Spotify

Marvin Basse

Der Spotify Client zum Download, mit dem ihr euch auf Spotify nach Herzenslust kostenlose Musik anhören, eigene Playlists erstellen und diese mit euren Freunden teilen sowie euch vom Spotify Radio eurem persönlichen Geschmack angepasste, zufällig ausgewählte Musik vorspielen lassen könnt.

Mit dem Spotify Download bekommt ihr den Spotify Client, mit welchem ihr von eurem Computer auf den Spotify-Dienst zugreifen könnt. Dieser stellt euch über 20 Millionen Musikstücke zur Verfügung, die ihr euch ohne Download beliebig anhören könnt. Sucht mit dem Spotify Download nach euren Lieblingssongs, legt Playlists mit euren Favoriten an, entdeckt derzeit auf Spotify von vielen angehörte Musik und hört das Spotify-Radio, das euch zufällig nach euren Hörgewohnheiten ausgewählte Songs abspielt.

Spotify Tipps und Tricks.

Mit dem Spotify Download eure Lieblingssongs anhören

Euch stehen nach dem Download von Spotify auch jede Menge vorgefertigte Playlisten zur Verfügung, die ihr euch anhören könnt. Diese können beispielsweise gegenwärtige Charts oder ausgewählte Stücke bestimmter Genres beinhalten. Sogar Playlists, in denen verschiedene Musikstücke für verschiedene Stimmungen zusammengestellt wurden, sind abrufbar.

Spotify

Der Spotify Premium-Account

Spotify kann komplett kostenlos genutzt werden, allerdings muss man sich dann damit abfinden, dass während des Anhörens von Songs Werbung eingeblendet wird. Wer das nicht möchte, kann für monatlich 9,99 Euro einen Premium-Account erwerben. Mit einem Premium-Account gibt es keine Werbeeinblendungen mehr, außerdem könnt ihr Musik auch in hoher Qualität herunterladen und offline anhören. Desweiteren könnt ihr heruntergeladene Musik dann auch mit Android- und iOS-Geräten synchronisieren, wofür ihr noch Spotify für Android bzw. Spotify für iOS benötigt. Bezüglich eurer Playlisten und anderer online gespeicherter Präferenzen könnt ihr auf diese auch in der Free-Version von eurem Smartphone oder Tablet aus zugreifen.

Wer Spotify lieber ohne Download im Webbrowser verwenden möchte, greift zur Spotify Webapp.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Die 11 größten Spotify-Lücken: Diese Alben und Künstler fehlen im Angebot.

Spotify mit Facebook verbinden

Auf Wunsch könnt ihr Spotify auch mit eurem Facebook-Account verbinden. Wenn ihr das tut, könnt ihr sehen, was eure Facebook-Freunde, die ebenfalls auf Spotify unterwegs sind, gerade für Musikstücke hören sowie auf deren Playlisten zugreifen.

Fazit: Über 20 Millionen Songs kostenlos anhören, jede Menge gut sortierte, vorgefertigte Playlists und vieles mehr – an Spotify gibt es eigentlich nichts auszusetzen.

Spotify, Apple Music und Co.: Welchen Musik-Streaming-Dienst nutzt ihr?

Mit Aldi life Musik, Spotify und Co. gibt es zahlreichen Möglichkeiten, über die man Musik als Flatrate aus dem Netz streamen kann. Für welchen Anbieter entscheidet ihr euch?

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Spotify

  • Spotify mit Google Maps verbinden: So gehts und das bringts

    Spotify mit Google Maps verbinden: So gehts und das bringts

    Google Maps ist inzwischen für viele Autofahrer die erste Wahl, wenn es um die Navigation zu einem Ziel geht. Damit ihr eure Autofahrten mit der passenden akustischen Untermalung durchführen könnt, lässt sich Spotify in Google Maps integrieren.
    Martin Maciej
  • Spotify: Fehlercode 17 – Lösung für das Problem

    Spotify: Fehlercode 17 – Lösung für das Problem

    Für gewöhnlich bietet euch der Musik-Streamingdienst Spotify die Möglichkeit, jederzeit auf eine riesige Musiksammlung zuzugreifen. Ein Programmfehler kann dazu führen, dass ihr nicht in den gewünschten Musikgenuss kommt. Was ihr machen könnt, wenn Spotify euch den Fehlercode 17 anzeigt, zeigen wir euch hier.
    Thomas Kolkmann
  • Spotify down: Störungen und Server-Status heute

    Spotify down: Störungen und Server-Status heute

    Mit Spotify bekommt ihr auch umsonst kostenlos Musik im Stream über den PC ins Ohr. Ärgerlich ist es, wenn die Lautsprecher stumm bleiben und der Dienst nicht funktioniert. Hier erfahrt ihr, was man tun kann, wenn Spotify down ist, wenn Störungen bei der Stream-Wiedergabe auftreten und wie man den Server-Status bei Spotify überprüfen kann.
    Martin Maciej 2
  • Spotify Premium 60 Tage kostenlos nutzen – so geht's

    Spotify Premium 60 Tage kostenlos nutzen – so geht's

    Mit einem neuen Angebot von Spotify könnt ihr das Premium-Abo 60 Tage lang kostenlos nutzen. Bis Mitte Oktober bekommt ihr damit uneingeschränkten Zugang zu Spotify und könnt Musik herunterladen, auch mobil einzelne Titel auswählen und müsst keine Werbeunterbrechungen mehr ertragen. 
    Selim Baykara
  • Spotify als Wecker? Mit Android-Apps vom Musik-Streamingdienst geweckt werden

    Spotify als Wecker? Mit Android-Apps vom Musik-Streamingdienst geweckt werden

    Der Musik-Streamingdienst Spotify kann mit einem Android-Smartphone ganz schnell zum Wecker gemacht werden und euch so die ersten Minuten eines neuen Tages versüßen. Die Spotify-App selbst hat dabei leider keine integrierte Weckfunktion. Ihr könnt Spotify jedoch mit der offiziellen Uhr-App von Google sowie einigen anderen kostenfreien Wecker-Apps verknüpfen und so mit eurem Lieblingssong geweckt werden.
    Thomas Kolkmann
  • Spotify und Apple Music: Mehr Abwechslung, aber weniger Vielfalt

    Spotify und Apple Music: Mehr Abwechslung, aber weniger Vielfalt

    Früher habe ich CDs gesammelt und Mixes auf Minidisc erstellt, heute mach ich das alles online und per App. War Musikhören vor 25 Jahren einfach nur umständlich und eingeschränkt? Ein paar Gedanken zu Spotify, Apple Music und Co. – diesmal ganz ohne Technik.
    Stefan Bubeck 2
  • Spotify: Land ändern – so hört ihr im Urlaub weiterhin Musik

    Spotify: Land ändern – so hört ihr im Urlaub weiterhin Musik

    Mit Spotify habt ihr Zugriff auf Millionen von Songs im Stream. Auch im Urlaub im Ausland könnt ihr auf eure Lieblingslieder zugreifen. Nutzt ihr den kostenlosen Account, müsst ihr jedoch bei einem längeren Aufenthalt das Land in Spotify ändern.
    Martin Maciej
  • Spotify: Playlist kopieren – so klappt es

    Spotify: Playlist kopieren – so klappt es

    Mit den Wiedergabelisten kann man beim Musik-Streamingdienst Spotify verschiedene Lieder gruppieren und an einem Stück anhören. Hat man eine spannende Liste eines anderen Nutzers gefunden oder möchte Teile einer bestehenden Liste in einer neuen Playlist verarbeiten, kann man die Playlist in Spotify kopieren.
    Martin Maciej
  • DSGVO: Was euch die Regelung bringt und wo sie versagt

    DSGVO: Was euch die Regelung bringt und wo sie versagt

    Die vielen E-Mails von Spotify, Steam, Twitter und Dutzenden anderen Dienstanbietern, das kann schon ganz schön nerven. Dabei steht hinter der DSGVO eine gute Absicht, die dem Nutzer mehr Kontrolle verleiht – bis auf eine Sache, die ärgerlicherweise noch nicht hinhaut.
    Stefan Bubeck 3
  • Spotify bringt neue Features für Gratis-Kunden

    Spotify bringt neue Features für Gratis-Kunden

    Spotify-Benutzer, die das kostenlose Angebot des Musik-Streaming-Dienstes nutzen, können sich freuen: Erstmals seit Jahren gibt es wirklich weitreichende Neuerungen für das Spotify-Gratis-Angebot. Unter anderem fällt die Shuffle-Einschränkung der Mobil-App – zumindest zum Teil.
    Florian Matthey
* gesponsorter Link