Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Huawei ist zurück: Neue Fabrik in Europa soll „verbotene“ Technologie bauen

Huawei ist zurück: Neue Fabrik in Europa soll „verbotene“ Technologie bauen

Huawei baut in Frankreich eine Fabrik. (© GIGA)

Huawei steht seit 2019 unter einem US-Bann und darf bestimmte US-Technologien nicht mehr verwenden. Das hat das chinesische Unternehmen aber nicht davon abgehalten, die „verbotenen“ Technologien selbst zu entwickeln. Jetzt geht Huawei noch einen Schritt weiter und baut in Europa eine Fabrik, in der 5G-Produkte hergestellt werden sollen.

 
Huawei
Facts 

Huawei baut Fabrik für 5G-Produkte in Frankreich

Europa ist immer noch gespalten, wenn es um Huawei-Produkte geht. Einige Länder haben sich wegen angeblicher Sicherheitsbedenken und der Partnerschaft zu der US-Regierung von Huawei abgewandt. Andere Länder setzen weiterhin auf 5G-Technologien aus China. Um das Vertrauen in das eigene Unternehmen wieder zu stärken, baut Huawei aktuell eine Fabrik in Frankreich, in der 5G-Produkte hergestellt werden sollen.

Anzeige

Huawei investiert dazu 200 Millionen Euro in die Fabrik, die im ersten Schritt 300 Arbeitsplätze schaffen soll. Auf lange Sicht sollen 500 Arbeitsplätze entstehen und die Produktion von 5G-Geräten im Warenwert von einer Milliarde Euro möglich machen. Im Jahre 2025 soll die Produktion final anlaufen und ganz Europa versorgen. Über die Schwierigkeiten durch den US-Bann sei sich der Konzern bewusst, heißt es (Quelle: Digitimes).

Die neue Fabrik soll besonders umweltschonend gebaut werden und auf erneuerbare Energie wie Solar setzen. Welche 5G-Produkte Huawei in Frankreich am Ende wirklich herstellt, ist bisher nicht bekannt. Vermutlich wird es sich um Geräte und Produkte für die Infrastruktur der 5G-Technik handeln, die noch im Einsatz ist, Huawei selbst entwickelt hat und keine US-Technologien enthalten, sodass keine Gefahr eines neuen Banns droht.

Anzeige

Huawei kann viele Erfolge vorweisen

Teaser zum Huawei Mate 60 Pro
Teaser zum Huawei Mate 60 Pro

Zuletzt hat Huawei große Fortschritte gemacht, wenn es um die Unabhängigkeit von US-Technologien geht. Mit dem Mate 60 Pro konnte das chinesische Unternehmen wieder ein Smartphone bauen, das mit einem eigenen Kirin-Prozessor und chinesischem 5G-Modem ausgestattet ist. Es verletzt keine US-Technologien und kann ohne Einschränkungen genutzt werden. Zumindest in China kann Huawei damit wieder viele Marktanteile gewinnen.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige