Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Blau jetzt teurer: So viel mehr müssen Kunden mehr zahlen

Blau jetzt teurer: So viel mehr müssen Kunden mehr zahlen

Die Prepaid-Tarife von Blau werden etwas teurer. (© Telefónica)

Blau hat seine Prepaid-Mobilfunktarife überarbeitet. im Netz von o2 erhalten Neukunden jetzt mehr Datenvolumen, müssen dafür aber etwas mehr bezahlen. Bei allen Prepaid-Tarifen werden die Preise um 1 Euro erhöht. In der App von Blau wartet aber immerhin ein kleines Geschenk.

 
o2
Facts 

Blau verteuert alle Prepaid-Tarife

Nachdem Telefónica-Chef Markus Haas Anfang des Jahres Preiserhöhungen bei den Eigenmarken angekündigt hatte, passt Blau nun seine Prepaid-Tarife entsprechend an. Neukunden werden ab sofort etwas stärker zur Kasse gebeten, erhalten dafür aber auch mehr Leistung.

Anzeige

Konkret schlägt sich die Änderung in einem Preisaufschlag von 1 Euro alle 28 Tage nieder. Dafür erhalten Neukunden mehr LTE-Datenvolumen, eine höhere Geschwindigkeit und ein optionales Datengeschenk, das über die Blau-App aktiviert werden kann.

Im kleinsten Prepaid-Tarif Blau Allnet S gibt es jetzt 5 statt 3 GB zum Preis von 8,99 statt 7,99 Euro alle 28 Tage. Deutlicher fällt die Erhöhung des Datenvolumens bei Blau Allnet M auf, wo nun 10 statt 6 GB zur Verfügung stehen. Genauso wie bei Blau Allnet L, wo Kunden jetzt 15 statt 10 GB erwarten dürfen, steigt der Preis um jeweils einen Euro.

Anzeige

Als kleine Entschädigung können sich Blau-Kunden über die App Mein Blau einen Datenbonus von 1 GB abholen. Das Geschenk kann alle 28 Tage in der App gebucht werden (Quelle: Blau).

Sämtliche Tarife bieten eine Allnet-Flat für Telefonie und SMS in alle deutschen Netze sowie EU-Roaming. Die anfallenden Kosten für das Starter-Paket (je nach Tarif zwischen 9,99 und 19,99 Euro) werden durch ein zur Verfügung gestelltes Startguthaben ausgeglichen.

Anzeige

Lohnt sich ein Prepaid-Tarif heute überhaupt noch?

Lohnt sich heutzutage noch ein Prepaid-Tarif?
Lohnt sich heutzutage noch ein Prepaid-Tarif? Abonniere uns
auf YouTube

Blau kostet mehr, wird aber schneller

Bisher waren mit Blau im LTE-Netz von o2 maximal 25 Megabit pro Sekunde möglich. Mit den neuen Tarifen stellt der Anbieter bis zu 33 Megabit pro Sekunde in Aussicht. Schnelleres 5G wird bei Blau weiterhin nicht angeboten.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige