Firefox Sprache ändern: So funktioniert es

Marvin Basse

Firefox ist der momentan beliebteste Browser, was eindeutig auf dessen viele Vorzüge wie beispielsweise die Add-ons oder die Themes zurückzuführen ist. In diesem Artikel erfahrt ihr, wie ihr die Sprache der Oberfläche des Mozilla-Browsers ändern könnt.

Video: Versteckte Firefox-Einstellungen in der about:config

Firefox: Was ist about:config?

Flexibilität, Funktionsreichtum, Anwenderfreundlichkeit und natürlich jede Menge Erweiterungen und Themes – der Firefox von Mozilla ist aufgrund seiner Vorzüge der derzeit beliebteste Browser. Der Download von Mozilla Firefox steht in deutscher Sprache zur Verfügung, jedoch kann es sein, dass man die Firefox Sprache ändern möchte, beispielsweise, wenn man bei der Benutzung öfters zwischen verschiedenen Sprachen wechseln möchte.

firefox sprache ändern

Firefox Sprache ändern: So wird es durchgeführt

Bevor man die Sprache des Firefox ändern kann, sollte man zunächst sicherstellen, dass die aktuellste Version des Browsers installiert ist und das Programm gegebenenfalls aktualisieren. Anschließend benötigt man ein Plugin in Form einer XPI-Datei, das die gewünschte Sprachdatei enthält. Anschließend muss man diese installieren, indem man auf die heruntergeladene Datei doppelt klickt. Dann muss man noch das Plugin Locale Switcher installieren, woraufhin der Firefox noch neu gestartet werden muss. Nun findet man in der Statusleiste einen neuen Button „Sprache“ bzw. „Language“, wo man die Oberfläche des Browsers auf die zuvor durch das Paket hinzugefügte Sprache ändern kann.

Bilderstrecke starten
25 Bilder
„Inkognito-Modus“ auf dem Smartphone: Surfe sicher und sauber im Web mit iPhone und Co.

firefox sprache ändern Menü

Weitere Möglichkeit zum Firefox Sprache ändern

Es gibt auch noch eine andere Möglichkeit, die Firefox Sprache zu ändern, ohne dafür das Locale Switcher-Plugin installieren zu müssen; gleichwohl muss aber o.g. XPI-Datei heruntergeladen werden.. Dazu gibt man in die Adresszeile des Browsers zunächst den Befehl „about:config“ ein, woraufhin man in der sich öffnenden Übersicht den Eintrag „general.useragent.locale“ in der Spalte „Value“ anwählt und diesen auf die gewünschte Sprachkennung ändert. Für Deutsch wäre das beispielsweise das Kürzel „de“, für Englisch „en_US“. Nun muss der Browser ebenfalls neu gestartet werden, woraufhin die Oberfläche in der neuen Sprache erscheint.

Zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Excel: VERGLEICH-Funktion mit Beispiel erklärt

    Excel: VERGLEICH-Funktion mit Beispiel erklärt

    Die Excel-Funktion VERGLEICH sucht in einem von euch vorgegebenen Zellenbereich nach einem bestimmten Wert und gibt anschließend die relative Position dieser Zelle zurück. Wir zeigen euch, anhand eines Beispiels, wie die VERGLEICH-Funktion funktioniert.
    Robert Schanze
  • Prime95

    Prime95

    Der Prime95 Download bringt euch ein besonders für Übertakter geeignetes Benchmarking-Tool auf den Rechner, das eigentlich der Berechnung neuer Primzahlen dient, wofür ihr optional auch Rechenkapazitäten bereitstellen könnt.
    Marvin Basse
  • NoScript für Google Chrome downloaden – Original und Alternative

    NoScript für Google Chrome downloaden – Original und Alternative

    Nachdem das Plugin sich unter Firefox eine Fangemeinde geschaffen hat, gibt es NoScript auch für Google Chrome. Direkt nach der Installation lässt Chrome alle JavaScript-Befehle auf den besuchten Webseiten zu. Jetzt bekommt ihr endlich die Kontrolle, welche Seite ihre Skripte ausführen darf.
    Marco Kratzenberg 1
* Werbung