Moderne Technik ist toll. Neue Ideen sorgen dafür, dass wir in schwierigen Situationen Hilfe erhalten – auch wenn wir selbst keine Hilfe mehr rufen können. Aktuell gibt es das V-SOS Band von Vodafone im Angebot. Wenn ihr oft allein unterwegs seid oder euren Großeltern etwas mehr Sicherheit verschaffen wollt, ist das genau das richtige Produkt dafür.

V-SOS Band von Vodafone mit Sturzerkennung

Allein im Wald joggen, weite Strecken mit dem Fahrrad fahren oder allein mit dem Motorrad unterwegs sein. In all diesen Situationen kann euch etwas passieren, wo ihr euch nicht mehr selbst helfen könnt. Vodafone hat für den Fall das V-SOS Band entwickelt, das ihr immer bei euch tragt und das euch rettet, wenn ihr es nicht mehr könnt. Die integrierte Sturzerkennung sendet einen Alarm an eure Kontakte raus, wenn ihr gestürzt seid. Bis zu vier Personen werden über eine App informiert und können mit euch in Kontakt treten. Dabei wird auch gleichzeitig der Standort per GPS geteilt, sodass ihr im schlimmsten Fall auch schnell gefunden werdet.

Zum Angebot bei Amazon

Das V-SOS Band von Vodafone wird wie ein Fitness-Tracker getragen. Er hat eine Laufzeit von bis zu 31 Tagen und kann ganz einfach an einer Ladestation aufgeladen werden. Über ein gekoppeltes Smartphone kann man die App zur Kommunikation nutzen, wenn es zu einem Unfall kommt. Das geht nicht nur bei der automatischen Sturzerkennung, die eine sehr hohe Genauigkeit bietet, sondern auch per Knopfdruck. Wenn ihr also mal in einer anderen Situation Hilfe benötigt, dann müsst ihr diesen nur 5 Sekunden lang drücken und die Nachricht, die ihr individuell hinterlegen könnt, wird an vier Kontakte gleichzeitig gesendet. Im nachfolgenden Video werden euch die Features erklärt:

V-SOS Band von Vodafone: Die Funktionen

Das ist besonders praktisch für ältere Menschen, die nicht mehr ganz so sicher auf den Beinen sind. Mit diesem Armband ist Hilfe nur einen Knopfdruck entfernt – auch wenn die Sturzerkennung nicht zum Einsatz kommt. Wichtig ist hierbei, dass nicht die Rettung alarmiert wird, sondern Personen, die man kennt und die sich dann über die App absprechen können, wer den Notfall übernimmt.

Zum Angebot bei Amazon

V-SOS Band von Vodafone: Die Gebühren

Aktuell wird das V-SOS Band von Vodafone bei Amazon für knapp 70 statt 120 Euro verkauft. In dem SOS-Band ist eine SIM-Karte integriert, die aktiviert werden muss. In den ersten drei Monaten ist der Dienst kostenlos, danach fallen 4,99 Euro im Monat an. Das SOS-Band kann dabei auch in Europa genutzt werden und dient so auch außerhalb Deutschlands als Rettungsanker. Um den Dienst verwenden zu können, muss man eine Vodafone-Konto besitzen. Falls das nicht der Fall ist, ist eine Kreditkarte zwingend erforderlich.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?