1 von 22

Was ihr über die Legendären Pokémon wissen müsst

Auch wenn ihr eine Handvoll Legendäre Pokémon bereits bekämpft habt – rekrutieren konntet ihr sie noch nicht. Erst nach dem Abschluss der Storyline wird dies in Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX möglich. Ungleich dem Original auf dem GBA und Nintendo DS ist, dass sich euch die Legendären Pokémon nach dem Sieg auf jeden Fall anschließen, während die Chancen im Original oft verschwindend gering ausfielen. Das widerum führt zu stundenlangem Dungeon Crawling und einer frustrierten Stimmung, wenn es nach etlichen Versuchen einfach nicht klappen wollte.

Außerdem wurden einige Dungeons gekürzt (zum Beispiel die Westhöhle von 99 auf 20 Ebenen) – das jedoch mindert nicht den anspruchsvollen Schwierigkeitsgrad. Vor allem dann, wenn wir ein Auge auf die Wunschhöhle und den Reinwald werfen. Nicht nur, dass beide Dungeons 99 Ebenen besitzen, was allein schon anstrengend genug ist, nein: Ihr startet euer Team (oder euer einzelnes Pokémon) auf Level 5. Im Reinwald müsst ihr sogar auf all eure Items und Geld verzichten. Hardcore. Wenn ihr jedoch genug Biss beweist und euch bis auf die letzte Etage kämpft, werdet ihr mit einem Legendären Pokémon belohnt.

Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX - Veröffentlichungstrailer.

Alle Legendären Pokémon im Überblick

Ruft ihr die Weltkarte auf, zeigen Stern-Icons neben den Dungeons, wo ihr Legendäre Pokémon herausfordern könnt. Die Legendären, die ihr bereits während der Haupt-Story getroffen habt, könnt ihr sofort herausfordern, während andere Quests noch freigeschaltet werden müssen. Wir haben euch die Fundorte der Legendären Pokémon niedergeschrieben und verraten, unter welchen Bedingungen ihr es antreffen werdet. Viel Spaß dabei!