Spotify

Marvin Basse

Der Spotify Client zum Download, mit dem ihr euch auf Spotify nach Herzenslust kostenlose Musik anhören, eigene Playlists erstellen und diese mit euren Freunden teilen sowie euch vom Spotify Radio eurem persönlichen Geschmack angepasste, zufällig ausgewählte Musik vorspielen lassen könnt.

Mit dem Spotify Download bekommt ihr den Spotify Client, mit welchem ihr von eurem Computer auf den Spotify-Dienst zugreifen könnt. Dieser stellt euch über 20 Millionen Musikstücke zur Verfügung, die ihr euch ohne Download beliebig anhören könnt. Sucht mit dem Spotify Download nach euren Lieblingssongs, legt Playlists mit euren Favoriten an, entdeckt derzeit auf Spotify von vielen angehörte Musik und hört das Spotify-Radio, das euch zufällig nach euren Hörgewohnheiten ausgewählte Songs abspielt.

Spotify Tipps und Tricks.

Mit dem Spotify Download eure Lieblingssongs anhören

Euch stehen nach dem Download von Spotify auch jede Menge vorgefertigte Playlisten zur Verfügung, die ihr euch anhören könnt. Diese können beispielsweise gegenwärtige Charts oder ausgewählte Stücke bestimmter Genres beinhalten. Sogar Playlists, in denen verschiedene Musikstücke für verschiedene Stimmungen zusammengestellt wurden, sind abrufbar.

Spotify

Der Spotify Premium-Account

Spotify kann komplett kostenlos genutzt werden, allerdings muss man sich dann damit abfinden, dass während des Anhörens von Songs Werbung eingeblendet wird. Wer das nicht möchte, kann für monatlich 9,99 Euro einen Premium-Account erwerben. Mit einem Premium-Account gibt es keine Werbeeinblendungen mehr, außerdem könnt ihr Musik auch in hoher Qualität herunterladen und offline anhören. Desweiteren könnt ihr heruntergeladene Musik dann auch mit Android- und iOS-Geräten synchronisieren, wofür ihr noch Spotify für Android bzw. Spotify für iOS benötigt. Bezüglich eurer Playlisten und anderer online gespeicherter Präferenzen könnt ihr auf diese auch in der Free-Version von eurem Smartphone oder Tablet aus zugreifen.

Wer Spotify lieber ohne Download im Webbrowser verwenden möchte, greift zur Spotify Webapp.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Die 11 größten Spotify-Lücken: Diese Alben und Künstler fehlen im Angebot.

Spotify mit Facebook verbinden

Auf Wunsch könnt ihr Spotify auch mit eurem Facebook-Account verbinden. Wenn ihr das tut, könnt ihr sehen, was eure Facebook-Freunde, die ebenfalls auf Spotify unterwegs sind, gerade für Musikstücke hören sowie auf deren Playlisten zugreifen.

Fazit: Über 20 Millionen Songs kostenlos anhören, jede Menge gut sortierte, vorgefertigte Playlists und vieles mehr – an Spotify gibt es eigentlich nichts auszusetzen.

Spotify, Apple Music und Co.: Welchen Musik-Streaming-Dienst nutzt ihr?

Mit Aldi life Musik, Spotify und Co. gibt es zahlreichen Möglichkeiten, über die man Musik als Flatrate aus dem Netz streamen kann. Für welchen Anbieter entscheidet ihr euch?

Weitere Themen

Alle Artikel zu Spotify

  • DSGVO: Was euch die Regelung bringt und wo sie versagt

    DSGVO: Was euch die Regelung bringt und wo sie versagt

    Die vielen E-Mails von Spotify, Steam, Twitter und Dutzenden anderen Dienstanbietern, das kann schon ganz schön nerven. Dabei steht hinter der DSGVO eine gute Absicht, die dem Nutzer mehr Kontrolle verleiht – bis auf eine Sache, die ärgerlicherweise noch nicht hinhaut.
    Stefan Bubeck 3
  • Spotify bringt neue Features für Gratis-Kunden

    Spotify bringt neue Features für Gratis-Kunden

    Spotify-Benutzer, die das kostenlose Angebot des Musik-Streaming-Dienstes nutzen, können sich freuen: Erstmals seit Jahren gibt es wirklich weitreichende Neuerungen für das Spotify-Gratis-Angebot. Unter anderem fällt die Shuffle-Einschränkung der Mobil-App – zumindest zum Teil.
    Florian Matthey
  • Alexa: Smart-Home-Dienste für Amazon Echo im Überblick

    Alexa: Smart-Home-Dienste für Amazon Echo im Überblick

    Die Sprach-Assistentin Alexa kann über die verschiedenen Amazon-Echo-Lautsprechersysteme Smart-Home-Geräte und andere Dienste per Sprachbefehl bedienen. Auf dieser Themenseite findet ihr einen Überblick über die wichtigsten Funktionen und welche Dienste und Partner mit Amazon an Bord hat.
    Selim Baykara 2
  • Spotify über Apple TV hören: So klappts

    Spotify über Apple TV hören: So klappts

    Die Millionen Songs in Spotify kann man nicht nur über das Smartphone oder am PC hören. Dank zusätzlicher Apps ist es zum Beispiel auch möglich, Spotify auf der PlayStation 4, über die Xbox One oder direkt auf diversen Lautsprechern zu hören. Doch wie sieht es aus, wenn man Spotify über Apple TV hören will?
    Martin Maciej
  • Spotify Web Helper: Was ist das & wie kann man es entfernen?

    Spotify Web Helper: Was ist das & wie kann man es entfernen?

    Nach einer Installation oder einem Update des Spotify-Desktop-Clients kann der Dienst „Spotify Web Helper“ in den aktiven Prozessen und im Autostart auftauchen. Der Dienst bleibt im Hintergrund aktiv, auch wenn Spotify aktuell gar nicht verwendet wird.
    Martin Maciej
  • Spotify verschickt Warnung an Nutzer illegaler Apps

    Spotify verschickt Warnung an Nutzer illegaler Apps

    Über Spotify bekommt ihr legalen Zugriff auf Hunderte von Millionen Songs aller Genres. In der kostenpflichtigen Premium-Version kann man die Lieder ohne Werbung anhören und für unterwegs auf dem Smartphone speichern. Der Zugang kostet 9,99 Euro monatlich. Im Netz kursieren jedoch Spotify-Mods als APK-Download, die man für sein Android-Gerät herunterladen kann.
    Martin Maciej
  • Spotify (PC): Speicherort des Data-Ordners ändern & begrenzen

    Spotify (PC): Speicherort des Data-Ordners ändern & begrenzen

    Wer am Computer fleißig Musik über den Spotify-Player hört und sich wundert, warum die Systemplatte plötzlich so voll ist, hat vielleicht auch schon den Speicherfresser gefunden: Der Data- bzw. Storage-Ordner von Spotify. Wie ihr am PC unter Spotify den Speicherort wechselt und den Data-Ordner auf eine vertretbare Größe beschränkt, zeigen wir euch hier.
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link