Für viele Fans der Battlefield-Reihe zählt die Wahl des Settings zu den wichtigsten Informationen. Der Leak von zwei Bildern lässt nun Schlüsse zu, was Spieler in Battlefield 6 erwartet. Sollten die Bilder echt sein, dürften viele Fans glücklich sein.

 

Battlefield 5

Facts 
Battlefield 5

Am Wochenende tauchten zwei Bilder auf, die aus dem kommenden Trailer zu Battlefield 6 stammen könnten. Die Qualität der Bilder mahnt allerdings zur Vorsicht, daraus etwas über die Optik von Battlefield vermuten zu können. Außerdem ist nicht bestätigt, dass die Bilder echt sind oder möglicherweise aus einer Vorabversion eines Trailers stammen.

Allerdings bestätigte der bekannte Leaker Tom Henderson auf Twitter, dass die beiden Bilder echt sein sollen.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
14 Gegenstände aus Spielen, die im echten Leben richtig praktisch wären

Henderson fertigte bereits am 15. April 2021 einige Zeichnungen an, die mit den geleakten Bildern übereinstimmen. Dabei verriet er auch, dass die Bilder aus einem Trailer zu Battlefield 6 stammen.

Ein Battlefield in der Moderne

Im linken Bild sind erneut die bereits im Leak zu den Bruchlandungen thematisierten Ospreys zu sehen. Das Cockpit im rechten Bild spricht ebenfalls für ein Luftfahrzeug aus der Moderne. Demnach könnte Battlefield 6 also sein Setting in der Gegenwart oder nahen Zukunft finden, was bei vielen Fans sehr beliebt ist.

Auf den Bildern ist außerdem ein Tornado zu sehen, vielleicht spielen also Wetterphänomene eine Rolle auf den Maps von Battlefield 6.

Originalmeldung vom 30. April 2021:

Battlefield-6-Leak: In BF5 gestrichenes Feature wäre ein Segen für Bruchpiloten

In Battlefield bleibt Piloten bisher nur der Absprung, wenn ihre Maschine vom Himmel stürzt. Für BF5 war ein Feature geplant, das Bruchlandungen erlaubte, dann aber gestrichen wurde. Laut einem Insider kehrt dieses in Battlefield 6 zurück.

Die Battlefield-Reihe ist neben den groß angelegten Schlachten vor allem dafür bekannt, diese auf dem Land, zu Wasser und auch in der Luft auszutragen. Der Luftkampf findet sich in allen Spielen wieder und das wird natürlich auch im von Fans erwarteten Battlefield 6 der Fall sein.

Zweite Chance für Bruchpiloten

Für die Kämpfe in der Luft soll es, laut einem Insider, in Battlefield 6 ein neues Feature geben, wobei es eigentlich konkreter um das Ende des Luftkampfes geht. Sind ein Flugzeug oder ein Helikopter zu stark beschädigt, stürzen diese ab und Pilot wie Crew bleibt nur der riskante Absprung mit dem Fallschirm. Eigentlich sollte es bereits in Battlefield 5 ein Feature geben, das eine weitere Option bietet.

Bei einer Bruchlandung (englisch: Crash Landing) sollten Spieler die Möglichkeit bekommen, mit einer beschädigten Maschine eine „Landung“ hinzukriegen. Dabei würden Flugzeug oder Helikopter zwar zerstört, die Crew sollte aber überleben und weiterkämpfen können. In einem Trailer zu Battlefield 5 war dieses Feature zu sehen:

Battlefield 5 - Reveal Trailer

Aus BF5 wurde dieses Feature jedoch gestrichen. Der bekannte Insider Tom Henderson reagierte auf Twitter allerdings auf einen Reddit-Post, indem dieses Feature für Battlefield 6 diskutiert wurde mit einem grünen Haken als Bestätigung. Im folgenden Twitter-Thread verriet er, dass laut seinen Informationen im Reveal-Trailer zu BF6 eine Osprey (Senkrechtstarter für den Truppentransport) in eine Gruppe Soldaten kracht und das Feature zeigt.

Ein erster Teaser für Battlefield 6 wird von vielen in den kommenden zwei Wochen erwartet. Davon gehen zum einen einige Insider aus, zum anderen erschienen die Teaser für BF1 und BF5 ebenfalls im Mai 2016 beziehungsweise 2018. Da EA nun offiziell bekannt gegeben hat, Battlefield 6 noch 2021 veröffentlichen zu wollen, ist ein baldiger Teaser sehr wahrscheinlich.