Was ist ein Bot? – Einfach erklärt

Robert Schanze

Den ersten Chat-Bot gab es schon in den 70er Jahren. So richtig bekannt wurden sie aber erst seit Microsoft auf der Entwicklerkonferenz im März 2016 davon erzählte. Was sind Bots jetzt eigentlich? Wir erklären sie und geben Beispiele für Bots, denen ihr täglich begegnet.

Was ist ein Bot?

Ein Bot ist ein Programm, das automatisch (und meistens wiederholt) eine bestimmte Aufgabe selbstständig abarbeitet, ohne dass ein Mensch behilflich sein muss.

  • Das Wort „Bot“ leitet sich aus dem Englischen „Robot“ für „Roboter“ ab.
  • Sie können für „das Gute“ oder „das Böse“ eingesetzt werden.
  • Wenn Bots untereinander kommunizieren, nennt man das „Botnet“ (Roboter-Netzwerk).
Botnets verbreiten in der Regel Schadsoftware oder Spam-Mails – und zwar unbemerkt über infizierte PCs. Hier könnt ihr einen Botnet-Check machen, ob euer PC auch zu einem Botnet gehört.

Beispiele für Bots

  • Social Bots/Chat-Bots antworten auf Social-Media-Plattformen wie Twitter automatisch auf eine bestimmte Anfrage. Ein Beispiel ist WhatsApp for Business, wo sich automatisierte Antworten vorbereiten lassen. Angeblich sollen in sozialen Netzwerken auch einige Fake-Accounts von Social Bots gesteuert werden, um Meinungsmache zu betreiben. Michael Kreil zeigt im YouTube-Video des Kanals „media.ccc.de“allerdings eindrucksvoll, dass es vermutlich gar keine Social Bots gibt:
  • E-Mail-Bots/Spam Bots sammeln E-Mail-Adressen für Werbezwecke oder um Spam zu verteilen.
  • Spiele-Bots ersetzen menschliche Spieler in Ego-Shootern wie Counter Strike, damit es genügend Gegner gibt. Wenn Bots als Zielhilfe in solchen spielen eingesetzt werden, spricht man von Betrug (cheaten).
  • Webcrawler-Bots von Google durchsuchen Webseiten nach neuen Inhalten und Links, denen sie folgen und auswerten. So kann Google bestimmen, welche Webseite bei Sucheingaben weiter vorne oder hinten in den Suchergebnissen auftaucht.

Ein weiteres Beispiel sind Twitch Viewer Bots.

GIGA-Smartphone-Awards 2018: Stimmt ab und wählt das beste Handy des Jahres (Abgelaufen)

Endlich ist es soweit: Bei den GIGA-Smartphone-Awards 2018 könnt ihr eure Stimme abgeben und das beste Handy des Jahres wählen. Die Nominierten sind allesamt exzellent, die Hersteller haben sich nichts geschenkt – wählt also weise! 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Bose Frames vorgestellt: Dieser Kopfhörer ist eine Sonnenbrille

    Bose Frames vorgestellt: Dieser Kopfhörer ist eine Sonnenbrille

    Es ist soweit: Der für seine Noise-Cancelling-Kopfhörer und Bluetooth-Lautsprecher bekannte Audio-Hersteller Bose hat jetzt eine Augmented-Reality-Sonnenbrille mit integrierten Lautsprechern im Programm. GIGA verrät euch was sie genau kann und was sie kostet.
    Stefan Bubeck
  • Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones

    Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones

    Mit jeder neuen Smartphone-Generation werden auch die Foto- und Video-Fähigkeiten der Handys besser. Mittlerweile stehen auch immer mehr Funktionen der künstlichen Intelligenz im Mittelpunkt. Das macht sich in der Rangliste von DxOMark bemerkbar. Auf dem dritten Platz gibt es einen Neueinsteiger.
    Simon Stich 15
  • E-Bike aus Holz? My Esel macht den Pedelec-Traum wahr

    E-Bike aus Holz? My Esel macht den Pedelec-Traum wahr

    Wer auf der Suche nach einem einzigartigen E-Bike ist, sollte sich das Holz-Pedelec von „My Esel“ anschauen. Auf den ersten Blick ist dieses ungewöhnliche Fahrrad nicht als E-Bike zu erkennen. Was der Spaß kostet und wie so ein Holz-Pedelec gefertigt wird, verrät euch GIGA.
    Peter Hryciuk
* Werbung