Anatomie für Einsteiger: Wo sitzt die Leber?

Christin Richter 1

Die Leber produziert Proteine und Galle und ist maßgeblich am Alkoholabbau beteiligt. Als einziges Körperorgan kann es sich in wenigen Wochen komplett regenerieren. Zudem ist das keilförmige Organ ein beliebter Auslaufplatz für die Laus. Aber wo genau ist einem eigentlich die Laus über die Leber gelaufen? Wo sitzt die Leber überhaupt? In unserem Ratgeber klären wir, wo die Leber liegt.

Anatomie für Einsteiger: Wo sitzt die Leber?

Die Leber steuert den Stoffwechsel und baut ca. 90% des Alkohols ab. Sie ist die größte Drüse des Körpers bei Wirbeltieren und wiegt bei Erwachsenen stolze 1,5 Kilogramm. Daher sollte sich das innere Organ eigentlich nicht allzu schwer finden lassen. Damit wir nicht erst bei Leberschmerzen durch zu viel Fastfood oder Alkohol wissen, wo die Leber liegt, helfen wir euch bei der Lokalisierung in einer kleinen Körperkunde.

Wo sitzt die Leber?

Spontan vermuten viele Menschen, dass sich die Leber im Bauchraum befindet. Tatsächlich liegt die Leber weit höher, als häufig angenommen wird:

  • Bei uns Menschen liegt die Leber im rechten Oberbauch noch über dem Magen und unterhalb des Zwerchfells, das den Schluckauf verursacht.
  • Der größere, rechte Lederlappen liegt hinter dem rechten Rippenbogen.
  • An der Unterseite befinden sich die große Leberarterie und die Pfortader.

Die Leber wächst mit ihren Aufgaben: Buch bei Amazon kaufen *

 

Wo liegt die Leber? Sie befindet sich im menschlichen Körper höher, als von vielen vermutet.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Diese 20 Gadgets und Lifehacks bringen dich cool durch die Sommerhitze.

Woher weiß der Arzt, wo die Leber liegt?

  • Die Leber ist mit der Unterseite des Zwerchfells verwachsen. Beim Einatmen senkt sich dieses hinunter in den Bauchbereich und auch die Leber verschiebt sich.
  • Damit der Arzt eure Leber ertasten kann, legt ihr euch im Idealfall auf den Rücken. Der Arzt wird euch bitten, tief einzuatmen. So kann er unterhalb des Rippenbogens die sich nach unten bewegende Leber ertasten.

Wenn ihr Beschwerden habt, sucht in jedem Fall einen Arzt auf, denn wenn ihr Leberschmerzen habt, ist die Leber schon nicht mehr in der Lage, sich selbst zu reparieren.

Bildquellen: BlueRingMediaNerthuz via Shutterstock

Quellen: Internisten im Netz

 

Umfrage: Wie oft und wann nutzt du dein Smartphone?

Seit über zehn Jahren gibt es Smartphones – wie hat diese Erfindung unseren Alltag verändert?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung