Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Deutsche Bahn bleibt langsam: Smartphone-Nutzer haben das Nachsehen

Deutsche Bahn bleibt langsam: Smartphone-Nutzer haben das Nachsehen

5G-Internet wird es bei der DB länger nicht geben.IMAGO / Westend61)

Auch in Zukunft wird das Internet in Zügen der Deutschen Bahn nicht schneller. Ein Upgrade von 4G auf 5G sei nicht geplant, heißt es. Schlechter Handyempfang und Funklöcher werden Bahnreisende in Deutschland weiter ertragen müssen.

 
Deutsche Bahn
Facts 

Deutsche Bahn: Upgrade auf 5G kommt nicht

Obwohl der Mobilfunkstandard 5G mit deutlich schnelleren Verbindungen für viele Nutzer längst Alltag ist, hält die Deutsche Bahn am langsameren Vorgänger 4G fest. Daran wird sich auf absehbare Zeit auch nichts ändern, wie aus einer Antwort des Bundesverkehrsministeriums hervorgeht. Ein modernes 5G-Netz ist im Fernverkehr der Bahn nicht geplant.

Anzeige

Das Ministerium erklärt, dass mit den Mobilfunknetzbetreibern „keine 5G-Ertüchtigung der Repeater“ in Fernverkehrszügen vereinbart worden sei. Im gleichen Atemzug wird auf den Konkurrenten Flixtrain verwiesen, bei dem ebenfalls keine Umrüstung von 4G auf 5G vorgesehen sei (Quelle: Rheinische Post).

CDU-Digitalexperte Thomas Jarzombek zeigt sich verwundert. Es sei „ein Hammer“, dass die Züge der Deutschen Bahn nicht mit 5G-Empfängern ausgestattet werden sollen. Damit werde das Netz nicht nur deutlich langsamer, sondern es gebe auch weiterhin Funklöcher. Die eigens für 5G-Netze vorgesehenen Frequenzen verstünden „die alten Bahn-Repeater“ nicht. Fehlende Internetverbindungen und abgebrochene Handygespräche seien die Folge.

Anzeige

Zusätzlich sorgt eine Entscheidung der Bundesnetzagentur dafür, dass selbst die bestehenden LTE-Netze für Bahnreisende nicht voll ausgelastet sind. Eigentlich war geplant, dass die Netzbetreiber LTE 900 entlang der Bahnstrecken einschalten. Aus Sicherheitsgründen wurde der Einsatz jedoch untersagt, da der digitale Zugfunk GSM-R gestört werden könnte.

Bald rollt ein neuer ICE durch Deutschland:

Deutsche Bahn stellt den ICE L vor
Deutsche Bahn stellt den ICE L vor

Internet im Zug: Empfangsprobleme wegen Fensterscheiben

Neben Funklöchern haben Bahnreisende noch mit einem ganz anderen Problem zu kämpfen: Die Fensterscheiben in Fernzügen der Deutschen Bahn sorgen durch eine Metallschicht für schlechteren Empfang. Das soll sich erst mit dem ICE 3 Neo und dem ICE L ändern, die mit mobilfunktransparenten Scheiben ausgerüstet sind.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige