Inkscape

Martin Maciej

Mit dem Inkscape Download erhaltet ihr ein kostenloses und dennoch mächtiges Open Source-Vektorprogramm, welches kompatibel mit den Standards SVG und CSS ist. Der Funktionsumfang ist in etwa vergleichbar mit Illustrator, Freehand, Xara X oder CorelDraw.

Hinweis: Inkscape ist in einer Installationsversion für 64- und 32-Bit-Rechner erhältlich. Beide Varianten könnt ihr euch unter unseren Downloadbuttons herunterladen. Weiterhin gibt es Inkspace Portable, welches keine Installation benötigt und auf Wunsch vom USB-Stick aus an jedem beliebigen Rechner ausgeführt werden kann.

Download Inkscape Portable *

Die Entwickler von Inkscape wollen ein W3C-konformes XML-, SVG- und CSS2-kompatibles Grafik-Tool zur Verfügung stellen.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
GIGA-Tipp: Die 10 besten kostenlosen Grafiktools.

Inkscape: Open Source-Vektorgrafikprogramm

Neben den oben erwähnten Formaten unterstützt Inkscape zudem folgende Formate:

  • EPS
  • Postscript
  • JPEG
  • PNG
  • BMP
  • TIF

Die Bilddatei können mit zahlreichen Werkzeugen bearbeiten werden. Zudem können Linien, Formen, Füllungen, Texte, Pfade oder Farbverläufe eingesetzt und bearbeitet werden. Zusätzlich ermöglich Inkscape die Alpha-Überblendung. Ebenfalls wird das Layer-Prinzip unterstützt.

Ebenfalls erhältlich: Inkscape Portable für den mobilen Einsatz.

Inkscape: Download und Installation

Zusätzlich bietet Inkscape folgende Features:

  • Gruppen
  • Muster
  • Transformationen
  • Transparenzeffekte (alpha)
  • Klone
  • Markierungen
  • Metadaten (nach Creative-Commons)
  • Knotenbearbeitung
  • Ebenenbearbeitung
  • Direkte XML-Bearbeitung
  • Uvm.

Inkscape kann z. B. verwendet werden, um eigene Logos oder Banner zu erstellen. Auch für größere Projekte, z. B. Plakate und Poster, kann das kostenlose Bildbearbeitungs-Tool Inkscape verwendet werden. Inkscape ist das passende Gratis-Tool für Designer aller Art, sei es professionell oder im kleineren Hobby-Umfang. Alle erstellten Designs und Grafiken können in Formate, die im Browser dargestellt oder von Druckereien weiter verarbeitet werden können.

Der hier verfügbare Inkscape Download ist für Windows-Nutzer. Auf der Webseite der Entwickler findet man zudem den Inkscape Download für Mac OS X und Linux. Das Bildbearbeitungsprogramm erfordert eine kurze Einarbeitung, bietet dann aber ein mächtiges Funktionspotential beim Erstellen von Logos, Illustrationen und Durchführen anderer Design-Projekte. Grafiken können separat in verschiedenen Größen erstellt werden. Der Einsatz richtet sich z. B. an Kreative im Marketing, Ingenieurswesen, für Web-Designer oder Hobby-Zeichner. Auf der Webseite der Entwickler finden sich zahlreiche Tutorials, die in die Arbeit mit der Bildbearbeitung einführen. Auch Videos zu Inkscape Funktionen können dort kostenlos abgerufen werden.

Zum Thema:

Mittels Klicks auf unseren Downloadbutton ladet ihr euch Inkscape 64-Bit herunter. Nutzer von 64-Bit-Systemen sollten auf diese Ausgabe zurückgreifen, da nur sie die Vorzüge dieser Architektur ausreizt. Die Version für 32-Bit-Systeme bekommt ihr, wenn ihr mit der Maus über das „i“ des Downloadbuttons fahrt und den sich öffnenden, alternativen Downloadbutton betätigt.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Inkscape

  • Inkscape: Bilder zuschneiden – so geht's

    Inkscape: Bilder zuschneiden – so geht's

    Inkscape ist ein freies und umfangreiches Vektorgrafikprogramm. Wer bisher nur mit Rastergrafiken gearbeitet hat, muss sich selbst bei kleineren Aufgaben, wie dem Zuschneiden eines Bildes, bei der Bedienung von Inkscape etwas umgewöhnen. Wie ihr mit dem Programm den richtigen Teil des Bildes ausschneidet, zeigen wir euch hier.
    Thomas Kolkmann
  • Ausschneiden simpler Formen in Inkscape (bebilderte Anleitung)

    Ausschneiden simpler Formen in Inkscape (bebilderte Anleitung)

    Öffnet die entsprechende Grafik (Strg + O) in Inkscape. Wählt das Tool aus eurem Werkzeugkasten, das der gewünschten Form entspricht (Rechteck, Kreis, Polygone) und zieht die Form über die Stelle eurer Grafik, die ihr behalten wollt. Mit dem Tool Objekte auswählen und verändern (F1) könnt ihr die Form noch anpassen und verschieben.
    Thomas Kolkmann
  • SVG zu PNG: Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln – und andersrum

    SVG zu PNG: Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln – und andersrum

    Skalierbare Vektorgrafiken bieten sich gegenüber herkömmlichen Rastergrafiken für Logos, Illustrationen, Cliparts oder Karten an, da sie ohne Qualitätsverlust vergrößert und gedreht werden können. Wenn ihr jedoch eine SVG-Datei in einem normalen Grafikprogramm bearbeiten wollt, müsst ihr sie zunächst in ein anderes Bildformat wie PNG umwandeln.Auch andersrum könnt ihr ein erstelltes PNG in eine Vektorgrafik...
    Thomas Kolkmann
  • Bilder vektorisieren: So wandelt ihr Bitmap-Grafiken mit Inkscape um

    Bilder vektorisieren: So wandelt ihr Bitmap-Grafiken mit Inkscape um

    Um aus einer Bitmap-Grafik eine wirklich frei skalierbare Vektorgrafik zu machen, muss diese zwingend nachgezeichnet werden. Zum Glück bietet das freie Vektorgrafikprogramm Inkscape ein automatisches Werkzeug an, mit dem sich Bilder schnell und einfach vektorisieren lassen.
    Thomas Kolkmann
  • SVG-Datei: So könnt ihr sie öffnen, erstellen und konvertieren

    SVG-Datei: So könnt ihr sie öffnen, erstellen und konvertieren

    Der offene Grafikstandard SVG (Scalable Vector Graphics) steht in Konkurrenz zum SWF-Format der Firma Macromedia. Mit SVG lassen sich recht simpel Vektorgrafiken für das Internet erstellen. Diese haben den Vorteil, dass sie Formen und Farbwerte mathematisch beschreiben und nicht mit Pixelgittern. Daher sind diese Dateien sehr kompakt und lassen sich in ihrer Größe ohne Qualitätsverlust verändern. Wie ihr mit dem...
    Kristina Kielblock
  • Vektorgrafik erstellen mit InkScape: So geht’s!

    Vektorgrafik erstellen mit InkScape: So geht’s!

    Wer einfache Logos und Grafiken vektorisieren will, braucht keine teure Designagentur beauftragen. Wir zeigen euch, wie ihr mit einer kostenlosen Software eine Vektorgrafik erstellt. Hier die Schritt-für-Schritt-Anleitung.
    Paul Henkel 1
  • Gimp für Android installieren: So geht’s!

    Gimp für Android installieren: So geht’s!

    Es gibt unzählige verschiedene Fotobearbeitungs-Apps. Gimp ist eine gute Alternative zu Apps, die nur wenige  Bearbeitungsmöglichkeiten eröffnen und bietet sich für alle an, die die Arbeit mit dem Programm von Notebook und Desktop-Rechner gewohnt sind. Wir zeigen, wie die Installation auf Android-Tablets und -Smartphones funktioniert.
    Paul Henkel 1
  • Das eigene Logo mit Inkscape: Tutorial für Einsteiger

    Das eigene Logo mit Inkscape: Tutorial für Einsteiger

    Gibt man ein Logo bei einem Grafiker in Auftrag, kann das – je nach Komplexität und Ausführung – durchaus teuer werden. Wer jedoch bereits eine Idee hat und über etwas grafisches Gespür verfügt, kann sich auch selbst an diese Aufgabe wagen.
    Katharina Sckommodau 13
* gesponsorter Link