Spotify: Einladung annehmen

Martin Maciej

Um Geld zu sparen, könnt ihr einen Spotify-Account im Familienabo nutzen und den Zugang so mit mehreren Teilen. Nach der Einrichtung des Family-Accounts werden Einladungen an die weiteren Teilnehmer verschickt.

In einigen Fällen kann es jedoch passieren, dass das Annehmen der Einladung nicht funktioniert. Was kann man tun?

Nicht nur bei Spotify können Accounts mit mehreren Leuten genutzt werden:

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Amazon, Netflix, Spotify und Co gemeinsam nutzen und Geld sparen.

Spotify: Einladung für Familien-Mitglieder

Eine Spotify-Einladung kann nur an Nutzer verschickt werden, die noch keinen Premium-Account besitzen. Unter Umständen solltet ihr daher vorher das kostenpflichtige Abo kündigen, um in den Familien-Zugang aufgenommen werden. Falls ihr noch kein Spotify-Nutzer seid, legt zunächst ein Konto an, bevor ihr eingeladen werden könnt.

Spotify: Einladung annehmen geht nicht?

Die Einladung wird von dem Hauptnutzer des Spotify-Family-Accounts verschickt:

  1. Die Einladung erhaltet ihr per E-Mail an die angegebene Adresse.
  2. In der Mail befindet sich ein Link. Folgt den Link in der Mail.
  3. Über den Link kann man sein Konto mit dem Family-Zugang verknüpfen. Bestätigt die entsprechende Meldung auf dem Bildschirm. Falls ihr noch keinen Account besitzt, kann dieser nach dem Klicken auf den Link erstellt werden.

Beachtet, dass der Family-Account nur von Spotify-Mitgliedern genutzt werden kann, die unter der gleichen Adresse angemeldet sind. Unter Umständen kann die Einladung also verwehrt oder der Zugang nachträglich gesperrt werden.

So holt ihr alles aus eurem Spotify-Abo heraus (Video):

Spotify Tipps und Tricks.

Falls eine Einladung nicht verschickt oder angenommen werden kann, kontaktiert den Spotify-Support. Dies funktioniert sowohl per Kontaktformular als auch per Facebook oder Twitter. In der Regel werden Anfragen innerhalb von 48 Stunden beantwortet. Hier kann zum Beispiel die Anschrift verifiziert werden.

Wie hörst du Musik?

Dank Streamingdiensten hat man heutzutage jederzeit Zugriff auf seine Lieblingsmusik. Doch im hektischen Internetzeitalter nehmen sich gefühlt die Wenigsten wirklich Zeit, um Musik auch zu genießen und lassen ihre Playlist als Dauerbeschallung im Hintergrund laufen. Wir fragen an dieser Stelle die GIGA-Community: Wie hört ihr Musik?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Amazon Prime Day 2019: 100 Euro Guthaben kaufen – 10 Euro geschenkt

    Amazon Prime Day 2019: 100 Euro Guthaben kaufen – 10 Euro geschenkt

    Diesen kleinen Schnapper zum Amazon Prime Day können und wollen wir euch nicht vorenthalten, denn es gibt … Geld kostenlos! Na gut, ein paar Bedingungen gibt es schon: Wer sich mindestens 100 Euro Amazon-Guthaben auflädt, bekommt 10 Euro zusätzlich* – in Form eines Geschenkgutscheins. GIGA verrät wie es funktioniert und wo die Haken sind.
    Frank Ritter
  • AMD Radeon RX 590 am Amazon Prime Day 2019 – Grafikkarte mit satter Leistung zum Spitzenpreis

    AMD Radeon RX 590 am Amazon Prime Day 2019 – Grafikkarte mit satter Leistung zum Spitzenpreis

    Am Prime Day purzeln wieder die Preise – doch nicht nur bei Amazon. Während die Grafikkarten-Deals des Versandriesen recht dürftig ausfallen, versucht Mindfactory genau diese Lücke zu füllen. Der Online-Shop bietet im Moment eine Custom-Variante der AMD Radeon RX 590 von PowerColor zum historischen Bestpreis* an. GIGA verrät euch, für wen sich das Angebot lohnt.
    Robert Kohlick
* Werbung