Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. o2 überrascht: Gemeinsames Handynetz mit Telekom und Vodafone

o2 überrascht: Gemeinsames Handynetz mit Telekom und Vodafone

Die großen Netzbetreiber könnten GSM gemeinsam betreiben, so o2. (© IMAGO / Rolf Poss)

Der Technik-Chef von Telefónica Deutschland (o2) hat eine Vision: Deutschland braucht nicht mehrere GSM-Netze. Ein einziges würde auch ausreichen. Alle Kunden von der Telekom, Vodafone und o2 würden von einer Zusammenlegung profitieren, heißt es.

 
o2
Facts 

o2: Drei GSM-Netze sind zwei zu viel

Bei der gerade in Dresden stattfindenden Connect Conference hat Mallik Rao als Technik-Chef von Telefónica Deutschland vorgeschlagen, dass die GSM-Netze von Telekom, Vodafone und o2 zusammengelegt werden sollen.

Anzeige

Drei Netze dieser Art würden heutzutage nicht mehr gebraucht. In der Branche sollen deswegen bereits Diskussion stattfinden: „Ich will offen mit Ihnen sein: Wir diskutieren, ob wir wirklich drei 2G-Netze in diesem Markt brauchen. Wir könnten ein Netzwerk haben“, so Rao (Quelle: golem.de)

Eine Zusammenlegung der alten 2G-Netze würde in Deutschland einer Art Revolution gleichkommen. Bisher hatten die Netzbetreiber einen gemeinsamen Betrieb stets ausgeschlossen, auch wenn sie an manchen ländlichen Standorten bereits zusammenarbeiten, um die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen.

Anzeige

Für Kunden würde sich der Vorteil ergeben, dass sie nicht mehr auf die Netzverfügbarkeit ihres eigenen Anbieters angewiesen sind. Ein Kunde von o2 könnte also einfach über das 2G-Netz der Telekom telefonieren.

Fest steht aber auch, dass die GSM-Netze im Laufe der Zeit deutlich an Relevanz verloren haben. Über sie können Handys ohne 4G- oder 5G-Unterstützung Telefonate führen. Die Telekom bezeichnet das GSM-Netz als einen „wichtigen Dienst für die Sprachversorgung der Bevölkerung“. In der Schweiz hingegen hat die Swisscom ihr Netz schon abgeschaltet.

Anzeige

Was macht einen guten Handytarif aus? Die Antwort gibt es im Video:

Wann ist ein Handytarif gut? Wir rechnen nach!
Wann ist ein Handytarif gut? Wir rechnen nach! Abonniere uns
auf YouTube

Schnelleres Internet durch gemeinsames GSM-Netz?

Für die moderneren 4G- und 5G-Netze könnte die Zusammenlegung eine gute Nachricht sein. Schon jetzt verwenden die Betreiber freigewordene 2G-Frequenzen für LTE. Sollte nur noch ein einziges GSM-Netz bestehen, dann könnten vermutlich weitere Frequenzen für die bessere Versorgung von ländlichen Regionen verwendet werden.

Anzeige