Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Xiaomi 14 Ultra soll Smartphone-Konkurrenz deutlich übertreffen

Xiaomi 14 Ultra soll Smartphone-Konkurrenz deutlich übertreffen

Der Nachfolger des Xiaomi 13 Ultra (Bild) soll ein viel helleres Display erhalten. (© GIGA)

Mit dem Xiaomi 14 und 14 Pro hat das chinesische Unternehmen bereits zwei Top-Smartphones vorgestellt. Mit dem Xiaomi 14 Ultra soll bald ein noch besseres Modell folgen. Das neue Gerät soll über ein ganz besonderes Display verfügen, das die Konkurrenz deutlich in den Schatten stellt.

 
Xiaomi
Facts 

Xiaomi 14 Ultra mit extrem hellen Display erwartet

Chinesische Smartphone-Hersteller haben plötzlich einen Weg gefunden, die maximale Helligkeit ihrer Displays massiv zu erhöhen. Während Samsung beim Galaxy S23 Ultra maximal 1.750 Nits erreicht und Apple beim iPhone 15 Pro Max auf bis zu 2.000 Nits kommt, hat Xiaomi kürzlich 4.000 Nits geschafft. Kurze Zeit später hat das Realme GT5 Pro diesen Wert mit maximal 4.500 Nits schon übertroffen. Xiaomi lässt sich das aber nicht gefallen und soll laut neuesten Informationen im 14 Ultra ein noch viel helleres Display verbauen. Der Bildschirm des Handys soll maximal 6.000 Nits erreichen:

Die ganzen Werte von 4.000, 4.500 und bald vielleicht 6.000 Nits sind aber nur in bestimmten Situationen aktiv, um den Akku im Alltag nicht zu belasten. Dazu zählen meist der HDR-Modus oder Outdoor-Modus, wenn die Sonne direkt aufs Display scheint. Im normalen Betrieb dürften die Displays nicht ganz so hell arbeiten. Die Maximalhelligkeit stellt aber sicher, dass zumindest punktuell eine extrem hohe Leuchtkraft erreicht wird, sodass das Display in so gut wie jeder Situation abgelesen werden kann.

Anzeige

Im Video könnt ihr euch das Xiaomi 14 und Xiaomi 14 Pro anschauen:

Xiaomi 14 Pro vorgestellt
Xiaomi 14 Pro vorgestellt

Xiaomi 14 Ultra mit neuem Fingerabdrucksensor erwartet

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Xiaomi im 14 Ultra einen neuen Fingerabdrucksensor verbauen könnte, der mit Ultraschall arbeitet und nicht wie bisher mit optischer Abtastung. Das würde sicherstellen, dass der Fingerabdruck schneller und zuverlässiger erkannt wird. Die Ultraschall-Technologie gilt zudem als sicherer.

Anzeige

Xiaomi hat das 14 und 14 Pro bisher nur in China vorgestellt. Die beiden Smartphones dürften bald auch den Weg nach Europa und somit Deutschland finden. Erst einige Monate später wird die Präsentation des Xiaomi 14 Ultra erwartet. Bis dahin dürften noch weitere Details auftauchen.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige