Wer mit seinen Freunden gerne auf Beutezug geht, für den könnte der neue Loot-Shooter Marauders ein ganz heißes Eisen sein. In bester „Escape from Tarkov“-Manier dreht sich in diesem Multiplayer-Shooter alles um wertvollen Loot und knallharte Feuergefechte. Nur diesmal im Weltall.

 
Escape from Tarkov
Facts 
Escape from Tarkov

Marauders: Raid, Loot, Escape

Das Spielprinzip von Escape from Tarkov erfreut sich unter Shooter-Fans großer Beliebtheit. Spieler betreten einen Level, suchen kostbaren Loot, bekämpfen andere Spieler und versuchen im Anschluss mit der wertvollen Beute zu entkommen.

Stirbt man während einer Session, verliert man alles. Das sorgt für reichlich Nervenkitzel. In dem neuen Loot-Shooter Marauders wird dieses Prinzip nun auf die Spitze getrieben.

In der Rolle von Space-Piraten überfallt ihr andere Raumschiffe, tötet die feindliche Besatzung, schnappt euch sämtliche Wertgegenstände und flieht im Anschluss mit eurer Beute.

Dabei müsst ihr stets eure Sauerstoff-Anzeige im Auge behalten. Mit den gewonnen Ressourcen verbessert ihr dann eure Ausrüstung, aber auch eurer eigenes Raumschiff. Damit dieses feindlichen Attacken besser standhält.

Eine zerrissene Welt

Marauders versetzt euch in ein alternatives Dieselpunk-Universum, das in den 90er Jahren angesiedelt ist und einen endlosen Krieg behandelt. Die Erde wurde weitestgehend zerstört und die Überlebenden flohen daraufhin ins All, wo sie nun als Söldner und Piraten, um die letzten verbleibenden Ressourcen kämpfen.

In der Rolle als Weltraum-Piraten könnt ihr entweder Solo oder mit bis zu drei Freunden an einer Partie teilnehmen. Überfallt Kolonien, Raumstationen oder direkt die Schiffe anderer Spieler. Mehr Informationen zu Marauders erhaltet ihr auf der offiziellen Steam-Seite.

Small Impact Games, die Entwickler von Marauders, planen das Spiel noch in diesem Jahr als Early-Access-Game zu veröffentlichen.