Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

TestDisk & PhotoRec

Marvin Basse 1

Mit dem Download von TestDisk & PhotoRec bekommt ihr zwei Wiederherstellungsprogramme, wobei ersteres für die Wiederherstellung von ganzen Festplattenpartitionen zuständig ist, während letzteres einzelne Dateien und Ordner wiederherstellt.

Windows 10 – Systemwiederherstellung (Tutorial)

Hinweis: Der Download von TestDisk & PhotoRec erfolgt als ZIP-Archiv. Dieses entpackt ihr und könnt die beiden Programme anschließend mittels der entsprechenden EXE-Dateien im extrahierten Ordner starten. TestDisk wird über die Kommandozeile bedient, während PhotoRec optional mit einer grafischen Oberfläche kommt. 

TestDisk und PhotoRec Download: Fähigkeiten von TestDisk

Das Modul TestDisk des TestDisk & PhotoRec Downloads ist in der Lage, von FAT12/16/32- und NTFS-Festplatten die Partitionstabelle, die Bootsektoren und gelöschte Partitionen wiederherzustellen sowie  FAT-Tabellen zu reparieren. Außerdem kann TestDisk den Master File Table reparieren, gelöschte Dateien auf FAT, exFAT, NTFS und ext2-Dateisystemen wiederherstellen und vieles mehr.

In unserer Bilderstrecke erfahrt ihr, wie ihr mit TestDisk eure SD-Karte wiederherstellen könnt:

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Mit TestDisk die SD-Karte wiederherstellen

TestDisk eignet sich sowohl für Anfänger, die das Tool dazu nutzen können, Informationen zu sammeln und diese dann einem Techniker zukommen zu lassen, als auch für Fortgeschrittene, die die Wiederherstellungsfunktionen selbst nutzen können. Wenn man es richtig macht, kann man damit also eine formatierte Festplatte wiederherstellen.

Funktionsumfang von PhotoRec

Weiterhin in dem TestDisk & PhotoRec Download enthalten ist das Modul PhotoRec, welches dazu in der Lage ist, Dateien wie Videos, Dokumente und Archive von Festplatten und CDs sowie Fotos von Speicherkarten für Digitalkameras wiederherzustellen. Bei dem Tool handelt es sich ebenfalls um Open Source.

Um eine hohe Sicherheit zu gewährleisten, stellt PhotoRec die Dateien im Nur-Lesen-Modus wieder her. Achten sollte man bei der Nutzung des Tools darauf, dass man wiederhergestellte Dateien nicht auf dem gleichen Laufwerk speichert, da sonst noch nicht wiederhergestellte Dateien überspielt werden könnten.

Fazit: Mit dem TestDisk & PhotoRec Download bekommt ihr gleich zwei Tools zur Datenwiederherstellung, die sowohl die Rettung ganzer Partitionen und Laufwerke, als auch einzelner Dateien und Ordner abdeckt. Allerdings muss TestDisk über die Kommandozeile bedient werden.

Vorteile

  • Unterstützung vieler Dateisysteme
  • Reparatur und Wiederherstellung von Partitionen

Nachteile

  • TestDisk nur über die Kommandozeile bedienbar

bewertete "TestDisk & PhotoRec" mit 100 von 100 Punkten (23. Juli 2018 )

Zu den Kommentaren

Kommentare