In Escape from Tarkov sucht ihr euch eine Map aus, auf der ihr die nächsten Minuten spielen und looten wollt. Um am Ende die ganzen wertvollen Items nicht zu verlieren, müsst ihr dringend die Extraction Points bzw. Ausgänge suchen - und sterbt bei der Suche bloß nicht!

 

Escape from Tarkov

Facts 
Escape from Tarkov

Derzeit gibt es vier Maps, die ihr in Escape from Tarkov anwählen könnt. Da sich das Spiel noch in der Beta-Phase befindet, werden nach und nach mehr Gebiete verfügbar sein. Ihr könnt sie auch schon im Menü sehen. Hier wird euch auch gezeigt, ob sie verfügbar sind oder nicht. Jede Karte besitzt mehrere Ausgänze bzw. Exits, die wir euch nachfolgend zeigen wollen.

Alle Karten von Escape from Tarkov

In Escape from Tarkov spielt ihr direkt in Tarkov und versucht, wie es der Titel schon sagt, rauszukommen. Zu Beginn jeder Runde wählt ihr euren Loot und stürzt euch dann ins Abenteuer. Wir empfehlen euch als Anfänger auf Customs zu üben. Hier gibt es einen versteckten Offline-Modus, bei dem ihr euer Inventar bei einem Tod nicht verliert. So gelangt ihr dorthin:

  1. Startet beim Hauptmenü vom Escape from Tarkov.
  2. Wählt Escape from Tarkov, um zur Charakterauswahl zu kommen.
  3. Klickt auf euren Charakter und bestätigt mit Next.
  4. Geht auf Customs und wieder auf Next.
  5. Bevor ihr den Raid ladet, könnt ihr hier weiter unten Einstellungen tätigen. Macht ein Häkchen bei Enable Offline Mode und Enable PvE.
  6. Mit Next kommt ihr jetzt zum Raid.

Unser erster Online-Raid war in der Nacht. Hier seht ihr, wie es ausgegangen ist:

Escape from Tarkov: Ein Raid in der Dämmerung. Ob wir das überleben?

Auf jeder Karte gibt es zahlreiche Exits. Dabei kommt es darauf an, welcher Fraktion ihr angehört. Ihr könnt euch aber merken, dass die Ausgänge immer auf der gegenüberliegenden Seite eures Spawn-Punkts auf der Karte sind. Folgende Maps hält Escape from Tarkov für euch bereit:

Name Status
Interchange Veröffentlicht
Customs Veröffentlicht
Factory Veröffentlicht
Woods Veröffentlicht
Shoreline Veröffentlicht
The Lab Veröffentlicht
Reserve Veröffentlicht
Hideout Veröffentlicht
Streets of Tarkov Nächste veröffentliche Karte
Suburbs Noch nicht veröffentlicht
Terminal Noch nicht veröffentlicht
Town Noch nicht veröffentlicht
Lighthouse Noch nicht veröffentlicht
Arena Noch nicht veröffentlicht
Private Sector Noch nicht veröffentlicht

Alle Maps mit Extraction Points und weiteren Infos findet ihr in der folgenden Bilderstrecke:

Habt ihr euch in den Offline-Raids in Customs ausgetobt, empfehlen wir euch die Fabrik. Diese Karte ist sehr klein und übersichtlich. Ihr werdet euch relativ schnell zurechtfinden. Spielt unbedingt mit Kopfhörern, um die Schritte um euch herum zu hören. Kauft ihr euch eine Karte beim Händler, könnt ihr euch euren Spawn-Punkt beim Start des Raids aussuchen. Die Karten kosten jedoch mindestens 10.000 Rubel.

Karte „Interchange“ im Detail

Der Süden von Interchange ist eine wichtige Transportsstation von Tarkov, die den Hafen und die industriellen Außenbezirke verbindet. Im Zentrum befindet sich befindet sich der Hauptstützpunkt der EMERCOM-Evakuierung.

  • Spieler: 10 bis 14
  • Signifikante Gebäude: Im Zentrum befindet sich die ULTRA-Shopping Mall, mit dem Möbelgeschäft IDEA, einem Eisenwarengeschäft namens OLI und dem Lebensmittelgeschäft Goshan.
  • Wichtige Gegenstände: In der Tiefgarage der Mall, findet ihr den KIBA-Schlüssel für den Laden und den MES-Schlüssel für die Medizin-Station in einem Krankenwagen außerhalb des Gebäudes.
  • Tipps: Zieht am besten mit einem Beil bewaffnet durch die Mall, da vor allem die Tiefgarage sehr verwinkelt ist und ihr nicht all zu viele Geräusche machen solltet. Denn auf der Ersten Etage, in der Nähe der Rolltreppen, befindet sich der Boss Killa. Für den Rest der Map sind eher Fernwaffen geeignet.
Die Ingame-Karte von Interchange.

Karte „Customs“ im Detail

Customs ist die Map, die ihr spielen solltet, wenn ihr neu in Escape from Tarkov seid. Hier gibt es nämlich einen Offline-Modus, bei dem ihr nichts verliert, wenn ihr sterbt. Es gibt viele Wälder, aber auch Gebäude und Fabriken, die ihr erkunden könnt.

  • Spieler: 7 bis 12
  • Signifikante Gebäude: Im Norden gibt es zwei Gebäude, die „Dorms“. Hier gibt es viele Räume und noch viel mehr Schlüssel und Loot abzuholen. Außerdem finden hier viele Quests statt. Der Military Checkpoint ist voller Scavs. Jedoch müsst ihr hier vorbei, wenn ihr keinen Factory-Schlüssel besitzt und zu den Exits wollt.
  • Wichtige Gegenstände: In den Dorms gibt es unzählige Schlüssel zu finden. Der begehrte Factory-Key kann hier ebenfalls gefunden werden.
  • Tipps: Wollt ihr euch in die nördlichen Dorms begeben, solltet ihr eine Nahkampfwaffe mitbringen, da die Gänge und Räume hier sehr eng sind. Der Rest der Karte ist eher auf mittlere Distanz konzipiert. In der Nähe der Brücke findet ihr einen erhöhten Spot namens Construction. Von hier aus habt ihr den Fluss sowie die Brücke im Visier.
Die Ingame-Karte von Customs.

Karte „Factory“ im Detail

Dieses Gebiet ist das kleinste - bis jetzt. Ihr spielt in einer verlassenen Fabrik, die mehrere Stockwerke hat. Diese Map nutzen Spieler oft, um Loot zu farmen.

  • Spieler: 4 bis 6
  • Signifikante Gebäude: -
  • Wichtige Gegenstände: Der Factoy Exit Key sowie ein Door Key können hier gefunden werden.
  • Tipps: Wollt ihr kein wichtiges Equipment verlieren, schlagen wir euch vor, mit einem Beil bewaffnet durch die Fabrik zu ziehen. Bewegt euch langsam, macht keine Geräusche und schlagt im Nahkampf zu. Besonders für Anfänger ist Factory eine begehrte Karte. Der Großteil der SCAVs ist mit Schrotflinten ausgerüstet. Um zu überleben, solltet ihr sie entweder nicht zum Schuss kommen lassen oder eine starke Weste mitnehmen.
Die Ingame-Karte von Factory.

Karte „Woods“ im Detail

Der Name sagt es bereits. Hier erwarten euch endlose Wälder und ein großer See. Diese Map ist u-förmig aufgebaut und soll ein Naturreservat, was von der Regierung geschützt wurde, darstellen.

  • Spieler: 6 bis 12
  • Signifikante Gebäude: Zwei Bunker gibt es auf der Karte, die unter der Erde liegen.
  • Wichtige Gegenstände: Yotota Car Key und der Schlüssel für Bunker ZB-014.
  • Tipps: Diese Karte ist weitläufig. SCAVs spawnen in den Wäldern, weshalb ihr euch nicht nur vorsichtig bewegen solltet, sondern auch Waffen für weite Distanzen mitnehmen. Zielfernrohre bringen euch hier weiter.
Die Ingame-Karte von Woods.

Karte „Shoreline“ im Detail

Shoreline ist die bisher größte Map, die alles für euch bietet. Neben einem verlassenen Dorf, Wäldern, fabrikähnlichen Strukturen und Stränden gibt es im Norden auch ein riesiges Wellness-Ressort. Bisher könnt ihr keine Map beim Händler von Shorelines kaufen. Es gibt jedoch einige Fans des Spiels, die selbst welche gezeichnet haben.

  • Spieler: 8 bis 13
  • Signifikante Gebäude: Auf dieser großen Map gibt es einige Gebäude. Ein verlassenes Dorf im Westen, eine Wetterstation und eine Tankstelle sowie Bootanlegestellen. Den Mittelpunkt bildet das Ressort im Norden. Hierbei handelt es sich um ein Areal mit vielen zusammengehörenden Gebäuden.
  • Wichtige Gegenstände: -
  • Tipps: Achtet auf die verschiedenen Untergründe. So gibt es auf Shoreline Sümpfe, in denen ihr euch nicht nur langsamer bewegt - auch die Geräusche, die ihr verursacht, sind lauter. Um hier zu einem Exit zu kommen, müsst ihr euch einfach am Rand der Karte entlanghangeln. Beim Leuchtturm an der Küste ist ein Extraction Point, während ihr an einem Bunker einen weiteren Ausgang findet. Guten Loot findet ihr in den Kofferräumen von Polizeiautos. Durchsucht diese also.

Die Ingame-Karte von Shoreline.

Karte „The Lab“ im Detail

Der unterirdische und vor allem geheime Labborkomplex von TerraGroup, ist direkt unter dem Zentrum von Tarkov. In diesem werden Tests und Simulationen durchgeführt, die allesamt in chemischen, technologischen, biologischen oder physischen Bereichen zutun haben.

  • Spieler: 6 bis 10
  • Signifikante Gebäude: Vor allem die Zweite Etage und die Bereiche R23 und O21 solltet ihr besuchen, da sich hier eine Menge Loot befindet.
  • Wichtige Gegenstände: Im Labor findet ihr allerhand Keycards, die alle eine andere Farbe haben. Violet, Rot, Grün, Blau und Schwarz öffnen unterschiedliche Räume. Die Gelbe Keycard, schaltet die Durchsage ab. Die TerraGroup Labor-Keycard, öffnet den EIngang zum gesamten Labor.
  • Tipps: Alle Items, die ihr im Labor verliert, bleiben verloren und ihr habt keine Möglichkeit sie wieder zu bekommen. Selbst wenn der Händler jemanden schickt diese zu holen, erhaltet ihr eine Mail, dass die Gegenstände nicht gefunden werden können oder die losgeschickten Männer, nie zurückgekehrt sind.
Eine Karte von allen Bereichen vom Labor.

 

Karte „Reserve“ im Detail

Die Militärbasis enthält etliche Ressourcen wie Medikamente und Lebensmittel, was sie zum heiß begehrten Anlaufpunkt vieler Plünderer macht. Der Boss des Gebiets ist Glukhar und wird  von 6 voll bewaffneten, voll ausgerüsteten Wächtern begleitet.

  • Spieler: 9 bis 12
  • Signifikante Gebäude: Ein interessanter Ort zum besuchen ist das große Depot (Bahnhofsgebäude). Denn dort fährt für 7 Minuten ein Zug ein, der sogar betreten werden kann.
  • Wichtige Gegenstände: Die Schlüssel RB-ST und RB-M21 öffnen Räume in denen besonders viel Loot zu sammeln ist. Auch der AGS-Granatenwerfer und NSV-Maschinengewehre sind überall auf der Karte anzufinden und sind besonders hilfreich gegen Glukhars Männer.
  • Tipps: Läutet die Sirene, spawnen etliche SCAVs-Räuber in den unteren Ebenen der Lagerhalle.
Eine Übersicht von allen Bereichen im Reserve.

Karte „Hideout“ im Detail

Das Versteck besitzt keine vorgefertigte Map, da ihr den Bau und die Einrichtung des Luftschutzbunkers selber von Grund auf neu gestalten müsst. Somit ist es eure Aufgabe, aus dem einst unbewohnbaren Unterschlupf ein sicheres und lebenserhaltendes Versteck zu bauen.

Installiert den Stromgenerator, verbessert die Wasserzufuhr und sorgt für medizinische Behandlungseinrichtungen. Umso besser das Versteck, desto effizienter ist es für euren Charakter. Denn es kann nicht nur die Gesundheit wiederhergestellt, sondern auch am Schießstand die Schießkunst trainiert werden.

 

Die anderen Maps sind noch nicht veröffentlicht. Als Nächstes soll aber vermutlich Streets of Tarkov folgen.

 

 

Wie gut kennst du Tony Hawk's Pro Skater?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).