Deal

3 Monate Kindle Unlimited gratis – Zugriff auf über 1 Mio. eBooks

Monika Mackowiak

Kindle Unlimited ist Amazons Flatrate für eBooks und kostet normalerweise 9,99 Euro im Monat. Aktuell könnt ihr das Angebot testen.

3 Monate Kindle Unlimited gratis – Zugriff auf über 1 Mio. eBooks
Bildquelle: GIGA.

Kindle Unlimited 3 Monate lang kostenlos testen *

Das Video- und Musikstreaming-Angebot von Amazon – und – sind den meisten mittlerweile bekannt. Doch wusstet ihr, dass der Online-Gigant auch über eine riesige digitale Leih-Bücherei verfügt? Ähnlich dem Unterschied zwischen Music Unlimited und Prime Music, bietet Kindle Unlimited ebenfalls viel mehr als Prime Reading. Die Auswahl ist wesentlich größer und ihr könnt bis zu 10 Bücher gleichzeitig ausleihen. Das Angebot gilt jedoch nur für Prime-Kunden. Falls ihr kein Abo habt, das Angebot sowie den bevorstehenden Prime Day aber trotzdem mitnehmen wollt, könnt ihr .

Aktion zum Prime Day: Über 1 Mio. eBooks kostenlos lesen

Leseratten, denen die kostenlose Prime-Bibliothek zu wenig bietet, können  testen. Normalerweise ist der erste Probemonat gratis und danach werden bereits die 9,99 Euro Abo-Gebühr fällig. Im Zuge des Prime Day hat Amazon noch bis Ende Juli eine Promo-Aktion am Laufen, durch die ihr länger und günstiger in den Genuss unbegrenzten Lesens kommt.

Wer bereits Kindle-Unlimited-Kunde ist, kann leider nicht an der Aktion teilnehmen, aber dafür haben wir euch weitere interessante Spar-Tipps für Amazon zusammengestellt, die ihr bestimmt noch nicht kennt – zumindest nicht alle:

Bilderstrecke starten
19 Bilder
Einkaufen bei Amazon: Diese 18 Tricks muss jeder kennen.


Nach den 2 Monaten geht die Probemitgliedschaft in ein reguläres Kindle-Unlimited-Abo für 9,99 Euro monatlich über. Dieses ist jederzeit kündbar. Falls ihr nach der Testphase keine Fortsetzung wünscht, solltet ihr rechtzeitig kündigen, bevor es in die Verlängerung um jeweils einen Monat geht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Snoppa Atom im Test: Lohnt sich der Smartphone-Gimbal?

    Snoppa Atom im Test: Lohnt sich der Smartphone-Gimbal?

    Egal, ob die Smartphone-Kamera erste Sahne oder nur Mittelklasse ist – der störendste Fehler ist meist die Stabilisierung: Ein verwackeltes Video taugt einfach nichts. Ein Gimbal, also eine aktiv stabilisierende Handy-Halterung schafft Abhilfe. Ist der Snoppa Atom zu empfehlen? Wir haben den Crowdfunding-Renner getestet.
    Sebastian Trepesch
  • Top 15: Diese Smartphones strahlen am stärksten

    Top 15: Diese Smartphones strahlen am stärksten

    Einer neuen Untersuchung zufolge gibt es weiter deutliche Unterschiede in Sachen Handystrahlung je nach Hersteller. Welche Geräte den höchsten SAR-Wert haben, erfahrt ihr in unserer Bilderstrecke. So viel sei verraten: Es sind einige prominente Geräte mit dabei.
    Simon Stich
* gesponsorter Link