etwas Zeit lassen.

Wie Vodafone informiert, wird der rabattierte Monatspreis dauerhaft gelten, wenn ihr im Angebotszeitraum bucht. Das gilt auch für Bestandskunden. Sie können zu GigaCable Max wechseln, wenn der vorige Tarif günstiger war – auch unabhängig von der vielleicht noch bestehenden Vertragslaufzeit.

Enthalten ist außerdem eine Flatrate für Festnetz-Telefonie in alle deutschen Netze, auch wenn die inzwischen kaum noch als Kaufargument herhalten kann. Die Top-Geschwindigkeit im Internet ist allerdings noch längst nicht für jeden Haushalt notwendig. Wer trotzdem schon zuschlagen will, sollte vorher die Verfügbarkeit direkt bei Vodafone checken.

Ihr benötigt um alles aus dem Tarif rauszuholen außerdem den Kabeltechnik-Standard DOCSIS 3.1. Damit die anliegende Geschwindigkeit dann nicht im Heimnetzwerk verpufft, sollte eure Ethernet-Anbindung ebenfalls Gibgabit-Geschwindigkeit besitzen und das WLAN stimmen. Tipp: Wer nicht das von Vodafone zur Verfügung gestellte Kabelmodem nutzen möchte, kann auf die vielseitigeren Fritzboxen 6591 (Amazon) oder 6660 (Amazon) setzen.

Wie ihr euer WLAN optimiert, zeigen wir euch im Video:

Wie funktioniert WLAN und wie kann ich meins optimieren? – TECHfacts #1

Vodafone verschenkt 6 Monate Grundgebühr bei Phone & Cable

Wer all das beachtet, findet im Vodafone-Angebot tatsächlich viel Leistung für vergleichsweise kleines Geld: Das entsprechende Angebot kostet bei der Telekom per Glasfaser monatlich den doppelten Preis mit 79,95 Euro – einziger Unterschied ist die von der Telekom versprochene höhere Datenrate im Upload mit bis zu 200 MBit/s.

Vodafone nutzt die Gelegenheit auch, um die „Red Phone & Cable“-Tarife anzupreisen. Im gleichen Aktionszeitraum spart ihr bei Online-Buchung die Grundgebühr von 19,99 Euro für die ersten sechs Monate. Die Bestellung online erspart euch zudem das einmalige Bereitstellungsentgelt von 69,99 Euro.