Mac Pro: Windows 8

Folgende Monitorkonfigurationen unter Windows 8 sind möglich:

  • Sechs Apple LED Cinema Displays oder Drittanbieter-Monitore über Thunderbolt.
  • Drei Apple Thunderbolt Displays (eines pro Thunderbolt-Port) und drei weitere LED-Cinema-Displays oder Drittanbieter-Monitore über den zweiten Thunderbolt-Anschluss des jeweiligen Busses.
  • Zwei Apple Thunderbolt Displays (an Thunderbolt-Bus 1 und Bus 2) und ein 4K Ultra-HD-TV über HDMI.
  • Zwei 4K-Monitore (an Thunderbolt-Bus 1 und Bus 2) und ein 4K Ultra-HD-TV über HDMI.

Weitere Hinweise für die Nutzung mit Windows 8

Die Beschränkungen von maximal zwei DVI-Monitoren (bzw. 1x DVI und 1x HDMI) bleiben auch unter Windows 8 bestehen. Probleme bereiten einige Programme unter Windows 8 im 60-HZ-Betrieb eines 4K-Displays. Diese nehmen dann nur die Hälfte des Bildschirms ein. Um dies zu umgehen, muss die Ansteuerung mit 30 Hz erfolgen (einzustellen direkt am Display).

Quiz: Bist du ein Mac-Kenner?