Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Günstigeres Deutschlandticket kommt: 3 Millionen Deutsche profitieren

Günstigeres Deutschlandticket kommt: 3 Millionen Deutsche profitieren

Das D-Ticket wird als Semesterticket günstiger. (© IMAGO / Panama Pictures)

Ein bundesweites Semesterticket für 29,40 Euro im Monat wird Realität. Bund und Länder haben sich auf das günstigere Deutschlandticket für rund drei Millionen Studierende geeinigt. Es soll zum Sommersemester 2024 eingeführt werden. Alle Studierenden erhalten das Ticket, eine Wahlmöglichkeit gibt es nicht.

Deutschlandweites Semesterticket für 29,40 Euro kommt

Voraussichtlich zum Sommersemester 2024 wird ein bundesweites Semesterticket für 29,40 Euro im Monat eingeführt. Für diesen Preis können die rund drei Millionen Studierenden dann wie beim bereits bestehenden Deutschlandticket den öffentlichen Nahverkehr im gesamten Bundesgebiet nutzen. Vor der Einführung müssen sich die Studierendenvertretungen und die Verkehrsunternehmen noch einigen.

Anzeige

Das neue Semesterticket basiert auf einem Solidarmodell. Nach der Einführung ist es für alle Studierenden verpflichtend. Laut Isabel Cademartori, verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, werden Bund und Länder durch diese Regelung nicht nennenswert zusätzlich belastet (Quelle: Tagesschau).

Madita Lachetta, Vertreterin der Juso-Hochschulgruppen, sieht in der Einführung des neuen Tickets eine wichtige Chance. Sie betont die Notwendigkeit der Preisstabilität, da Preiserhöhungen beim regulären Deutschlandticket auch die Kosten für die Studierenden erhöhen würden. Bundesverkehrsminister Wissing sieht in der neuen Semesterticket-Einigung die Möglichkeit, junge Menschen langfristig an den öffentlichen Nahverkehr zu binden und so die Einnahmen zu stabilisieren.

Anzeige

Nicht nur für Studierende: Mit diesen Tipps zahlt ihr im Alltag weniger.

Geld sparen im Alltag: 5 Tipps, wie du billiger wegkommst
Geld sparen im Alltag: 5 Tipps, wie du billiger wegkommst

Zukunft des Deutschlandtickets ungewiss

Die Zukunft des Deutschlandtickets ist trotz der aktuellen Einigung noch nicht vollständig gesichert. Bundeskanzler Olaf Scholz und die Ministerpräsidenten der Länder müssen sich noch auf eine langfristige Finanzierung einigen. Die Gefahr einer Preiserhöhung des Tickets bleibt bestehen.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige