Anzeige
Anzeige
  1. GIGA
  2. Deutschlandticket

Deutschlandticket


Weitere Inhalte zum Thema

  • 49 Euro wackeln: Deutschlandticket kann schon 2024 teurer werden
    Felix Gräber17.05.2024

    Für 49 Euro pro Monat ist das Deutschlandticket ein echter Verkaufsschlager. Millionenfach verkaufte sich der günstige Fahrschein schon im ersten Jahr. Doch jetzt machen die Verkehrsminister der Länder Druck: Der Preis könnte nicht einmal bis zum Ende des Jahres gesichert werden, wenn ein dringendes Problem nicht schnell gelöst wird.

  • 1 Jahr Deutschlandticket: Experte rechnet ab
    Felix Gräber06.05.2024

    Das Deutschlandticket wird Eins. Während Millionen Fahrgäste damit bereits günstig im Nah- und Regionalverkehr unterwegs sind, zieht ein Verkehrsexperte ein durchwachsenes Fazit. Eines der wichtigsten Ziele hat das Deutschlandticket seiner Meinung nach komplett verpasst.

  • Bahn-App aufgebohrt: DB Navigator erhält nützliche Funktionen
    Simon Stich03.05.2024

    Die Streckenagent-App der Deutschen Bahn ist ab sofort Geschichte. Wer die Funktionen weiterhin nutzen möchte, findet sie nun im umfangreicheren DB Navigator. Umgebungskarte, Streckenfavoriten und Pendlerinfos stehen bereit. Der Streckenagent kann vom Handy gelöscht werden.

  • Flixtrain dreht auf: Günstiger Bahn-Konkurrent trotzt dem Deutschlandticket
    Simon Stich02.05.2024

    Flix kündigt für den Sommer einen deutlichen Ausbau seines Zug-Angebots an. Ziel ist es, das Streckennetz um 40 Prozent zu erweitern – und damit eine echte Alternative zur Deutschen Bahn zu werden. Besitzer eines Deutschlandtickets können allerdings weiterhin nicht kostenlos mitfahren.

  • Günstiger als das Deutschlandticket: Bundesland holt Spar-Alternative zurück
    Felix Gräber18.04.2024

    Mit dem Deutschlandticket sind Fahrten im Nah- und Regionalverkehr im ganzen Bundesgebiet heutzutage kein Problem mehr. 49 Euro pro Monat kostet die allgemein gültige Fahrkarte. In Berlin steht jetzt eine Alternative kurz vor der Rückkehr, die nur 29 Euro kosten soll. Dafür wird allerdings auch deutlich weniger geboten.

  • Deutsche Bahn im Höhenflug – doch Kunden droht harte Landung
    Felix Gräber15.04.2024

    Die Deutsche Bahn ist zurück aus der Krise – zumindest, was die gefahrenen Kilometer angeht. Hier hat die Bahn sich nach Jahren aus dem Minus der Pandemie wieder herausgearbeitet. Ein Grund zum Feiern ist das gerade für Fahrgäste allerdings nicht.

  • Deutschlandticket kostenlos: Simpler Trick kostet ÖPNV Millionen
    Felix Gräber03.04.2024

    Das Deutschlandticket erlaubt für 49 Euro im Monat Fahrten mit Bussen und Bahnen in ganz Deutschland. Es ist praktisch, als monatliches Abo nutzerfreundlich und weckt offenbar Begehrlichkeiten, den eigentlich schon günstigen Preis nicht zahlen zu wollen. Schon jetzt geht es bei einer perfiden Masche um einen Millionenschaden.

  • Zoff ums Deutschlandticket: Der größte Kritikpunkt bleibt
    Simon Stich19.03.2024

    Das Deutschlandticket ist ein riesiger Erfolg – doch am Abo-Modell gibt es Kritik. Wie die Bundesregierung jetzt bestätigt hat, wird sich an der Laufzeit des Abos nichts ändern. Es soll weder abgeschafft noch auf Jahresbasis angeboten werden.

  • Gibt es Bahnbonus-Punkte für das Deutschland-Ticket?
    Martin Maciej06.03.2024

    Mit dem Bahnbonus-Programm kann man bei Buchungen für Zugfahrten bei der Deutschen Bahn Punkte für Vorteile sammeln. Wie sieht es aus, wenn man das Deutschlandticket in Anspruch nimmt. Bekommt man für das 49-Euro-Ticket Bahnbonus-Punkte?

  • Bahnbonus: Punkte nachtragen – geht das?
    Martin Maciej06.03.2024

    Beim „Bahnbonus“-Programm handelt es sich um ein Treueprogramm für Reisende in Zügen der Deutschen Bahn. Dabei kann man für gekaufte Tickets Punkte sammeln. Bei jeder Buchung eines Tickets gibt man an, ob man die Punkte für diese Bestellung erhalten will. Kann man sich Bahnbonus-Punkte auch nachträglich gutschreiben lassen?

  • Deutschlandticket als Sündenbock: Bahn klagt über hohe Verluste
    Simon Stich29.02.2024

    Das Deutschlandticket sorgt für einen regelrechten Fahrgast-Boom im Nahverkehr der Deutschen Bahn, doch finanziell bleibt der große Gewinn aus. Für 2023 rechnet die Bahn mit einem Verlust von mehr als einer Milliarde Euro – was auch am 49-Euro-Ticket liegen soll.

  • Deutschlandticket anteilig für den Rest eines Monats kaufen
    Martin Maciej13.02.2024

    Mit dem Deutschlandticket fährt man für 49 Euro pro Monat mit dem öffentlichen Nahverkehr durch das ganze Land. Das Ticket kann nur im Abonnement für einen ganzen Kalendermonat bestellt werden. Es ist nicht vorgesehen, dass Deutschlandticket anteilig nur für einen Teil eines Monats zu buchen. Das ist lediglich bei einzelnen Anbietern und unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

  • Deutschlandticket muss sich ändern: So geht es nicht weiter
    Simon Stich12.02.2024

    Das 49-Euro-Ticket hat den öffentlichen Nahverkehr vereinfacht – aber in einem Punkt herrscht weiter ein Flickenteppich. Die Fahrradmitnahme bleibt ein Wirrwarr regionaler Sonderregelungen. Das soll sich ändern, meinen Politiker von den Grünen und der FDP.

  • Wegen Abo-Falle: Verbraucherschützer knöpfen sich Deutsche Bahn vor
    Simon Stich05.02.2024

    Die Verbraucherzentrale Thüringen klagt gegen die Deutsche Bahn. Ihrer Ansicht nach ist es unzulässig, dass aus einer Probe-Bahncard automatisch ein Jahresabo wird. Die lange Kündigungsfrist ist ihnen ein Dorn im Auge – und auch das Deutschlandticket spielt eine Rolle.

  • Preisschock droht: Deutschlandticket bald kein Schnäppchen mehr
    Simon Stich31.01.2024

    Deutschlandweit günstig mit der Bahn fahren? Das könnte wieder ein teures Vergnügen werden. Trotz des Fahrgast-Booms nach der Pandemie klagen die Verkehrsbetriebe über stark gestiegene Betriebskosten. Das Deutschlandticket muss wohl teurer werden, um den öffentlichen Nahverkehr am Laufen zu halten.

  • Deutschlandticket vor Preiserhöhung: So viel sollt ihr bald zahlen
    Simon Stich22.01.2024

    Das beliebte Deutschlandticket, bisher für 49 Euro im Monat erhältlich, steht vor einer möglichen Preiserhöhung. Diese Überlegung wird von einigen Verkehrsministern angestellt, um die Finanzierungslücke des Angebots zu schließen. Eine endgültige Entscheidung ist aber noch nicht gefallen.

  • Angst um Deutschlandticket: Experten warnen vor dem Aus
    Simon Stich14.12.2023

    Das beliebte Deutschlandticket steht vor einer ungewissen Zukunft. Finanzierungssorgen, drohende Preiserhöhungen und jetzt auch noch eine eingeschränkte Gültigkeit – die Liste der Brennpunkte wird immer länger. Der Fahrgastverband Pro Bahn warnt bereits vor dem Aus.

  • Wie lange läuft das Deutschland-Ticket noch? Hier endet es jetzt
    Martin Maciej14.12.2023

    Das Deutschland-Ticket bietet die Möglichkeit, im öffentlichen Personennahverkehr für 49 Euro durch das ganze Land zu fahren. Das ganze Land? Das stimmt bald nicht mehr. Die erste Region steigt in Kürze aus dem Angebot aus. Wie lange gibt es das Deutschland-Ticket noch?

  • 10 Euro gespart: Bundesland macht Deutschlandticket günstiger
    Kaan Gürayer01.12.2023

    Mit einem Preis von 49 Euro pro Monat ist das Deutschlandticket ein echtes Schnäppchen. Viele Menschen können sich den Flatrate-Fahrschein aber trotzdem nicht leisten. Ein Bundesland geht jetzt voran und senkt ab heute den Preis um 10 Euro. Noch gibt es aber Lücken.

  • 49-Euro-Ticket für Studenten: Wann kommt der Rabatt?
    Martin Maciej30.11.2023

    Mit dem 49-Euro-Ticket gibt es für den öffentlichen Nahverkehr innerhalb von Deutschland eine günstige Option. Studenten zahlen in jedem Semester bereits einen Beitrag für das Semesterticket. Wie sieht es mit dem 49-Euro-Ticket für Studenten aus? Bald soll es bei der Buchung des Deutschland-Tickets endlich einen Rabatt für Studierende geben.

  • Günstigeres Deutschlandticket kommt: 3 Millionen Deutsche profitieren
    Simon Stich28.11.2023

    Ein bundesweites Semesterticket für 29,40 Euro im Monat wird Realität. Bund und Länder haben sich auf das günstigere Deutschlandticket für rund drei Millionen Studierende geeinigt. Es soll zum Sommersemester 2024 eingeführt werden. Alle Studierenden erhalten das Ticket, eine Wahlmöglichkeit gibt es nicht.

  • 89 Euro statt 49 Euro: Deutschlandticket droht massive Preiserhöhung
    Kaan Gürayer24.11.2023

    Das Deutschlandticket ist ein echter Verkaufsschlager. Neben der Einfachheit liegt der Erfolg vor allem am Preis: 49 Euro monatlich für bundesweite Fahrten im Nah- und Regionalverkehr sind ein echtes Schnäppchen. Jetzt könnte der Flatrate-Fahrkarte aber eine massive Preiserhöhung um bis zu 40 Euro drohen. Grund sind Finanzlöcher.

  • 49-Euro-Ticket im ICE: Diese Möglichkeiten gibt es
    Martin Maciej23.11.2023

    Das Deutschland-Ticket gilt nur für Fahrten im Nahverkehr gelten. Das heißt, ihr könnt es unter anderem in Regionalzügen nutzen. Im ICE gilt es normalerweise nicht. Es gibt aber vereinzelte Ausnahmen, bei denen ihr auch den schnellen Zug der Deutschen Bahn mit der günstigen Fahrkarte nutzen könnt.

  • Zukunft des 49-Euro-Tickets: So lange bleibt der Preis stabil
    Simon Stich17.11.2023

    Das 49-Euro-Ticket ist eine Erfolgsgeschichte. Ob und zu welchem Preis es auch in Zukunft angeboten wird, steht noch nicht fest – aber Grünen-Chef Omid Nouripour wagt eine Prognose: Bis Mai 2024 soll der Preis stabil bleiben.

  • 49-Euro-Ticket: Wichtige Neuerung beim Preis
    Kaan Gürayer07.11.2023

    Im zähen Ringen um die Zukunft des 49-Euro-Ticket haben Bund und Länder eine Einigung erzielt. Das Aus der beliebten Flatrate-Fahrkarte dürfte damit erstmal vom Tisch sein. Für Bus- und Bahnfahrer könnte es aber teurer werden.

  • DB Navigator: Deutschland-Ticket wird nicht mehr angezeigt?
    Martin Maciej26.10.2023

    In der DB-Navigator-App der Deutschen Bahn lässt sich unter anderem auch das Abonnement für das Deutschland-Ticket abschließen und der Fahrausweis innerhalb der App vorzeigen. Manchmal wird das 49-Euro-Ticket dort aber nicht angezeigt oder verschwindet plötzlich. Was kann man in solchen Fällen tun?

  • 49-Euro-Ticket: Gute Nachricht vom Verkehrsminister
    Kaan Gürayer20.10.2023

    Wie geht es weiter mit dem 49-Euro-Ticket? Trotz Erfolgs steht die Zukunft der Flatrate-Fahrkarte auf der Kippe. Grund sind Finanzprobleme. Jetzt hat sich der Bundesverkehrsminister in die Diskussion eingeschaltet und Entwarnung gegeben.

  • Streit ums 49-Euro-Ticket: Brisanter Vorschlag soll Rettung bringen
    Kaan Gürayer15.10.2023

    Trotz großen Erfolgs steht die Zukunft des 49-Euro-Tickets auf der Kippe. Bund und Länder streiten ums Geld. Um die beliebte Flatrate-Fahrkarte zu retten, nimmt Verkehrsminister Volker Wissing jetzt die Verkehrsverbünde ins Visier und fordert eine Reduzierung. Unterstützung erhält er aus der Wissenschaft.

  • Deutschlandticket ist gerettet: Millionen Deutsche können aufatmen
    Simon Stich05.10.2023

    Die weitere Finanzierung des beliebten Deutschlandtickets ist gesichert, wie die Bundesregierung bestätigt hat. Der Bund werde seinen Beitrag leisten, jetzt seien die Länder gefragt. „Unnötige Spekulationen“ über die Zukunft des 49-Euro-Tickets seien fehl am Platz.

  • Experte warnt: Deutschlandticket steht vor dem Aus
    Simon Stich26.09.2023

    Das beliebte Deutschlandticket könnte schon Anfang nächsten Jahres Geschichte sein. Der Verkehrsminister von Nordrhein-Westfalen warnt bereits: Wenn jetzt nicht schnell eine Lösung gefunden wird, droht dem „erfolgreichsten Ticketmodell der ÖPNV-Geschichte“ das Aus. Es fehlen Zusagen über die weitere Finanzierung.

  • Flixbus ohne Deutschlandticket: So sieht es wirklich aus
    Simon Stich25.09.2023

    Flix würde gerne in das Deutschlandticket aufgenommen werden. Die vielen Bus- und Zugkunden würden davon profitieren, heißt es. Neue Zahlen zeigen, dass das Unternehmen auch ohne 49-Euro-Ticket ziemlich gut dasteht. Negative Auswirkungen hat das günstige Flatrate-Ticket aber trotzdem, sagt Flix.

  • Erste Zahlen: 49-Euro-Ticket droht saftige Preiserhöhung
    Kaan Gürayer23.09.2023

    Bereits 2024 könnte das 49-Euro-Ticket teurer werden. Nötig macht das ausgerechnet der Erfolg der Pauschal-Fahrkarte. Berechnungen des VDV nennen nun erstmals konkrete Zahlen. Die zeigen: Es geht um mehr als nur ein paar Euro.

  • 49-Euro-Ticket ausdrucken oder per Screenshot zeigen – darf man das?
    Martin Maciej19.09.2023

    Das 49-Euro-Ticket gibt es normalerweise in digitaler Form. Man zeigt also bei einer Kontrolle einen QR-Code vor. Ist der Akku beziehungsweise das Datenvolumen leer oder möchte man sein Smartphone nicht immer dabei haben, könnte man überlegen, den QR-Code für das Deutschland-Ticket auszudrucken oder als Screenshot auf dem Handy zu speichern.

  • 49-Euro-Ticket: Verführerisches Angebot für Autofahrer
    Kaan Gürayer17.09.2023

    Das 49-Euro-Ticket ist ein riesiger Erfolg: Millionen Deutsche haben sich die Fahrkarte bereits zugelegt. Einigen deutschen Städten reicht das aber nicht. Sie verschenken jetzt sogar das Deutschlandticket und locken ganz speziell Autofahrer an. Wer das Gratis-Angebot annimmt, muss aber eine Gegenleistung erbringen – und die hat es in sich.

  • Flixbus macht ernst: 49-Euro-Ticket führt zu ersten Konsequenzen
    Kaan Gürayer16.09.2023

    Berufspendler, Studierende oder Tagesausflügler profitieren besonders vom 49-Euro-Ticket. Bei Flixbus sieht die Situation jedoch ganz anders aus. Der Anbieter von Fernbusreisen leidet stark unter der preisgünstigen Konkurrenz. Schon im Frühjahr hatte Flixbus mit möglichen Maßnahmen gedroht – und setzt sie nun um.

  • 49-Euro-Ticket: Deutsche Bahn zieht die Daumenschrauben an
    Kaan Gürayer05.09.2023

    Das Deutschlandticket kommt gut an. Millionenfach hat sich die Spar-Fahrkarte für 49 Euro bislang verkauft. Doch der Erfolg hat auch seine Schattenseite. Immer mehr manipulierte Tickets sind im Umlauf. Gegen die Betrüger will die Deutsche Bahn jetzt mit harten Bandagen vorgehen.

  • 49-Euro-Ticket: Verkehrsminister haut auf den Tisch
    Kaan Gürayer03.09.2023

    Die Zukunft des 49-Euro-Ticket ist ungewiss. Um die Spar-Fahrkarte ist neuer Streit entbrannt – es geht um die Finanzierung. Forderungen nach mehr Geld erteilt der Verkehrsminister jetzt eine Absage.

  • E-Autos auf dem absteigenden Ast? Die Luft ist raus
    Felix Gräber02.09.2023

    Für E-Autos gibt es nur einen Weg – und der führt direkt an die Spitze. So sollte es zumindest sein. Schließlich sind Verbrenner angezählt, in einigen Jahren verschwinden Benziner und Diesel aus den Neuzulassungen. Doch heute sieht es noch so gar nicht nach einem Stromer-Durchmarsch aus – im Gegenteil.

Anzeige
Anzeige