Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Vodafone Kundenrückgewinnung: Wie holt man mehr raus?

Vodafone Kundenrückgewinnung: Wie holt man mehr raus?

Anzeige

Die Vodafone-Kundenrückgewinnung macht Kunden, die ihren Vertrag bei Vodafone gekündigt haben, spezielle Angebote. So will man die potentiellen Ex-Kunden doch noch zum Bleiben zu bewegen. Hier erfahrt ihr, wie ihr das Meiste aus den Angeboten rausholt.

Wer bei Vodafone kündigt, kann seinen Vertrag möglicherweise zu besseren Konditionen fortführen, wenn die Kündigung zurückgezogen. Der Versuch der Rückgewinnung erfolgt meistens telefonisch.

Anzeige

 

Anzeige

Vodafone-Kundenrückgewinnung: So funktioniert's

Wenn ihr den Handy-Vertrag bei Vodafone kündigt oder wenn euer Vertrag ausläuft und ihr euch nicht um eine Verlängerung bemüht, könnt ihr davon ausgehen, dass sich in den Tagen vor Vertragsablauf die Vodafone-Kundenrückgewinnung telefonisch bei euch melden wird. In dem Gespräch unterbreitet man euch bestimmte Angebote, um euch dazu zu bewegen, die Kündigung zurückzunehmen oder die Nichtverlängerung noch einmal zu überdenken. Zu den Angeboten zählen zum Beispiel:

  • Preiswertere Tarife
  • Vergünstigte Handy-oder Smartphone-Modelle als Zugabe
  • Rabatte auf den bestehenden Tarif
  • Teilnahme an Sonderaktionen
  • Freischaltung von Zusatzoptionen
Anzeige
Tipp: Nach der Kündigung meldet sich die Rückgewinnungs-Hotline meist direkt bei euch. Falls ihr in euren Einstellungen keine Werbeanrufe erlaubt habt oder selbst aktiv werden wollt, könnt ihr die Hotline auch anrufen. Dafür könnt ihr die Nummer 0800/5052188 wählen oder eine WhatsApp-Nachricht an die 0172 1217212 schreiben.

Kündigung zurücknehmen? Clever verhandeln zahlt sich aus

Bei der Vodafone-Kundenrückgewinnung gibt es keine festen Angebote, nach denen man sich im Einzelfall genau richten kann. Es gibt also keine Übersicht über aktuelle Angebote für scheidende Bestandskunde. Der Mitarbeiter am Telefon kann zwar nicht frei entscheiden, welche Angebote er machen kann, hat aber innerhalb gewisser Grenzen einen gewissen Spielraum. Ganz gleich, welche Option man euch anbietet: In der Regel schließt man bei der Rückholaktion einen komplett neuen Vertrag mit einer Laufzeit von 24 Monaten ab.

Außerdem gilt: Die Budgets der Abteilung sind von Jahr zu Jahr unterschiedlich. Es kann also durchaus sein, dass man euch dieses Mal ein äußerst gutes Angebot macht, auch wenn euch die Vodafone-Kundenrückgewinnung in der Vergangenheit eher enttäuscht hat. Die wichtigste Regel ist aber: Akzeptiert nicht alles, was man euch anbietet, sondern verhandelt solange, bis ihr das Gefühl habt, das nichts mehr geht. Schlagt zudem nicht sofort zu, sondern lasst euch etwas Bedenkzeit. So könnt ihr vergleichen, ob sich das Rückholangebot lohnt oder ihr mit einem neuen Vertrag günstiger davonkommt. Entscheidet ihr euch für einen neuen Handyvertrag, könnt ihr eure alte Vodafone-Nummer mitnehmen.

Richtig mit der Kundenrückgewinnung verhandeln

Wenn ihr die richtigen Verhandlungstaktiken anwendet, erhöht ihr eure Chance darauf, ein gutes Angebot von Vodafone zu bekommen. Wie bereits erwähnt, haben die Mitarbeiter der Kundenrückgewinnung gewisse Spielräume, die ihr so gut es geht ausreizen könnt. Die folgenden Tipps helfen euch dabei:

  • Akzeptiert nicht das erste Angebot, sondern spielt auf Zeit und lasst den Vodafone-Mitarbeiter nachhaken.
  • Ergreift die Initiative und unterbreitet selbst Vorschläge, zum Beispiel einen festen Betrag nennen, den ihr weniger für den Vertrag bezahlen wollt. Natürlich solltet ihr in einem realistischen Rahmen bleiben und nicht über das Ziel hinaus schießen.
  • Versucht, günstige Zusatzoptionen auszuhandeln, zum Beispiel eine erweiterte Anzahl von Freiminuten oder ein höheres Datenvolumen pro Monat.
  • Bleibt hartnäckig.
  • Last but not least: Erwartet nicht zu viel, wenn euer Tarif bislang relativ günstig war. Je mehr ihr an Vodafone zahlt, desto wertvoller seid ihr logischerweise auch für die Kundenrückgewinnung.
Anzeige
Hinweis: Es gibt natürlich keine Garantie, dass ihr ein Spitzenangebot von der Vodafone-Kundenrückgewinnung erhaltet. Wie bei jeder Verhandlung ist das Ergebnis offen. Wichtig ist, dass ihr die Initiative ergreift und versucht, das Beste herauszuholen.

Erfahrungen mit der Vodafone-Kundenrückgewinnung

Im Internet liest man von teils guten, teils aber auch eher negativen Erfahrungen mit der Vodafone-Kundenrückgewinnung. Manche Kunden berichten, dass sie gute Konditionen heraushandeln konnten, andere beschweren sich über zudringliche Mitarbeiter, die teils sogar Vertragsbedingungen verfälscht hätten. Um negative Erfahrungen zu vermeiden und um das Ergebnis eurer Verhandlungen zu dokumentieren, solltet ihr deshalb auf jeden Fall darauf bestehen, dass euch eine schriftliche Bestätigung geschickt wird.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige